Ihr plant Last Minute nach Berlin zu reisen? Tolle Wahl, denn unsere Hauptstadt ist reich an Sehenswürdigkeiten, Kultur, Geschichte, Mode und hunderten kulinarischen Highlights. Keine andere Stadt in Deutschland polarisiert so stark, wie Berlin. Entweder Ihr verliebt Euch in die Metropole oder Ihr fahrt mit dem Gefühl „war ok“ nach Hause. Ich zeige Euch, wie Ihr Last Minute nach Berlin kommt, welche tollen Angebote auf Euch warten und was Ihr in Berlin alles erleben könnt. Bitte Anschnallen unsere bunte Achterbahnfahrt durch Berlin beginnt.

Last Minute nach Berlin

Last Minute nach Berlin

Foto: ©elxeneize/Shutterstock.com

Reiseziel Berlin

Berlin ist kreativ, individuell, verrückt, unbestimmt und eine der vielseitigsten Städte Deutschlands. Keine andere Metropole boomte in den letzten Jahren so extrem wie das bunte Berlin. Von Op-Tisch-Betten in Hotels über Chemie-Labor-Bars bis hin zu urbanen Rooftop-Gewächshäusern gibt es in Berlin fast alles! In der 3,5 Millionen Einwohner großen Metropole gibt es sehr viel zu erleben und zu entdecken. Deshalb – und aus vielen weiteren Gründen – ist Last Minute nach Berlin eine tolle Entscheidung.

Ihr könnt während Eurer Zeit in Berlin:

  • hunderte Museen entdecken
  • auf Bootstour über die Spree gehen
  • an einem exotischen Kochkurs teilnehmen
  • eine free Tour geführt von waschechten Berlinern erleben
  • über antike und urbane Flohmärkte spazieren
  • unter Tage alte Bunker aus dem 2. Weltkrieg erlaufen
  • Euch von einem zum anderen Streetfood-Markt futtern
  • bis zum Sonnenaufgang tanzen und darüber hinaus
  • am Späti (Kiosk) 24 Stunden lang Alkohol, Tiefkühlpizza, Schoki und SOS-Geschenke kaufen

Tanzen gehen und Party machen ist natürlich genauso wichtig und gehört zu Berlin wie Ketchup zu Pommes. Besonders berühmt ist Berlin für seine zahlreichen Techno, Elektro, Minimal und House Clubs. Für viele Events könnt Ihr Euch im Voraus online auf die Gästeliste schreiben lassen und so kostenlos in den Club gelangen. Wer nicht gerne bis spät in die Nacht feiern geht, der kann in eine der hunderten Bars in Berlin einkehren. Wenn der Magen nach einem langen Sightseeing-Tag knurrt, findet Ihr in Berlin tausende Spots – von Schickimicki-Restaurant bis hin zu ausgezeichneten Imbissbuden. Besonders lecker ist die asiatische, türkische, iranische und indische Küche in Berlin. An fast jeder Ecke findet Ihr frisches Sushi, cremiges Chicken Korma, Köfte vom Kohlegrill oder auch Falafeln im Pitabrot. Ihr werdet schmecken, dass in Berlin über 140 verschiedene Nationen zusammenkommen.

Last Minute nach Berlin

Foto: ©canadastock/Shutterstock.com

Nach Berlin kommt Ihr günstig mit einem Mietwagen, mit den Spartickets der Deutschen Bahn und natürlich mit dem Flugzeug. Dafür könnt Ihr einfach die Preise auf skyscanner.de vergleichen. Mit etwas Glück könnt Ihr ab 50 € Last Minute nach Berlin fliegen. Hotels gibt es in Berlin in jeder Preisklasse. Von Low-Budget-Hostel bis 5* Luxushotel, die Preise starten ab 15 € die Nacht und Person. Checkt auf booking.com die besten Hotels und bucht zu günstigen Preisen. Egal ob Familie mit Kindern, junge Globetrotter, Pärchen, Senioren oder auch Alleinreisende – Berlin hat für jeden von Euch etwas zu bieten! Klickt Euch dafür einfach durch unsere Berlin-Schnäppchen und geht auf Entdeckungstour durch unsere Hauptstadt.

Beste Reisezeit

Egal zu welcher Jahreszeit, Berlin ist das ganze Jahr über ein tolles Reiseziel. Die Jahresdurchschnittstemperatur in Berlin liegt bei rund 9,6 Grad. Vor allem die Sommermonate in Berlin sind einzigartig. Im Sommer blüht die Stadt auf, das Leben findet draußen im Freien statt, die Parks und Straßencafés sind gefüllt und Open-Air-Veranstaltungen stehen an der Tagesordnung. Der Winter in Berlin um die Feiertage zu Weihnachten ist sehr zu empfehlen. Die Straßen erleuchten in bunten Lichterketten, kreative weihnachtliche Instillationen dekorieren die Kaufhäuser und zahlreiche Weihnachtsmärkte öffnen ihre Tore. Generell sind die Winter in Berlin nass-kalt und von langer Dunkelheit bestimmt.

Die beste Reisezeit für Berlin sind die Monate von Mai bis September. Zu dieser Zeit sind Temperaturen meist sonnig bei mindestens 20 Grad und mehr. Am besten kombiniert Ihr einen Städtetrip nach Berlin mit einem verlängerten Wochenende zum Beispiel von Donnerstag bis Montag. So könnt Ihr unter der Woche entspannt shoppen gehen und Sehenswürdigkeiten abklappern und am Wochenende die Clubs und Bars unsicher machen.

Tipps & Schnäppchen

Auf den ersten Blick ist Berlin laut, dreckig, groß und unübersichtlich. Erst der zweite Blick bzw. der Blick um die Ecke zeigt, wie besonders Berlin ist und warum es so viele Menschen in unsere Hauptstadt zieht. Ich zeige Euch versteckte Highlights und bekannte Sehenswürdigkeiten, die Euren Aufenthalt in der Muddastadt unvergesslich machen.

Nachhaltig und umweltfreundlich sind Adjektive, die sich als Leitfaden durch das ganze Stadtbild Berlins ziehen. Restaurants wie Restlos Glücklich – hier kommen nur überschüssige Lebensmittel in die Pfanne – oder auch das SirPlus – der erste Supermarkt für gerettete Lebensmittel – gehen als Beispiel voran und zeigen, dass jede einzelne Person etwas zum Wohl der Umwelt beitragen kann. In jeden Stadtbezirk findet Ihr echte Bio-Supermärkte, Workshops zum Thema Nachhaltigkeit, Upcycling-Shops oder auch DIY-Festivals.

Grün, grüner, Berlin! Viele wissen nicht wie hoch der Anteil an Grünfläche in Berlin ist. Mit 18,4 % Wald, 13 % öffentlichen Grünflächen, 4,3% Landwirtschaft und 6,7% Wasser gehört Berlin zu den grünsten Hauptstätten Europas. Ihr könnt zum Beispiel mit dem Boot, einem gemieteten Floss oder auch auf dem Stand-Up-Paddel über die Spree tuckern. Am Wannsee könnt Ihr Euch in den Sand legen und Euch sonnen. Tretboote in Form eines großen Schwans gibt es am Treptower Park. Wer Eis, Bier und einen Spaziergang im Grünen verbinden möchte, der fährt zum Lietzensee nach Charlottenburg oder macht einen Stop im Tiergarten.

Last Minute nach Berlin

Foto: ©Peter Popov Cpp/Shutterstock.com

Kulinarisch hat Berlin so einiges zu bieten, denn hier treffen alle Kulturen der Welt aufeinander. Wer auf frittiert und saftig steht, der muss in das Bistro Goldies in Kreuzberg. Dort gibt es Pommes soweit das Auge reicht, garniert mit wahlweise Hackfleisch, Käse, Gemüse, Spinat, Schinken, Trüffel oder doch mit Nutella und Vanilleeis. Was passt perfekt zu gelben Pommes? Natürlich ein knackiges Hot Dog! Das findet Ihr bei Hot Doggern Berlin in Friedrichshain. Oder doch lieber schwarzes Eis? Dann ab zu Black Poodle Ice Cream Club in Kreuzberg. Sushi Fans kommen im Dudu auf ihre Kosten. Die größten Pizzas Berlins findet Ihr im italienischen Restaurant 12 Apostel.

Die schönste Aussicht über Berlin habt Ihr von der Monkey Bar am Kurfürstendamm, vom Teufelsberg und der dazugehörigen ehemaligen Abhörstation der US-Armee und von der After-Work-Dachgartenlocation Klunkerkranich auf den Neukölln Arcaden. Weitere Reisetipps könnt Ihr in meinem Berlin Insider-Tipps Artikel entdecken.

Nun habe ich genug über Berlin geschwärmt, Ihr seid an der Reihe die facettenreiche Metropole zu entdecken! Günstige Last Minute Angebote nach Berlin findet Ihr hier. Ihr seid nur noch einen Klick von Berlin entfernt. Genießt, erlebt, probiert und tanz bis zum Morgengrauen!