Liebt Ihr es auch, diese absolute Freiheit, ohne auch nur einen Fetzen Kleidung am Leib? Dann solltet Ihr mal über einen FKK-Urlaub nachdenken. Im Alltag müsst Ihr Euch schon die ganze Zeit unfreiwillig mit Textilien bedecken, dann sollte es doch erlaubt sein, in seiner Freizeit seine Bedürfnisse auszuleben.

An alle Freiheitsliebenden, Nudisten, Naturisten und FKKler: In diesem Artikel seid Ihr genau richtig. Ich habe für Euch die besten und schlechtesten Reiseziele für einen FKK-Urlaub herausgesucht. Außerdem stelle ich Euch die besten FKK-Hotels vor. So kann Eurem entspannten FKK-Urlaub nichts mehr im Wege stehen: Vor allem keine Kleidung.

Frau FKK Urlaub

©Mila Supinskaya Glashchenko/Shutterstock.com

FKK-Urlaub



Die besten Reiseziele für einen FKK-Urlaub

FKK hat in Deutschland inzwischen Tradition. Auf Sylt kann man schon seit 1920 an bestimmten Stränden hüllenlos baden. Ob aus Deutschland oder speziell durch die Deutschen (das sei hier dahin gestellt), verbreitete sich der Trend nicht nur in Europa, sondern auf der ganzen Welt.

Ostsee Strand Strandkorb

©Jenny Sturm/Shutterstock.com

Deutschland

Für Euren FKK-Urlaub müsst Ihr glücklicherweise gar keine lange Reise auf Euch nehmen, denn Deutschland hat in Puncto Freikörperkultur einiges in Petto. Hier zieht es die Nudisten vor allem in drei Orte. An der Ostsee auf Rügen habt Ihr Eure Freiheiten am FKK Strand Baabe, an der Nordsee wird die Freiheit am Strand Buhne 16 auf Sylt genossen und auch der Berliner Wannsee ist für seine Offenheit gegenüber Textilfreien bekannt. Klickt Euch direkt mal durch die FKK-Hotels in Deutschland.

 

FKK-Hotels Deutschland

 

Kroatien Brac Bucht

©Marcelo Alex/Shutterstock.com

Kroatien

Kroatien ist ein sehr beliebtes Ziel für Fans der Freikörperkultur. Das Land bietet nicht nur eine Vielzahl an FKK-Stränden, Hotels und Campingplätzen, sondern ist aufgrund seiner Nähe zu Deutschland auch mit dem Auto erreichbar. In Kroatien fühlen sich Textilfreie vor allem an den Stränden Vrboska auf Hvar und Savudrija sowie Verdula Pula in Istrien wohl. Wer gerne auch noch den Hund mit in den Urlaub nimmt und preisbewusst ist, ist beim Valalta Camp in Rovinj genau richtig.

 

 

FKK-Hotels Kroatien

 

Mallorca Bruecke

©holbox/Shutterstock.com

Mallorca

Mallorca ist nicht nur die Partyhochburg für feierwütige Touristen, sondern auch ein wahres FKK-Paradies. In nahezu jeder Region findet sich ein Strand, an dem Ihr Euch nackt sonnen und baden könnt. Ein sehr beliebter Strand ist wegen des blauen Wassers und des weißen Sandes zum Beispiel Es Trenc. Wer es lieber etwas diskreter ohne den Blick angezogener Badegäste mag, ist am Gaia Majo/ Calla Fornells oder am Playa es Caragol bestens aufgehoben. Einen Überblick über die schönsten Strände Mallorcas findet Ihr zudem hier.

 

FKK-Hotels Mallorca

 

Frankreich Korsika Santa Giulia

©Samuel Borges Photography/Shutterstock.com

Frankreich

Auch in unserem Nachbarland werden die Hüllen gerne mal fallen gelassen, und das nicht nur im verruchten Moulin Rouge in Paris. Auch die Freikörperkultur wird hier offen zelebriert, sodass Ihr an bestimmten Strandabschnitten und in Hotels problemlos die Hüllen fallen könnt. Zu den berühmtesten FKK-Stränden in Frankreich zählen La Grande Cosse in St. Peirre La Mer und Le Sérignan Plage Nature in Sérignan und der Cap d’Agde am Golf von Lyon. Der Strand gehört zu einem Nudistencamp, sodass hier sogar 24 Stunden am Tag textilfrei gelebt werden darf.

 

FKK-Hotels Frankreich

 

Griechenland Zakynthos Bucht

©VOJTa Herout/Shutterstock.com

Griechenland

Mykonos ist nicht nur der Sommer-Hotspot für die Stars und Sternchen, sondern unter Kennern die inoffizielle FKK Insel in Griechenland. Besonders am Paradise Beach ist jeder Faden Stoff einer zu viel. Weitere griechische Ziele für FKK-Fans sind die Inseln Santorini und Rhodos. Am Red Beach auf Santorini und am Nudist Beach Faliraki auf Rhodos sind FKK- Freunde willkommen. Klickt Euch durch die FKK-freundlichen Hotels in Griechenland:

 

 

FKK-Hotels Griechenland

 

Karibik Palmen Tropenstrand

© Pakhnyushchy/Shutterstock.com

Karibik

Heiße Temperaturen, strahlend blauer Himmel, palmengesäumte Strände und der nackte Körper, der sich in der Sonne bräunt – Wo könnt das schöner sein als in der Karibik? Doch Vorsicht! In der Karibik ist ein FKK-Urlaub nicht ohne weiteres möglich, denn hier ist diese Art von Urlaub verboten. Aber keine Sorge: Auch hier gibt es den ein oder anderen Ort für Euch. St. Martin zählt mit seinem Nacktbadestrand Orient Beach zum Beispiel zu einem der freundlich gesinnten Orte. Und auch am Grand Saline Beach in St. Barthélmy könnt Ihr die Hüllen fallen lassen.

 

FKK-Hotels Karibik

 

Die schönsten FKK-Hotels

Nur das Beste für den FKK-Urlaub. Nach diesem Motto erhaltet Ihr hier eine Liste der besten FKK-Hotels weltweit. Die Hotels haben ausnahmslos gute Bewertungen auf TripAdvisor oder Holidaycheck. Die meisten sind sogar mit dem Zertifikat für Exzellenz von TripAdvisor ausgezeichnet.

Frauen FKK Strand

©Kamil Macniak/Shutterstock.com

Hier solltet Ihr Euch als FKK-Urlauber lieber fernhalten

Entgegen dem FKK Trend gibt es dennoch einige Orte, an denen Ihr doch das ein oder andere Kleidungsstück im Gepäck haben solltet. Es ist immer wichtig sich an die Gepflogenheiten des jeweiligen Urlaubslandes zu halten. Wenn Ihr unsicher seid, dann hilft oft eine kurze Recherche im Internet. Oder Ihr schaut Euch mal am Strand um, wie es Eure Nachbarn mit der Kleidung halten. Achtung: in einigen Ländern ist die freizügige Haltung der Nudisten sogar verboten und wird mit Strafen geahndet.

Damit Ihr in Eurem FKK-Urlaub keine böse Überraschung erlebt, haben wir hier die Länder und Orte aufgelistet, von denen Ihr Euch lieber fern haltet:

  • Ägypten
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Malediven
  • Irland
  • Mauritius
  • Singapur

Tipps & Tricks für den FKK-Urlaub

Für alle, die mit dem Nudistentum liebäugeln und sich bisher noch nicht recht getraut haben, gibt es einige Tipps & Tricks. Denn bei den FKKlern gibt es einige ungeschriebene Regeln, die Ihr beachten solltet, wenn Ihr keine bösen Blicke der Anderen ernten wollt:

  • Kein Fotos und Videos! Den Grund hierfür könnt Ihr Euch sicherlich denken. Hier hat die Freiheitsliebe ein Ende, denn im Internet oder im Urlaubsalbum von Fremden möchte keiner landen. Eure Handys schaltet Ihr am besten gleich aus, so kommt es zu keinen Missverständnissen und Ihr habt gleichzeitig einen entspannten Urlaub.
  • Wirklich nackt: Dieses Gebot gilt an allen Nacktbadestränden. Wer dort ist, sollte absolut textilfrei sein. Eine Ausnahme wird für Familien mit pubertierenden Jugendlichen gemacht. Diese müssen sich nicht entkleiden, sofern die Eltern das Nacktgebot erfüllen.
  • Trotz der Freizügigkeit wird Privatsphäre groß geschrieben. Da hier jeder Mensch eine ganz andere Toleranzgrenze hat, sollte man lieber etwas mehr als sonst üblich auf Abstand bleiben. Am Strand heißt das zum Beispiel, dass Ihr mit dem Handtuch nicht zu nahe an die Nachbarn heran rückt und Euch lieber etwas versetzt hinlegt.
  • Im FKK-Urlaub zeigt sich jeder so wie er möchte. Regeln über Körperformen, Behaarung oder andere Schönheitsideale spielen hier (mal abgesehen von Sauberkeit) keine Rolle. Lästern, unpassende Kommentare und gaffende Blicke sind tabu!
  • Auch wenn es sich um einen textilfreien Urlaub handelt, sollte ein Teil nie fehlen: das Handtuch. Bitte immer unterlegen wenn Ihr Euch irgendwo hinsetzen oder legen wollt. Ansonsten leidet die Hygiene.
  • Bitte den FKK-Urlaub nicht mit einem Erotik-Urlaub verwechseln! Erotische Handlungen jeglicher Art gehören nicht in die FKK-Bereich von Hotels, Stränden oder sonstigen Anlagen.

Wir haben ein schönes FKK-Hotel oder -Reiseziel vergessen oder Ihr habt einen FKK-Geheimtipp? Super, dann schreib uns doch einfach einen Kommentar unter den Artikel!