Ein Silvester komplett ohne Feuerwerkskörper. Schwer vorstellbar? Dafür sorgt Corona in den Niederlanden: Es wurde ein Böller-Verbot für Silvester ausgesprochen. Damit soll das Gesundheitssystem entlastet werden. Auch in Deutschland wird bereits über das Verbot diskutiert.

Silvester Feuerwerk Verbot

© Per Bengtsson/Shutterstock.com

Silvester ohne Feuerwerk in den Niederlanden

Corona fordert einen weiteren Tribut: In diesem Jahr wird es in den Niederlanden keine Feuerwerke an Silvester geben. Raketen und Böller dürfen weder gekauft noch gezündet werden, wie der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte verkündete.

Dies beschloss das Land mit Blick auf die Überlastung der Krankenhäuser. Durch die Corona-Pandemie ist das niederländische Gesundheitswesen derart an die Belastungsgrenze geraten, dass eine zusätzliche Behandlung von Menschen, die von Feuerwerkskörpern verletzt wurden, in den bereits stark ausgelasteten Krankenhäusern vermieden werden solle. Im letzten Jahr waren dies rund 1.300 Verletzte. „Wir sind an der Kapazitätsgrenze – wir müssen jetzt sicher stellen, dass wir an Silvester keine zusätzlichen Patienten versorgen müssen. Dieses Risiko müssen wir so klein wie möglich halten“, appelliert der Infektiologe Martin Grobusch vom Amsterdamer Universitätskrankenhaus und bittet um Verständnis der Bevölkerung.

Kommt das Böller-Verbot auch für Deutschland?

Auch in Deutschland wird die Idee eines Feuerwerk-Verbots diskutiert. In Köln wird ein Verbot der Feuerwerkskörper bereits in Erwägung gezogen: „Dieses Jahr steht vieles auf dem Prüfstand, so auch die Silvesterfeuerwerke“, teilt der Stadtsprecher Alexander Vogel dem WDR mit. Zudem dürfte das Böller-Verbot wohl auch bald zum Thema in deutschen Grenzgebieten zu den Niederlanden werden: Denn möglicherweise planen viele Böller-Fans aus den Niederlanden einen Ausflug über die Grenze, um ihre Feuerwerkskörper zünden zu können.

Es liegen noch keine Beschlüsse vor, doch tagen auch heute wieder Bund und Länder, um die aktuelle Lage zu besprechen und über weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zu diskutieren. Diese könnten natürlich auch verschärfte Regeln hinsichtlich Veranstaltungen und Feiern beinhalten, worunter der Feuerwerks-Diskurs fallen würde.

Das könnte Euch auch interessieren: