Der letzte Urlaub ist gerade erst vorbei und Ihr könnt es kaum erwarten, schon wieder in Euer nächstes Abenteuer aufzubrechen? Die Fernsucht ist dabei so groß, dass Ihr am liebsten alles stehen und liegen lassen würdet, nur um sofort möglichst viel von der Welt zu sehen? So wie Euch geht es vielen Reisenden, für die Heimweh ein Fremdwort und Fernweh allzu bekannt ist. Doch  macht Euch keine Sorgen, die nächste Reise kommt bestimmt. Damit Ihr nicht im Selbstmitleid versinkt und die Zeit bis dahin ohne große Probleme überbrücken könnt, habe ich ein paar erstklassige Tipps gegen Fernweh für Euch zusammengestellt, mit denen Ihr Euch gerade die Zeit kurz nach dem Urlaub so erträglich wie möglich gestalten könnt.

Tipps gegen Fernweh

©everst/Shutterstock.com

Tipps gegen Fernweh

Ihr kennt es und seid nicht die Einzigen: Viele Menschen fühlen sich nach einer großen Reise rastlos und verspüren einen tiefen Freiheitsdrang. Die gewohnte Umgebung stellt dabei imaginäre Grenzen auf und dass zum Beispiel die eigene Wohnung schon seit Jahren zu klein ist, wird in diesen Momenten immer deutlicher. Wenn sich das Gefühl der Leere und Unvollkommenheit in Euch ausbreitet, ist es allerhöchste Zeit, zu handeln. Es bringt nichts, das aufkommende Gefühl zu verdrängen und auch das Verkriechen in den eigenen vier Wänden hat noch niemandem geholfen. Deshalb zeige ich Euch hier gute Möglichkeiten, wie Ihr Eure Rastlosigkeit in den Griff bekommt und wie Ihr die Zeit bis zur nächsten Reise sinnvoll nutzt – das Ganze ohne beklemmendes Gefühl und ohne Durchdrehen.

Erkundet die eigene Umgebung

Auch Euer Wohnort und die Umgebung bieten Euch genügend Möglichkeiten, auf Entdeckungstouren zu gehen. Lernt, dass die Grenzen nur in Eurem Kopf bestehen, dass Ausflüge kein Privileg für Reisende sind und dass auch viele Aktivitäten und einzigartige Erfahrungen auf Euch warten, wenn Ihr als Tourist in der eigenen Stadt unterwegs seid. Es gibt immer etwas Neues zu entdecken!

Brecht zu Kurztrips auf

Wenn Euch die eigene Umgebung nicht überzeugen kann und dadurch auch das Fernweh nicht nachlässt, empfehle ich Euch Kurztrips. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Städtetrip? Ein Low Budget Wochenende in Barcelona, ein Tagesausflug in umliegende Freizeitparks und auch ein paar Tage mit Freunden an der Nordsee haben noch niemandem geschadet und lassen Euch den mitunter grauen Alltag vergessen.

Schwelgt in Erinnerungen

Kramt Eure Urlaubsfotos raus! Lasst die Reise, die Erfahrungen und die schönsten Erlebnisse Revue passieren und verarbeitet so die Eindrücke, bevor Ihr Euch in das nächste große Abenteuer stürzt. Auch Eure Freunde oder die Familie freuen sich über Einblicke in Euer Reise-Leben und womöglich findet Ihr dabei ja auch begeisterte Begleiter für Euer nächstes Reiseziel. Vielleicht eignen sich die Fotos ja sogar für ein neues Wandbild oder eine beeindruckende Collage im Wohnzimmer? Der Kreativität sind hier absolut keine Grenzen gesetzt und auch Ihr habt beim Anblick immer wieder einen Grund zum Träumen.

Holt die Ziele zu Euch nach Hause

Der letzte Urlaub und die unbeschreiblichen Eindrücke gehen Euch einfach nicht aus dem Kopf? Ihr sehnt Euch nach dem einzigartigen Lebensgefühl, der leckeren Küche und den Menschen? Nichts verbindet Euch – auch tausende Kilometer entfernt – mehr mit dem letzten Reiseziel als die verschiedenen Einflüsse, die Ihr dort erleben durftet. Um die Gefühle wieder aufkommen zu lassen, bietet sich eine Mottoparty oder ein entspannter Kochabend mit kulinarischen Köstlichkeiten aus Eurem Lieblingsland an. Dazu die passende Playlist und schon seid Ihr – zumindest im Kopf – wieder in Eurem Paradies. Bei der nächsten Reise bringt Ihr dann am besten kleine Souvenirs für die Gestaltung Eurer Wohnung mit, um die Erinnerungen nicht nur im Herzen mit nach Hause zu nehmen.

Plant die nächste Reise

Nach der großen Reise ist vor der nächsten großen Reise. Das heißt, Ihr könnt Euch schon jetzt auf Euer nächstes Abenteuer vorbereiten. Habt Ihr das Ziel schon ausgewählt? Möchtet Ihr mit dem Backpack durch die Weltgeschichte bummeln, mit dem Camper den Planeten entdecken oder steht zur Abwechslung auch mal ein luxuriöser All Inclusive Urlaub auf dem Plan? Klickt Euch einfach durch meine Schnäppchen und findet das passende Reiseziel für Euch. Schaut außerdem doch einfach in meinen Reisetipps vorbei und lasst Euch inspirieren. Urlaub lesen ist zwar nicht so schön wie Urlaub tatsächlich erleben, aber es lindert das Fernweh und bereitet Euch bestens auf Euer nächstes Reiseziel vor.

Lernt eine Fremdsprache

Ihr bewundert ein ganz bestimmtes Land, das Ihr als Euer nächstes Reiseziel auserkoren habt? Dann bereitet Euch richtig gut auf Euren Aufenthalt dort vor, um möglichst viel der Kultur und der Traditionen aufsaugen zu können. Ein erster Schritt, um mit den Einheimischen bestmöglich in Kontakt zu kommen, ist über die gleiche Sprache. Versucht also, die Zeit sinnvoll zu nutzen und nehmt zum Beispiel an einem Sprachkurs teil. Das Niveau muss natürlich nicht perfekt sein, aber meine Erfahrungen zeigen: Wer sich bemüht, den Einheimischen in der eigenen Sprache gegenüber zu treten, erfährt von ihnen mehr über das Land.

Auch meine Empfehlungen können Euch nicht davon abhalten, ständig über Euer Fernweh nachzudenken? Dann wird es auf jeden Fall Zeit, die nächste Reise zu planen. Klickt Euch durch meine Schnäppchen und haltet Ausschau nach dem passenden Angebot. Mit meinem WhatsApp Deal Alarm und Newsletter seid Ihr zusätzlich immer über die besten Deals informiert!