Ihr wolltet schon immer einmal die Welt aus der Perspektive eines Vogels entdecken? Dann ist Dronestagram Eure neue Lieblings-Internetplattform! Im World Wide Web und auch auf unserem Smartphone tummeln sich tausende Apps, Spiele und digitale Gadgets. Die meisten davon dienen zur Unterhaltung und machen eine Menge Spaß! Besonders beliebt sind zur Zeit Film- und Videoaufnahmen mit Drohnen. Die Plattform „Dronestagram“ schafft als erste Webseite einen Ort an dem sich Drohnenkünstler austauschen und Ihre schönen Kunstwerke präsentieren können.

Dronestagram

Foto: ©lkunl/Shutterstock.com

Film- und Fotodrohnen sind in Form von kleinen Quadrocoptern seit einigen Jahren nicht mehr wegzudenken aus der Kunst- und Filmbranche. Auch im Privatleben haben viele Menschen das Filmen mit einer Drohne als neues Hobby entdeckt. Kein Werbespot oder Youtubevideo wird nun mehr ohne Drohnenaufnahmen veröffentlicht, denn die Bilder aus der Vogelperspektive sind einzigartig. Grund genug für den Franzosen Eric Dupin eine der größten Communitys für Drohnen-Fotografie zu kreieren und Dronestagram zu gründen.

In den Kategorien Urban, Sports, Shows, Amateur, Country, Industrial, Dronies und Other können Dronestagram-Nutzer Ihre Bilder und Videos hochladen und mit der ganzen Welt teilen. Die einzigartigen Luftaufnahmen aus verschiedenen Blickwinkeln könnt Ihr auf der Homepage von Dronestagram bewundern, liken, teilen und kommentieren. Die Plattform betreibt außerdem einen Blog auf dem täglich News aus der Drohnen-Welt, Interviews und spannende Berichte veröffentlicht werden. In Foren zu verschiedenen Themen könnt Ihr von erfahrenen Dronestagram-Mitgliedern einiges zur Technik und Handhabung lernen und Euch austauschen.

Aktuell findet der „2017 International Drone Photography Contest“ zum vierten Mal in Zusammenarbeit mit dem weltberühmten Sender und Magazin National Geographic statt. Teilnehmen kann jeder, einzige Voraussetzungen sind natürlich ein Bild, das mit einer Drohne aufgenommen wurde und den Themen Natur, Menschen oder Urban zugeordnet werden kann. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2017. Die Gewinner werden durch eine Jury am 03. Juli 2017 bekannt gegeben.