Seit dem 15. März 2016 gelten in Kanada neue Einreisebestimmungen. Wenn Ihr als deutsche Staatsbürger Urlaub in Kanada machen möchtet, dann braucht Ihr weiterhin kein Visum, aber dafür eine „Electronic Travel Authorization“ oder kurz eTA. Was das genau ist und wo Ihr dieses beantragen könnt erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Kanada Flagge

Foto: © cluckva/Depositphotos.com

Neue Einreisebestimmungen Kanada

Die neue „Electronic Travel Authorization“ soll dazu dienen, die Sicherheit in Zeiten von Terror- & Gewaltgefahr zu erhöhen. Aus diesem Grund wurde die elektronische Einreisegenehmigung – abgekürzt eTA – in Kanada eingeführt. Personen, die für einen Urlaub nach Kanada fliegen oder innerhalb von Kanada mit dem Flugzeug reisen möchten, müssen im Vorfeld die Einreiseerlaubnis online beantragen. Da persönliche Daten bereits im Vorfeld an die Behörde übermittelt und mit den Datenbanken verglichen werden, sollen zeitintensive Kontrollen an den Flughäfen vermieden werden.

Wer benötigt die eTA oder ein Visum?

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Kanada kein Visum, aber eine eTA. Jedoch gelten für jedes Land andere Bedingungen – eine Übersicht findet Ihr hier. Amerikaner z.B. benötigen weder ein Visum noch die eTA. Die eTA wird außerdem nur benötigt, wenn Ihr mit dem Flugzeug einreist. Bei der Einreise über das Land oder Meer ist diese nicht nötig.

Reisepass und Visum

Foto: © Alexandre17/Depositphotos.com

Wie erhält man die eTA?

Ihr könnt die elektronische Einreiseerlaubnis auf der Homepage der kanadischen Regierung beantragen. Die Seite ist jedoch auf englisch, eine Deutsche Erläuterung findet Ihr hier. Um die „Electronic Travel Authorization“ zu erhalten benötigt Ihr:

  • einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist,
  • eine Kreditkarte und
  • eine E-Mail Adresse

Auf der Seite der Regierung müsst Ihr dann Eure persönlichen Daten und die Eckdaten Eurer Reise nach Kanada angeben. Im Normalfall wird der Antrag innerhalb von ein paar Minuten geprüft und Ihr erhaltet Eure Einreisegenehmigung nach Kanada problemlos. Die Prüfung Eurer Daten kann aber auch bis zu 3 Tagen dauern. Aus diesem Grund solltet Ihr die Genehmigung frühzeitig beantragen.

Für das Ausstellen der eTA werden 7 kanadische Dollar fällig, die Ihr mit der Kreditkarte bezahlen könnt. Leider ist die „Electronic Travel Authorization“ keine 100%-Garantie, dass Ihr auch wirklich nach Kanada einreisen dürft, denn das letzte Wort haben immer noch die Grenzbeamten. Die eTA ist somit nur eine Einreisegenehmigung, aber keine bindende Einreiseerlaubnis. Die elektronische Einreisegenehmigung ist nach der Ausstellung 5 Jahre gültig.

Alle wichtigen Informationen zur Einreise nach Kanada findet Ihr außerdem auf der Homepage des Auswärtigen Amts. Auch für die USA gelten bestimmte Einreisebestimmungen – informiert Euch.