Last Minute nach Kroatien ist besonders in den heißen Sommermonaten als auch im milden Herbst und Frühling sehr zu empfehlen. Das Land ist reich an Ferieninseln, einzigartigen Naturschutzgebieten und jeder Menge historischen Highlights. Ich bringe Euch Last Minute nach Kroatien und zeige Euch die besten Tipps des Landes!

Last Minute nach Kroatien

Foto: ©LALS STOCK/Shutterstock.com

Last Minute nach Kroatien



Reiseziel Kroatien

Türkisblaues Meer, einsame Buchten, atemberaubende Nationalparks, Game of Thrones Filmkulissen und ein heißes Klima warten bei einer Last Minute Reise nach Kroatien auf Euch. Das Land an der Adria ist facettenreich und punktet mit einem hießen Klima und tollen Urlaubsdestinationen. Egal ob Familien mit Kindern, Alleinreisende, Pärchen, Partymäuse oder Aktivurlauber in Kroatien wird jeder Reisewusch erfüllt. Von Pauschalreisen an den Küstenregionen über Wanderurlaub im Nationalpark und Partyurlaub auf dem Boot bis hin zu Kulturreisen in eine der drei UNESCO-Weltkulturerbe-Städte, ist Last Minute nach Kroatien für jedermann eine tolle Entscheidung.

Fast 40 % der Fläche in Kroatien ist mit Wäldern bedeckt, was zeigt wie grün und vielfältig das Land ist. Kroatien beherbergt zahlreiche Nationalparks mit glasklaren See und Flüssen, die mit einer saftig-grünen Flora und Fauna Besucher aus der ganzen Welt anlocken. Abseits der Strände kommen Naturfreunde, Aktivurlauber und Wanderer in Kroatien auf Ihre volle Kosten und können Ausflüge an der frischen Luft erleben und durch felsige Bergregionen wandern. Beliebte Ziele sind zum Bespiel die Plitvicer Seen oder die Drachengrotte auf der Insel Brac.

Am besten lässt sich die Schönheit Kroatiens per Boot entdecken, denn das sonnige Land beherbergt über 1.200 Inseln verteilt vor der 6.300 Kilometer langen Küste. Das Meer leuchtet in den unterschiedlichsten Blautönen und einsame Buchten laden zum Verweilen und Entspannen ein. Viele angesagte Strände als auch Restaurants sind in Kroatien nur mit dem Boot zu erreichen. Kleine Schlauchboote könnt Ihr in Kroatien ohne Führerschein leihen. Natürlich könnt Ihr Euch auch einer Bootstour mit verschiedenen Stops anschließen. Diese bringen Euch zu verschiedenen Hotspots und kentern mitten im offenen Meer – ein schöneres Badeerlebnis gibt es wohl kaum!

Last Minute nach Kroatien

Foto: ©lukaszimilena/Shutterstock.com

Glasklares Wasser ist auch das Thema in den acht Nationalparks Kroatien. Eine Last Minute Reise nach Kroatien lohnt sich alleine schon wegen der Besichtigung der Parks. Auf Euch warten wunderschöne Wasserfälle, prächtige Gebirgsketten, eine große Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen und jede Menge Spaß und Erholung.

Nationalparks

Fast 40 % der Landesfläche ist mit Wäldern bedeckt. Jährlich lockt Kroatien deshalb nicht nur Strandurlauber mit einer hervorragenden Wasserqualität, sondern auch mit seinen zahlreichen Nationalparks mit glasklaren Seen und Flüssen und einer saftig-grünen Flora und Fauna. Abseits der Strände kommen Naturfreunde, Aktivurlauber und Wanderer in Kroatien auf Ihre vollen Kosten und können die felsigen Bergregionen Kroatiens bewandern. Zu den beliebtesten Zielen gehören beispielsweise die Plitvicer Seen oder die Drachengrotte auf der Insel Brac.

Plitvicer Seen

Ein absolutes Must Do in Kroatien: Der Nationalpark Plitvicer Seen. Er ist ein 295 km² großes Waldschutzgebiet und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Insgesamt 16 durch, Überläufe, Wasserfälle und Höhlensysteme miteinander verbundene Seen verlaufen kaskadenförmig durch den Park, die sich in einer Kalksteinschlucht erstrecken. Der höchste Wasserfall, der Veliki Slap, stürzt ganze 78 m in die Tiefe. Die Spazier- und Wanderwege führen sowohl am Ufer als auch quer über das Wasser entlang. Der Park wurde vor allem in den 1970ern bekannt, als dort Teile der bekannten Winnetou Filme gedreht wurden.

Nationalpark Krka

Wer in der Nähe von Split ist, sollte auf alle Fälle einen Tagestrip in den Krka Nationalpark planen. Er ist zwar etwas kleiner als Plitvicer Seen, dafür aber nicht minder schöner. Hier ergießt sich der Fluss Krka in sieben beeindruckende Wasserfälle. Ein Holzsteg führt durch den 110 km² großen und canyonartigen Park vorbei an kleinen Seen, Wasserfällen, Stromschnellen und Anstauungen. Wer hier genau hinschaut kann eines von 220 dort lebenden Tierarten entdecken. Am Ende der Tour erwartet Euch ein Auffangbecken, in dem Ihr direkt vor dem Wasserfall schwimmen könnt.

Entdeckt die beliebtesten Last Minute nach Kroatien Reiseziele:

  • malerische Halbinsel Istrien – besonders beliebte bei Familien, punktet mit sauberen Kiesstränden und tollen Outdoor-Aktivitäten
  • mittelalterliche Hafenstadt Pula – antike Amphitheater, Open-Air-Konzerte und tolle Restaurants
  • Region Dalmatien – romantische Buchten, unzählige Naturschönheiten, landschaftliche Vielfalt und historische Bauten
  • Insel Brac – weißer Kalkstein, historische Kirchen, romantische Dörfer, traditionelle Küche
  • Städtchen Rovinj – das kleine Venedig Kroatiens mit einer wunderschönen Architektur
  • Kvarner Bucht – Strandurlaub bei 2.500 Sonnenstunden pro Jahr und mediterranem Klima
  • Plitvicer SeenUNESCO-Weltkulturerbe, Nationalpark mit glasklaren Flüssen, Wasserfällen und einzigartiger Landschaft
  • Dubrovnik – Perle der Adria, Filmkulisse für „Game of Thrones“, Shopping, Sightseeing, Cafés und Restaurants
  • Metropole Split – das Athen Kroatiens, pulsierende Uferpromenade, historische Altstadt und tolle Cafés
  • Insel Rab – berühmter Sandstrand „San Marino“ und malerische Dörfer
  • Kamenjak Nationalpark – traumhafte Badebuchten und tolle Wanderwege
  • Nationalpark Krka – seltenes Naturgut, Wasserfälle, Festungsruinen, Mühlen und Kloster

Auch wenn das Reisebudget begrenz ist, Last Minute nach Kroatien ist eine preiswerte und tolle Wahl. Egal ob ins Ferienhaus mit Selbverpflegung, auf den Campingplatz oder eine Pauschalreise – in Kroatien ist alles möglich. Klickt Euch für die besten Angebote durch unsere Kroatien-Schnäppchen.

Beste Reisezeit

Last Minute nach Kroatien

Foto: ©Aleksandar Todorovic/Shutterstock.com

Das Wetter in Kroatien ist durch seine geographische Lage in drei Klimazonen geteilt. In der Region Dalmatien, im Süden und Südosten Kroatiens, herrscht ein nord-mediterranes Klima geprägt von milden, regnerischen Wintern und heißen Sommern. In den Monaten Juli und August erreichen die Temperaturen hier über 30 Grad. Die dalmatische Küste gehört zu den feuchtesten Regionen Europas. Der Frühling als auch der Herbst sind von vermehrten Regentagen geprägt. Die Winter sind in der Küstenregion mild und regnerisch.

Im Nordosten und Osten Kroatiens findet Ihr dagegen ein gemäßigtes und kontinentales Klima vor, dass von sehr heißen, trockenen Sommern und kalten Wintern bestimmt ist. An der Westseite des Landes bestimmt eine mediterranes Klima das Wetter mit heißen Sommern und milden Wintern.

Die beste Reisezeit für Kroatien ist vor allem im Sommer in den Monaten Mai bis September bei mindestens 25 Grad bis hoch auf 35 Grad.

Tipps & Schnäppchen

Sehenswertes in Kroatien gibt es reichlich. Dazu gehören natürlich die historischen Metropolen Zagreb, Split und Dubrovnik. Hier könnt Ihr durch die engen Gassen schlendern, die Altstadt erkunden und in einem der zahlreichen Cafés einkehren. Das idyllische Städtchen Gronjan ähnelt seinen großen Vorgängern und lockt besonders mit seiner einzigartigen Architektur, die Urlaubsfeeling und Romantik pur versprüht. Ebenfalls sehenswert sind der Stadbrunnen, die Altstadt und der Hafen in der schönen Stadt Rovinj.

Wenn es an die frische Luft zieht, der sollte eine Tour durch das Biokovo Gebirge machen. Der Blick über die Küste von dem Aussichtspunkt Ravna Vlaska belohnt den ansträngend Aufstieg direkt. Beliebte Insel in Kroatien sind zum Beispiel Dugi Otok, Cres, Brac oder auch Krk. Hier warten einsame Buchten, glasklares Wasser und jede Menge Badewetter auf Euch.

Damit Ihr dieses Tipps und Reiseziele live erleben könnt, solltet Ihr Euch durch unsere Kroatien-Schnäppchen klicken und mit Anlauf in das türkisblaue Meer springen.