Lufthansa Timepass – eine neue Prepaid-Karte fürs Fliegen? Das Besondere: Ihr kauft keine Flüge, sondern ein bestimmtes Kontingent an Flugstunden, die Ihr für Flüge innerhalb Europas einsetzen könnt. Wenn Ihr die richtigen Routen wählt, bekommt Ihr einen innereuropäischen Flug ab 36 €. Welche Möglichkeiten es mit dem Lufthansa Timepass gibt, ob sich dieses Modell rechnet und für wen das Angebot attraktiv bzw. weniger attraktiv ist, verrate ich Euch in meinem Pro und Contra-Artikel.

Lufthansa Timepass

©tratong/Shutterstock.com

Der Lufthansa Timepass



In aller Kürze

  • der Lufthansa Timepass kann für 6, 9 und 12 Flugstunden gekauft werden
  • das Kontingent gilt für Hin- und Rückflüge innerhalb Europas von/nach München und Frankfurt
  • innerdeutsche Flüge sind ausgeschlossen
  • die Flüge müssen 21 Tage vor Abflug gebucht werden
  • Reisezeitraum: 01. April bis 27. Oktober 2018
  • Man muss mindestens eine Freitag- oder Samstagnacht an der Destination verbringen

Direkt zum Timepass

Preise

Im folgenden erfahrt Ihr die Preise für den Lufthansa Timepass für Alleinreisende sowie Reisen zu zweit.

Lufthansa Timepass Single Pass

  • für 6 Stunden 249 Euro
  • für 9 Stunden 379 Euro
  • für 12 Stunden 499 Euro

Lufthansa Timepass Companion Pass

  • für 6 Stunden 429 Euro
  • für 9 Stunden 659 Euro
  • für 12 Stunden 869 Euro

Flugzeug Wolken

©06photo/Shutterstock.com

Mögliche Strecken

Die Flugzeiten, die vom Flugkontingent abgebucht werden, sind von der Lufthansa festgelegt. Auf der Website findet Ihr die Zeitangabe für Hin- und Rückflug. Hier einige Beispielstrecken:

  • Ab Frankfurt:
    • Basel – 1h 45min
    • Wien – 2h 45min
    • Madrid – 5h 5min
    • Malaga – 5h 50min
    • Antalya – 7h 0min
  • Ab München:
    • Graz -1h 45min
    • Zürich – 1h 55min
    • Mailand – 2h 15min
    • St. Petersburg – 5h 25min
    • Lissabon – 6h 5min
    • Reykjavik – 8h 4min

Konkrete Reisemöglichkeiten

Beispiel Städtetrip: Für unschlagbare 249 Euro bzw. 429 Euro bei einer Reise zu Zweit nach Graz, Zürich und Mailand und zurück? Der Lufthansa Timepass macht es möglich. Ab München fliegt Ihr für 41,50 Euro bzw. knapp 36 Euro pro Strecke. Oder wie wäre es mit einer – pardon – drei Reisen nach Paris, Barcelona und Wien und zurück für 379 Euro bzw. 329,50 Euro? Ab Frankfurt ergibt sich eine Flugzeit von genau 9 Stunden für diese drei Strecken. Ab München fliegt Ihr mit einem 9-Stunden-Pass beispielsweise nach Mailand, Neapel und Rom oder nach Dubrovnik und Madrid.

Beispiel Sommerurlaub: Für den selben Preis bzw. dasselbe Kontingent könnt Ihr auch Euren Sommerurlaub buchen. Ab Frankfurt reist Ihr mit dem 9 Stunden-Kontingent nach Ibiza und Mallorca. Ab München könnt Ihr nach Catania auf Sizilien und Cagliari auf Sardinien reisen.

Es gibt tatsächlich noch viele andere Möglichkeiten, wie Ihr das Zeitkontingent einsetzen könnt. Probiert es doch einfach mal selber aus und schaut Euch das verfügbare Streckennetz an.

Pro und Contra

Natürlich haben die Lufthansa Timepass Tickets auch ihre Vor- und Nachteile, die ich Euch im Folgenden aufliste.

Pro

  • Die Verfügbarkeit der Flüge ist nahezu sicher. Die Lufthansa garantiert die Buchung des Fluges, sofern mindestens ein Sitz bei Buchung mit dem Single Pass bzw. zwei Sitze bei Buchung mit dem Companion Pass im Flugzeug verfügbar ist/sind.
  • Je nach Destination sind die Preise pro Strecke wirklich günstig.
  • Mit der „21 Tage vor Flug“-Buchung seid Ihr relativ flexibel.
  • Günstige Wochenendflüge! 

Contra

  • Ihr möchtet drei mal Eure Freundin in Rom besuchen? Pustekuchen! Denn mit dem Time Pass dürft Ihr jede Destination nur ein mal anfliegen – unabhängig davon, ob Ihr von München oder Frankfurt aus fliegt
  • Unter der Woche verreisen? Auch das ist mit dem Lufthansa Timepass nicht möglich, denn: Zwischen Hin- und Rückflug muss mindestens eine Nacht von Freitag auf Samstag bzw. Samstag auf Sonntag erfolgen. Ihr müsst Eure Reise also definitiv aufs Wochenende legen.
  • Ihr habt noch Restguthaben auf Eurem Pass und benötigt lediglich 10 Minuten für Euren nächsten Flug? Ärgerlich, denn die Lufthansa ermöglicht es nicht, diese Differenz auszugleichen. Das Restguthaben verfällt somit.
  • Jeder Flug erfolgt im Economy Light Tarif. Das bedeutet, dass nur Handgepäck inklusive ist und Sitzplatzbuchungen erst am Check-In-Schalter vorgenommen werden können.
  • Beim Companion Pass können jeweils immer nur die selben Personen mit reisen.
  • Umbuchungen und Erstattungen sind beim Timepass ausgeschlossen.

Fazit

Wer zwischen April und Oktober 2018 viel verreisen und dafür das Wochenende nutzen möchte, für den bietet der Lufthansa Timepass eine attraktive und günstige Möglichkeit. Zum einen spart man sich die anstrengende Suche nach dem günstigsten Flug, zum anderen sind die Preise pro Strecke wirklich unschlagbar. Wer sich noch unsicher ist, wo es im nächsten Jahr hingehen soll, der sollte sich von dem Angebot nicht blenden lassen. Prinzipiell empfehle ich Euch, Euch bereits im Voraus die Strecken rauszusuchen, die Ihr fliegen möchtet. So könnt Ihr im Zweifelsfall auch die Preise mit anderen Anbietern vergleichen. Die Lufthansa bringt immer mal wieder innovative Flugangebote auf dem Markt, wie zuletzt die Zehnerkarte von Eurowings Anfang des Jahres.

Ihr möchtet keine Flugschnäppchen mehr verpassen? Dann meldet Euch zu unserem Newsletter oder unserem kostenlosen WhatsApp Deal-Alarm an, mit dem Ihr die besten Deals direkt aufs Smartphone bekommt.