Potter-Heads aufgepasst! Wer schon immer mal in die Welt von Harry, Hermine und Ron eintauchen wollte, hat beim Harry Potter Festival die Chance. Das beschauliche Städtchen Odense sorgt seit 2014 regelmäßig für Schlagzeilen. Ein mal im Jahr verwandelt sich die Stadt nämlich zu einem magischen Ort: Hexen und Zauberer aus aller Welt finden sich hier ein, um gemeinsam das Harry Potter Festival zu feiern. Das Event wurde von der Stadt selbst ins Leben gerufen und hat sich seitdem zum Jahreshighlight der Bewohner und Besucher entwickelt.

Pünktlich zu den Herbstferien verwandelt sich Odense auf der dänischen Insel Fünen in die Hauptspielorte unser aller Kindheitshelden: Ob ein Bummel durch die Winkelgasse, ein Spiel auf dem Quidditchfeld oder der Besuch von Hogwarts – hier ist alles bis ins kleinste Detail geplant. Und nicht nur Kinder werden buchstäblich magisch vom Festival angezogen. Auch zahlreiche Erwachsene wirken an diesen Tagen mit, um das Live-Rollenspiel so authentisch wie möglich zu gestalten. Dazu gehört natürlich auch die passende Verkleidung! So wandern unzählige Harrys, Hermines, Rons, Voldemorts, Hagrids und Dementoren durch die Straßen der Stadt.

Anreise zum Harry Potter Festival

In diesem Jahr findet das Harry Potter Festival vom 18.10. -20.10.2018 statt. Auf dem Programm stehen unter anderem Zaubertränke brauen, Quidditch spielen und den Beauxbatons-Schülerinnen beim Ballett zuschauen. Wenn Ihr dieses Jahr auch Teil des Harry Potter Festivals sein möchtet: Mit dem Auto erreicht Ihr Odense in knapp 2,5 Stunden ab Kiel. Alternativ könnt Ihr mit dem Flieger ab Berlin bereits ab 20 Euro nach Billund fliegen und erreicht Odense nach 1,5 Stunden Autofahrt. Den passenden Flug nach Billund findet Ihr hier.

 Beitragsbild: ©Olga Konakova/Shutterstock.com