Ihr seid auf der Suche nach den besten Apps für Euren Urlaub? Dann habe ich Euch hier eine tolle Auswahl zusammengestellt. Ohne diese Apps solltet Ihr nicht verreisen. Sie sind praktische Helfer, wenn es darum geht einen tollen Urlaub zu erleben und erleichtern einem manchmal das Leben enorm.

Smartphone_Strand_Frau

Bild: © Wavebreakmedia/Depositphotos.com

Packpoint – ich packe deinen Koffer

Ihr könnt die vorgeschlagenen Apps also direkt in Eure Packliste aufnehmen. Apropos Packliste: Die App Packpoint eignet sich perfekt für das Erstellen einer Packliste. Das Tolle an der App ist, dass man ein paar Parameter zu sich und der anstehende Reise eingibt und einem die App dann eine optimierte Packliste vorschlägt. So denkst man an Dinge, die man ohne die App vielleicht daheim gelassen hätte. An die Taucherbrille gedacht? Check. Was ist mit Ohrenstöpsel? Check.

WiFi Finder – wo ist hier das nächste WLAN?

Ihr kennt sicher das Problem: Im Urlaub angekommen und keine Lust auf Datenroming. Dann beginnt die Suche nach dem nächsten WLAN. Um diese Suche zu vereinfachen gibt es die App WiFi Finder. Mit der App kann man online oder offline nach öffentlichem und kostenpflichtigen WLAN Spots suchen. In der App sind schon über 500.000 WiFi Stationen enthalten.

TripAdvisor – die besten Spots vor Ort finden

TripAdvisor ist Euch als sicher ein Begriff. Hier könnt Ihr nach den besten Tipps in den Bereichen Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Hotels für Euren Urlaubsort suchen. Das Praktische an der App ist, dass Ihr Euch Städte herunterladen könnt und die Tipps dann auch offline ansehen könnt. Außerdem könnt Ihr Euch über die Ortungsfunktion die besten Spots direkt in Eurer Nähe anzeigen lasse. So seht Ihr direkt, ob sich der Besuch bei Restaurant vor dem Ihr steht auch wirklich lohnt.

app_trip_advisor

TripAdvisor App

Pocket – Internet in der Tasche

Es soll Flecken auf dieser Erde geben, an denen hat man einfach keinen Internet Empfang. Viele Menschen meiden diese Orte sicherlich, aber vielleicht sind gerade diese Plätze, die schönsten der ganzen Welt. Wenn Ihr also wisst, dass Ihr in die Wildnis aufbrecht oder auf Eurer Fahrt mit dem ICE keinen Empfang habt, dann ladet Euch die App Pocket runter. Mit dieser App könnt Ihr Inhalte aus dem Netz auf dem Handy speichern und diese ansehen, auch wenn Ihr keinen Internet-Zugang mehr habt. Der Speicherplatz ist unbegrenzt und Ihr könnt nicht nur Texte, sondern auch Videos speichern.

VSCO – traumhafte Urlaubsbilder

Durch Apps wie Instagram und Co gibt es ja mittlerweile einen echten Wettbewerb darum, wer die schönsten Urlaubsbilder veröffentlicht. Bei Vsco kann man seine Bilder zwar auch mit einer Community teilen, aber der wirkliche Vorteil an Vsco sind die tollen Bilder, die man mit der App machen kann. Durch die eingebauten Filter und Einstellungen sehen die Bilder nicht nach Handyfotos aus, sondern nach professionellen Bildern. Wer also Urlaubsfotos in top Qualität daheim vorzeigen möchte, der sollte sich Vsco runter laden – und natürlich auch viele Fotos machen :)

Vsco App

Vsco App

Life 360 Family Locator – falls mal jemand verloren geht

Diese App soll dazu dienen, dass verlorene Familienmitglieder oder Freunde im Urlaub wiedergefunden werden. Wenn mal wieder ein Familienmitglied eine Straße zu früh abbiegt und sich verläuft, kann dieser vom Rest der Familie wieder gefunden werden. Natürlich könnt Ihr die App aber auch mit Freunden benutzen und nicht nur mit der Familie. Die Funktion der App ist recht einfach: alle eingeladenen Personen sehen über die GPS Ortung, wo sich die anderen gerade aufhalten. Diese App ist also nur sinnvoll, wenn die Personen mit denen Ihr verreist diese App auch auf Ihrem Handy installieren. Ich denke mal besonders bei Junggesellen-Abschieden oder Handballausflügen an den Ballermann kann die App helfen verlorene, leicht alkoholisierte „Schäfchen“ wiederzufinden.

Google Übersetzer – 1 App 90 Sprachen

Etwas unangenehm ist es ja manchmal schon, wenn man im Urlaub in einem Restaurant die Karte liest und sich überlegt, was man Essen möchte und leider kein einziges Wort auf der Karte versteht. Natürlich kann man dann einfach blind bestellen – ganz nach dem Motto: No Risk – No Fun – und dann rate, ob das auf was man gerade herumkaut eine Aubergine, ein Stück Lamm oder doch vielleicht frittiertes Meerschwein ist. Wenn man aber verstehen möchte, was da in der Karte steht, dann ist der Google Übersetzer eine sehr hilfreiche App. Ganze 90 Sprachen „spricht“ die App. Man kann sich Sprachen auch für den Offline-Modus herunterladen, Dinge abfotografieren und Google übersetzt dann einfach. Genial!

MAPS.ME – Kartenmaterial auch offline nutzen

Die App Maps.Me ist super praktisch, wenn Ihr in Regionen reist, in denen Ihr nicht unbedingt auf WLAN oder GPS zugreifen könnt. Sei es, weil Ihr in der Wildnis wandert oder mit dem Auto an den Küstenstraßen unterwegs seid. Maps.Me hilft Euch auch offline den richtigen Weg zu finden, denn Ihr könnt Euch das Kartenmaterial im Voraus auf das Smartphone speichern.

Maps.Me App

Maps.Me App

Wenn Ihr noch mehr super Apps habt, die man im Urlaub unbedingt benutzen sollte, dann hinterlasst diese einfach in den Kommentaren. Natürlich gibt es auch eine tolle Urlaubstracker App für iOS und Android, die Euch immer das passende Schnäppchen ganz nach Euren Bedürfnissen anzeigt. Also App runter laden und keinen Deal mehr verpassen!