Flugzeug Sonnenuntergang

©Koverninska Olga/Shutterstock.com

Nachdem die Fluggesellschaft Small Planet Airlines Deutschland vergangene Woche Insolvenz angemeldet hatte, stehen viele Fragen offen. Vor allem Urlauber, denen ein Flug mit Small Planet Airlines bevorsteht, fragen sich zurecht, was mit den gekauften Flugtickets passiert. Die Sorgen sind groß, dass der Insolvenzantrag auch negative Auswirkungen für die Reisenden haben könnte und der Ferienflieger womöglich nicht abhebt. Doch Urlauber können aufatmen: Die Insolvenz wird sich nicht auf den Flugbetrieb auswirken! Alles, was Ihr zur Causa Small Planet Airlines wissen müsst, erfahrt Ihr hier.

Warum Insolvenz?

Small Planet Airlines befindet sich laut eigenen Aussagen unter einer „angespannten finanziellen Situation“. Vor allem während der Hauptsaison im Sommer kam es regelmäßig zu Verspätungen, die nicht kalkulierte Entschädigungsanforderungen seitens der Passagiere nach sich zogen. Der Insolvenzantrag wurde nun mit dem Ziel gestellt, in der Überbrückungszeit neue Investoren zu finden und so den Flugbetrieb langfristig erhalten zu können.

Akute Auswirkungen für Reisende

Laut einer Erklärung von Small Plane Airlines werde der Insolvenzantrag kurzfristig keine Auswirkungen auf den Flugbetrieb haben. Konkret bedeutet das: Alle Flüge werden wie geplant stattfinden. Dies gilt für alle Flüge von und nach Deutschland, Österreich, Schweiz und den Niederlanden. Gebuchte Tickets und bestehende Flugpläne behalten damit ihre Gültigkeit.