Bald soll es endlich so weit sein: Der Tourismus in Griechenland steht laut der griechischen Regierungssprecherin vor der Wiedereröffnung – und das pünktlich zur Sommersaison. Da im Land rund jeder Fünfte in dieser Branche tätig ist, hat dieser Schritt eine enorme Bedeutung für die Wirtschaft des Landes.

Griechenland Skiathos Lalaria Beach
Noch ist es ruhig an Griechenlands Küsten. ©Cara-Foto/Shutterstock.com

Ab Mai soll Griechenland von den Corona-Restriktionen befreit werden. Das bedeutet, dass Touristen wieder einfacher dorthin reisen können. Wie die Regierungssprecherin Aristotelia Peloni erklärte, sei diese Entscheidung natürlich von der epidemiologischen Lage abhängig.

Noch im März solle es zudem zur Öffnung der Schulen und zur Aufhebung der Beschränkungen im Einzelhandel kommen.

Normalität steht bevor

„Wir haben noch harte Tage vor uns“, so Peloni. „Aber wir laufen die letzte Meile in diesem Marathon.“ Dass die griechische Tourismusbranche so schnell wie möglich zur Normalität zurückkehren möchte, ist kein Geheimnis.

Das beliebte Urlaubsland im Mittelmeerraum ist stark von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen, denn jeder fünfte Grieche ist im Tourismussektor beschäftigt.

Griechenland Mykonos Gasse
Die weißen, griechischen Gassen sind jedes Mal einen Anblick wert. ©ZGPhotography/shutterstock.com

Impfungen machen Hoffnung

Die Infektionslage machte im Land lange Zeit nicht den Eindruck nach einer baldigen Besserung. Kürzlich musste die Regierung aufgrund zunehmender Fälle sogar eine Abriegelung der Region Athen bis zum 16. März 2021 verabschieden.

Dennoch sieht die Regierung vermehrt „Zeichen der Hoffnung“. Der Grund dafür sind unter anderem die Fortschritte bei den Impfungen. Daher sollen Restaurants ab April schon Mahlzeiten im Freien anbieten können.

Bislang hat Griechenland 6.758 COVID-Todesfälle zu beklagen und das komplette Land gilt laut RKI noch als Risikogebiet.

Griechenland Skiathos Xanemos Beach
Die griechische Tourismusbranche erhofft sich viel von den geplanten Öffnungsschritten. ©Mila Atkovksa/Shutterstock.com

Fazit

Dass sich Griechenland einen Aufschwung von den angekündigten Lockerungen verspricht, ist keine Überraschung. Das Land zählt zu den beliebtesten Reiseländern Europas und ist quasi vom Tourismus abhängig. Daher sind die Griechen auch Befürworter des geplanten europäischen Impfpasses.

Alles in allem scheint es so, als wäre der Urlaub in Griechenland auch in diesem Jahr wieder möglich! Und an Beliebtheit hat das Land während der Pandemie auch nicht verloren: Momentan liegt Kreta sogar auf Platz 1 der meistgebuchten Urlaubsziele der Deutschen 2021 und damit sogar vor Mallorca.

Bist Du jetzt bereit auf Deinen Sommerurlaub im typischen griechischen Flair? Dann schau bei den besten Griechenland Angeboten vorbei!

Zu den Angeboten

Folge uns auf Google News