Ihr plant eine Städtereise ins facettenreiche Moskau? Dann kommen meine Moskau Tipps wie gerufen! Kaum eine andere Stadt ist so im Wandel wie die Hauptstadt Russlands. Moskau mag mit ihrer kyrillischen Schrift und den Zuckerbäckerbauten altmodisch erscheinen – dabei ist sie neuer und moderner, als man denkt! Wer daran interessiert ist, eine neue Kultur kennen zulernen, die westlicher ist, als man es erwartet, sollte Moskau unbedingt einen Besuch abstatten. Hier findet man eine spannende Mischung aus Kunst, Architektur, Gastronomie und Nachtleben, die ihresgleichen sucht. Mit meinen To Do’s in Moskau seid Ihr perfekt für Euren Urlaub in die Metropole vorbereitet!

Russland Moskau Roter Platz Abends

© Baturina Yuliya/Shutterstock.com

Moskau Tipps



Anreise & Transfer

Um nach Russland reisen zu können, muss man als deutscher Staatsbürger ein Visum beantragen. Klingt nach viel Papierkram, kann man aber alles auf darauf spezialisierte Reisebüros (z.B. Kraft-Travel) abwälzen, die das in knapp 2 Wochen für einen erledigen. Weitere Infos dazu findet Ihr hier. Ist dieser Punkt abgehakt, kann’s auch schon losgehen – in knapp 3 Stunden ist man per Flieger in Russlands Hauptstadt.

Moskau hat 3 internationale Flughäfen, die einen Aeroexpress anbieten, der Euch in ca. 35 Minuten und für nur knapp 7 Euro an den nächsten Bahnhof bringt. Kostengünstigere Alternativen sind Bus und die Metro (ab ca. 1€), die allerdings etwas länger unterwegs sind. Taxis sind, wie an allen Flughäfen, die teuerste und dank des Moskauer Verkehrs gleichzeitig auch langsamste Transportmöglichkeit (ab ca. 30€).

In den letzten Jahren hat sich Moskau verstärkt auf den Tourismus konzentriert und eines der größten Hindernisse und Herausforderungen in Angriff genommen: Die kyrillische Sprache und Schrift. Sowohl in den Metros als auch bei den Straßenschildern sind mittlerweile englischsprachige Übersetzungen angebracht worden, Restaurants und Museen bieten englischsprachige Versionen der Karte bzw. der Führungen, die den Aufenthalt für Touristen deutlich angenehmer machen.

Sightseeing

Moskau ist nicht nur Russlands Hauptstadt, sondern auch politisches und kulturelles Zentrum des Landes. Die Stadt ist ringförmig aufgebaut, wobei der innerste Ring das Touristenziel schlechthin beherbergt: Der Kreml und Rote Platz samt Basilius-Kathedrale gehören definitiv zu den Highlights in Moskau. 

Roter Platz

Wir starten mit dem berühmtesten Platz in Moskau, den bestimmt schon viele von Euch im Fernsehen oder auf Bildern gesehen haben. Der Rote Platz (Krasnaja Ploschtschad) gilt als Wahrzeichen der Stadt und ist seit 1990 UNESCO-Weltkulturerbe. Der rote Platz schließt unter anderem die Basilius-Kathedrale, das Lenin-Mausoleum und das Warenhaus GUM (Einkaufszentrum) ein.

Kalter Krieg Museum mit Bunker-Tour (Bunker 42)

Das Cold War Museum in Moskau ist Pflichtveranstaltung für alle Geschichts-Interessierten. Erlebt 70 Meter unter der Erde die geheimen Bunker-Bauten, welche damals im Falle eines atomaren Krieges Russland helfen sollten. Warum? Findet es bei einer spannenden Führung selbst heraus! Wichtig: Meldet Euch vorher an, sonst steht Ihr vor verschlossenen Türen!

Artplay

Im Artplay, welches im Jahr 2016 frisch ins Leben gerufen wurde, entfalten sich auf 75.000 m² Kunst, Kultur, Bildung und Shopping. Das Artplay Gelände schafft Raum für Kreativität und Individualität, testet es selbst und begebt Euch in eine alternative und moderne Moskauer Welt.

Gorki Park an der Moskwa

Im Gorki Park treffen Familien, Studenten und Künstler auf Cafés und Sport an der frischen Luft! Hier wird Badminton und Volleyball gespielt, Bauchtanz aufgeführt und Yoga praktiziert. Im Gorki Park herrscht eine lässige Stimmung – hier kann man Moskau mal anders erleben, ohne die übliche Hektik. Im Winter wird die gesamte Fläche des Parks unter Wasser gesetzt und so in eine gigantische Outdoor-Eislaufbahn verwandelt.

Insider Tipps

Neben den bekanntesten Sehenswürdigkeiten habe ich auch noch einige Insidertipps für Euch zusammengestellt, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

  • Die „7 Schwestern“ sind riesige, von Stalin initiierte Bauten (z.B. die Universität), die in der ganzen Stadt verteilt und meist schon aus der Ferne in ihrer vollen Pracht gut zu betrachten sind.
  • Jede Metrohaltestelle ist ein Kunstwerk für sich, hier findet man große Hallen, Marmor, Stuck: Die Wartezeit (die meist ohnehin keine 3 Minuten beträgt) vergeht bei den Anblicken schnell. 20 Fahrten (egal wohin, man stempelt beim Betreten einer Station) kosten ca. 10€.
  • Zum Flanieren, Shoppen oder um einen Kaffee zu trinken (z.B. im Upside Down Cake) eignet sich die Twerskaya, Moskaus riesige Hauptstraße samt ihren süßen, architektonisch herausragenden Nebenstraßen besonders gut. Auch der Alte Arbat und der Kuznetsky Most sind dafür gute Ausflugspunkte.
  • Die Promenade, an die der Park grenzt, bietet vor allem abends eine hübsche Flaniermeile, an der viele Tanzkurse und Musikkonzerte stattfinden.
  • Um einen Überblick über das Zentrum zu bekommen, eignet sich eine Schiffrundfahrt über die Moskwa (ca. 6€), die man mit einem romantischen Dinner verbinden kann, sehr gut: Einige der 7 Schwestern, mehrere Kathedralen, der Kreml und weitere Sehenswürdigkeiten sind dabei zu bestaunen.
  • Kunstfanatiker sollten vor allem der Tretjakow-Galerie (Russische Kunst des 11.-20 Jh.) einen Besuch abstatten. Wer Lust auf zeitgenössische Kunst hat, ist im Multimedia Art Museum bestens aufgehoben.
  • Das neurestaurierte Kinderland (Dedskij Mir an der Lubyanka Metro) bietet neben der riesigen, bunten Geschäftsauswahl eine Rooftop-Aussichtsplattform, die noch ein kleiner Geheimtipp und vor allem bei Dämmerung einen Blick über die Stadt wert ist.
  • Sperlingsberge: Die Sperlingsberge bieten ein wundervolles Panorama über die Stadt. Hier gibt es einen Aussichtspunkt und Ihr könnt über ganz Moskau schauen sowie die schöne Natur auf den Sperlingsbergen genießen.
  • Sky Lounge: Auf dem 22. Stock des „Academy of Science“ Gebäudes fliegt Ihr über die Dächer von Moskau. Ergattert einen Platz auf der Terrasse und genießt zu leckerem Essen und Drinks ein atemberaubendes Panorama über die ganze Stadt. Die Sky Lounge gehört zu den etwas teureren Läden in Moskau, ist aber jeden Cent wert!
  • Fernsehturm Ostankino: Wie viele große Metropolen hat auch Moskau einen Fernsehturm zu bieten. Wenn Ihr Euch die 12 Millionen Stadt Moskaus aus der Vogelperspektive anschauen möchtet, dann ab auf den Fernsehturm Ostankino. Besucht das Café im Turm, welches sich in einer Stunde einmal um seine eigene Achse dreht und genießt einen schönen Blick über Moskau. Besonderes Highlight: Verglaster Boden!

To Do's in Moskau

©Yulia Slavinskaya

To Do's in Moskau

©Yulia Slavinskaya

Bars & Nachtleben

Das Café Ziffernblatt ist kein herkömmliches Cafés, hier gibt es Cappuccino nicht gegen Geld, sondern gegen „Zeit.“ Im Café geht es nicht um „schnell einen Espresso trinken“, sondern um stressfreies Verweilen. Deshalb bezahlt man im Café Ziffernblatt nicht für sein Getränk, sondern für die Zeit, die man im Laden verweilt. Ein Konzept von jungen Moskauern welches seinen Besuchern ermöglicht dem schnellen, lautem und hektischem Stadtleben zu entfliehen und der „Zeit“ eine positive Rolle zu geben.

Laute elektronische Musik und abgefahrene Cocktails erwarten Euch im Kellergewölbe der Mendeleev Bar. Die Bar befindet sich nur 10 Minuten von der Metrostation Teatralnaya und dem Roten Platz entfernt und ist ein absolutes Highlight. Hier trifft Moskau auf Cocktails in Totenkopf-Bechern und Burberry-Mäntel auf strenge Türsteher. Absolut sehenswert!

Im Zentrum Moskaus lassen sich Locations aller Art finden, deren Atmosphäre von glamourös bis entspannt und alternativ reicht. Der Rote Oktober (Krasny Oktjabr), eine ehemalige Süßwarenfabrik, beherbergt beispielsweise neben diversen Restaurants und Geschäften einige coole Clubs wie das Rolling Stone und Gipsy. Letzterer erinnert eher an ein schickes Festivalgelände: Eine gigantische Leinwand, auf die Hollywood-Filmszenen projiziert werden, schließt die Tanzfläche ab. Außerdem gibt es die unterschiedlichsten Foodtrucks, Palmen, einen riesigen Brunnen und einen schicken Outdoorbereich zu entdecken.

Mit diesen Moskau Tipps könnt Ihr absolut nichts falsch machen und eine super Zeit in Russland genießen. Ihr seid auf der Suche nach günstigen Moskau Flügen, dann ab zu unseren Moskau Deals. Hier warten günstige Schnäppchen auf Euch!