Das ist attraktiv: Das Urlaubsland Malta wirbt mit Rabatten für Touristen, die ein Hotel für die Sommersaison buchen. Die Höhe der Erstattung richtet sich nach der Sterneanzahl der Unterkunft. Wie der Tourismusminister Clayton Bartolo ankündigte, können Urlauber jeweils bis zu 200 Euro erhalten.

Malta Marsaxlokk Hafen
Malta wirbt mit attraktiven Rabatten. ©kavalenkava/Shutterstock.com

So kann man Touristen auch locken: Die Regierung in Malta hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht, um den Neustart des Tourismus voranzubringen. Dabei handelt es sich um Geldgeschenke an Touristen.

Tourismusminister Clayton Bartolo teilte am Freitag mit, dass die ersten 35.000 Touristen, die auf Malta einen Urlaub in der Sommersaison buchen, mit Rabatten von jeweils bis zu 200 Euro rechnen können.

Rabatt je nach Anzahl der Sterne

Reisende müssten dafür nur mindestens zwei Nächte bei einem maltesischen Hotel buchen, um das Geldgeschenk zu erhalten. Die Höhe des Rabatts ist dabei unterschiedlich und wird je nach Kategorie der Unterkunft gewährt.

Das heißt: Je mehr Sterne das Haus hat, je höher ist der Nachlass. So erhalten Touristen bei Buchung eines Fünf-Sterne-Hotels ganze 200 Euro, bei einem Vier-Sterne-Hotel 150 Euro und bei einem Drei-Sterne Hotel 100 Euro zurück.

Und es kommt noch besser: Wenn Ihr Euren Urlaub auf der maltesischen Insel Gozo bucht, soll es laut „The Points Guy UK“ zehn Prozent zusätzlich geben.

Falls Euch der Rabatt überzeugt hat, solltet Ihr aber eines beachten, damit Ihr diesen auch erhaltet: Nur, wer den Urlaub direkt über die Webseite des jeweiligen maltesischen Hotels bucht, hat Anspruch auf den Rabatt!

Hotel Klingel
Bei der Buchung eines Fünf-Sterne-Hotels erhaltet Ihr ganze 200 Euro zurück! ©Davizro Photography/Shutterstock.com

Tourismus-Neustart im Juni

Die Regierung in Valletta rechnet mit Ausgaben in Höhe von 3,5 Millionen Euro für dieses Programm. Eine Hälfte davon übernimmt diese selbst, für die andere solle das entsprechende Hotel aufkommen. Um für das attraktive Programm in Frage zu kommen, müssten sich Unterkünfte laut der „Times of Malta“ anmelden.

Das Projekt zählt zur kürzlich bekannt gegebenen 20-Millionen-Euro-Kampagne, die den Neustart der Tourismusbranche auf Malta voranbringen soll. Diese soll im Juni 2021 starten und mit großen Lockerungen für Touristen einhergehen.

Vorteile für Geimpfte

Außerdem sollen schon geimpfte Personen Impfprivilegien erhalten. Da die Testpflicht für schon geimpfte Flug- und Schiffspassagiere entfallen soll, könnten Touristen ab Juni demnach auch ohne Vorlage eines negativen PCR-Tests einreisen.

Der Fokus des Öffnungsprogramms liege unter anderem auf Outdoor-Freizeitaktivitäten wie zum Beispiel Sporttauchen, aber noch sind viele Attraktionen nicht verfügbar. Einzelne Hotels haben schon unter strengen Hygienekonzepten geöffnet, Restaurants aber noch geschlossen.

Malta Strand und Meer
Malta ist mittlerweile kein Hochinzidenzgebiet mehr. ©Alex_Traksel/Shutterstock.com

Infektionszahlen gehen zurück

Der kleine EU-Inselstaat beheimatet rund 500.000 Einwohner. Über 25 Prozent der maltesischen Wirtschaftsleistung beruht auf dem Tourismussektor.

Da Malta also quasi vom Tourismus abhängig ist, hofft die gesamte Branche durch das neue Programm auf eine baldige Rückkehr der Urlauber.

Das Land möchte Gästen einen sicheren Urlaub bieten. Die Fortschritte im Bezug auf das Impfen können sich jedenfalls sehen lassen.

Übrigens: Die Infektionszahlen zeigen einen positiven Trend. Erst kürzlich wurde Malta vom Hochinzidenzgebiet zum Risikogebiet herabgestuft.

Fazit

Maltas Konzept ist auf jeden Fall kreativ und attraktiv. Bis zu 200 Euro für einen gebuchten Urlaub zurückzuerhalten, ist eine Seltenheit. Wollt Ihr von diesem Bonus profitieren? Dann ist der Sommerurlaub auf Malta einen Gedanken wert.

Wenn es um das Reisen generell geht, machen neueste Studien zufolge die Impfungen Hoffnung auf ein baldiges Ende des Reisebanns. Können wir uns also auf einen entspannten Urlaub im Sommer freuen?

Folge uns auf Google News