„Airplanes are not just a means of transportation, but rather the core element of a pleasurable travel experience.“

 

Die Vision der neuen Luxus-Airline Starlux ist klar: Reisen soll Freude machen und Komfort und Luxus spielen dabei eine große Rolle. Höchster Standard und angenehme Überraschungen sollen die Fluggäste der neuen taiwanischen Airline begrüßen, wenn sie das Flugzeug betreten. Im neuen Jahr soll die neue Airline ihre ersten Flüge starten, die mit insgesamt zehn Flugzeugen des Typs A321neo und A350 bestritten werden.

Flugzeug Wolken

©06photo/Shutterstock.com

Starlux Airlines

Die Fluggesellschaft wurde bereits 2016 gegründet und bestellte vor einem Jahr mehrere A350-1000 und A350-900. Die ersten Flüge werden voraussichtlich mit drei A321neo bestritten, weitere sieben Modelle werden bis Ende 2020 erwartet. Der Starttermin für den ersten Flug wurde vor Kurzem bekannt gegeben und fällt auf den 23. Januar 2020. Die ersten Strecken sind von Taipeh nach Da Nang in Vietnam oder nach Penang in Malaysia. Weitere Airbus A350 werden bis Ende 2021 erwartet, so kann anschließend das Streckennetz ausgebaut und Ziele in Europa anvisiert werden.

Premium-Airline

Vor Kurzem präsentierte die Airline die Kabinenausstattung für den A321neo, die deutlich macht, dass es sich künftig um eine Luxus-Fluglinie handeln wird. Das Design wurde vom „BMW Designworks Studio“ übernommen. Die Business Class wird insgesamt acht Sitze anbieten, die sich zu komplett flachen Betten verstellen lassen. Außerdem verfügt jeder Sitz über ein Full-HD-Entertaintment-System. Starlux wird folglich die erste der insgesamt drei taiwanischen Airlines, die in einem solchen Flugzeug-Typ ein komplettes Business Class-Angebot zur Verfügung stellt.

Die Economy Class wird bis zu 180 Plätze umfassen. Jeder Sitz verfügt über einen zehn Zoll Bildschirm, USB-Anschlüsse sowie Lederkopfstützen. Der Zugang zum Basic-Tarif des WLANs ist für jeden Passagier kostenlos.

Auch das Flugpersonal soll sich optisch von den anderen Airlines abheben, so sollen neue Pilotenhüte zum Einsatz kommen, die Uniformen der Flugbegleiterinnen sollen exklusiv geschneidert werden und in vielen Punkten soll die Bekleidung betont lässiger ausfallen als bei vielen anderen Airlines.

Destinationen

Geplant sind Langstreckenflüge wie beispielsweise in die USA. Vorerst fliegt Starlux nach Da Nang in Vietnam, Penang in Malaysia und in die Sonderverwaltungszone Macau in China. Ab Anfang 2022 könnt Ihr voraussichtlich mit Flugzielen in Europa rechnen.