Die Fantasy-Serie Game of Thrones ist aus der TV-Landschaft nicht mehr wegzudenken. Mit mittlerweile 7 Staffeln zählt sie zu den beliebtesten und erfolgreichsten Serien der vergangenen Jahre. Seid Ihr auch verrückt nach Jon Snow, Arya Stark, Daenerys Targaryen oder den Lennisters? Dann solltet Ihr Euch jetzt die folgenden zwei Termine rot im Kalender markieren! Denn eingefleischte Fans haben in den nächsten Monaten gleich doppelt die Chance, einzigartige Einblicke hinter die Kulissen der Fantasy-Serie zu erhalten. Im November 2018 eröffnet die Ausstellung „Game of Thrones: The Touring Exhibition“ ihre Pforten in Oberhausen. Auf der Wanderausstellung könnt Ihr etliche Requisiten der Serie bestaunen und in den verschiedenen Themenbereichen in die Welt von Westeros eintauchen. Möchtet Ihr dagegen bisher ungesehene Orte entdecken, solltet Ihr im Mai 2019 die Ausstellung „Unseen Westeros“ besuchen, die für 5 Tage in Berlin zu sehen sein wird. Für alle Game of Thrones-Fans also die perfekte Gelegenheit, um Euch auf die finale achte Staffel, die 2019 zu sehen sein wird, einzustimmen.

Game of Thrones Ausstellung

©New vision/Shutterstock.com

Game of Thrones Ausstellungen in Deutschland



Game of Thrones: The Touring Exhibition

Ein Highglight für jeden Game of Thrones-Fan ist die Wanderausstellung „Game of Thrones: The Touring Exhibition“, die ab November in Oberhausen zu sehen sein wird. Hier könnt Ihr in die Welt von Westeros eintauchen und Euch von Kostümen und Requisiten der Seriencharaktere auf eine faszinierende Reise durch die verschiedenen Kulissen der Serie mitnehmen lassen. Gezeigt werden unter anderem Kampfausrüstungen wie Waffen oder Dolche, Schmuckstücke und Kostüme, die in den bisherigen 7 Staffeln der Serie zum Einsatz kamen. Auf 1 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche erwarten Euch außerdem unterschiedliche Themenbereiche, in denen Ihr Euch von den nachempfundenen interaktiven Kulissen der Serie verzaubern lassen könnt. So wird beispielsweise die winterliche Landschaft des Nordens oder auch die Schwarze Festung nachgestellt. Taucht ein in die verschiedenen Adelshäuser der Serie und entdeckt Kostüme von Seriencharakteren wie Stannis Baratheon oder Oberyn Martell. Oder Ihr besucht das Haus von Schwarz und Weiß und lasst Euch in das Reich von Arya Stark und Jaqen H’ghar entführen. Ein besonderes Highlight ist der Eiserne Thron, der dem Relikt der Serie eins-zu-eins nachempfunden worden ist. Außerdem ist es möglich, eine Audio Tour zu machen. Diese gibt es in den Sprachen Deutsch Englisch, Spanisch und Französisch. Hier bekommt Ihr zusätzliche Informationen von Produzenten oder Kostümbildnern, die an der Serie mitgewirkt haben.

Preise & Tickets

Die Game of Thrones-Ausstellung könnt Ihr ab 27. November in der Exhibition Hall auf dem Gelände des Centro-Parks in Oberhausen bestaunen. Für alle, die es kaum erwarten können, findet am 24. und 25. November eine Sneak Preview statt, bei der Ihr die Möglichkeit habt, die Ausstellung vorab, vor allen anderen Besuchern, zu erkunden.

  • Montag – Donnerstag: 12.00 – 21.00 Uhr
  • Freitag, Samstag & in den Ferien in NRW: 11.00 – 22.00 Uhr
  • Sonn-und Feiertage: 10.00 – 20.00 Uhr

Der Eintritt kostet für Erwachsene von Montag bis Donnerstag 19,95 € und von Freitag bis Sonntag und an Feiertagen 23,95 €. Bitte beachtet, dass Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren von einem Erwachsenen begleitet werden müssen. Für Kinder unter 3 Jahren ist der Eintritt zwar kostenlos, Ihr müsst aber an der Kasse eine Freikarte anfordern. Außerdem ist es nicht möglich, die Game of Thrones-Ausstellung mit dem Kinderwagen zu betreten. Die Ausstellung könnt Ihr voraussichtlich bis Februar 2019 besuchen. Nähere Informationen zur Ausstellung „Game of Thrones: The Touring Exhibition“ findet Ihr hier.

Unseen Westeros

„Unseen Westeros“ ist eine Ausstellung für alle Fans, die ihr Wissen über die Serie hinaus erweitern möchten. Denn in der Ausstellung werden Orte visualisiert, die zwar erwähnt, bisher aber noch nicht zu sehen waren. Die Kunstwerke und Kulissen basieren dabei auf der Buchvorlage „Westeros – Die Welt von Eis und Feuer“, die die Vorgeschichte der Game of Thrones-Serie thematisiert. Hier erzählt Autor Georg R. R. Martin die Anfänge des fiktiven Kontinents Westeros von der Ankunft von Aegon dem Eroberern bis hin zur Rebellionen gegen König Aerys II. „Unseen Westeros“ ermöglicht Euch einen Blick auf diese versteckten Orte des Kontinents. Während Ihr durch die Ausstellung schlendert, bekommt Ihr außerdem über einen Audio-Guide Informationen und Geschichten zu den jeweiligen Orten zu hören. Auf die Idee, eine solche Ausstellung ins Leben zu rufen, kam der Deutsche Concept Artist Sven Sauer, der seit der zweiten Staffel an der Gestaltung der Serie mitwirkt. Unter anderem ist er dabei für die Entstehung von Dragonstone oder Harrenhal zuständig. Beteiligt an der Ausstellung sind 40 Artists, die auch an der Serie mitwirken und in 3 Jahren Arbeit insgesamt 80 Kunstwerke entstehen ließen, die die nie gezeigten Orte darstellen.

Preise & Tickets

Der Eintritt für die Ausstellung ist kostenlos. Zu sehen sein werden die Kunstwerke im 200 Jahre alten Umspannwerk in Berlin Reinickendorf. Hier stehen den Künstlern über 6000 qm Ausstellungsfläche zur Verfügung. Durch die Mischung von hellen Hallen und düsteren Kellerräumen entsteht eine einzigartige Atmosphäre, die für jedes Exponat den passenden Rahmen bildet. Um die Besuchermassen zu koordinieren, müsst Ihr Euch vorab ein Ticket kaufen, auf dem Euer Timeslot vermerkt ist. Beachtet jedoch: Habt Ihr die Ausstellung einmal verlassen, wenn der Zeitraum abgelaufen ist, könnt Ihr nicht wieder eintreten. Um die Ausstellung finanziell zu unterstützen, ist es möglich, einen limitierten Bildband zu erwerben, der alle Kunstwerke der Ausstellung beinhaltet. Da die Besucheranzahl beschränkt bleibt, rate ich Euch, Euer Ticket schnell zu sichern. Tickets könnt Ihr online erwerben.

Ihr möchtet Euren Besuch der Ausstellungen mit einem Kurztrip verbinden? Dann klickt Euch mal durch meine Schnäppchen und sucht Euch ein passendes Angebot für Eure nächste Städtereise aus. Meldet Euch doch zusätzlich zu meinem WhatsApp Deal Alarm oder meinem Newsletter an, um kein Angebot mehr zu verpassen.