Ab morgen ist nicht nur der Hotelurlaub für Bundesbürger in Österreich möglich, sondern auch die Einreise ins Land ohne verpflichtende Quarantäne. Beim Grenzübergang sei nur das Vorzeigen einer Impfung, Genesung oder eines negativen Tests erforderlich, so der Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein.

Österreich Obertauern Skipiste
Ab Mittwoch werden in Österreich zahlreiche Lockerungen umgesetzt. ©Boerescu/Shutterstock.com

Nachdem die vollständige Öffnung des Landes Österreichs seit längerer Zeit feststeht und diese morgen, am 19. Mai 2021, stattfinden wird, kommt damit gleich eine weitere Lockerung einher.

Der österreichische Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein gab bekannt, dass bei der Einreise aus Deutschland die Quarantänepflicht für Bundesbürger ab morgen entfällt. Das berichten mehrere Medien, einschließlich der Süddeutschen Zeitung und ntv.

„In vielen Staaten gehen die Infektionszahlen zurück, daher können wir parallel zu den Öffnungsschritten im Land auch Erleichterungen bei der Einreise nach Österreich umsetzen“, so Mückstein.

Hier findet Ihr die besten Angebote rund um einen Urlaub in Österreich:

Reisende aus weiteren Ländern ebenfalls befreit

Einreisende aus Belgien, Bulgarien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Italien, Portugal, Spanien, Schweiz, Tschechien und Ungarn werden ebenfalls von der Quarantänepflicht befreit.

Reisende aus Hochinzidenzgebieten oder Regionen mit Virusvarianten müssen dagegen weiterhin mit einer Quarantänepflicht rechnen.

Österreich Innsbruck Cafe
Restaurants dürfen sowohl ihre Außen- als auch Innenbereiche öffnen. ©xbrchx/Shutterstock.com

Nachweis einer Impfung, Testung oder Genesung

Das heißt: Urlaub im Nachbarland ist wieder ohne größere Einschränkungen möglich.

Ganz ohne Maßnahmen geht es allerdings nicht. Bei der Einreise müsse weiterhin eine Impfung, Testung oder Genesung nachgewiesen werden können, so Mückstein. Außerdem müssen sich alle Einreisenden elektronisch registrieren.

Anerkannt werden diejenigen Impfstoffe, die von der EU-Arzneimittel-Agentur EMA zugelassen worden seien oder den entsprechenden Prozess der Weltgesundheitsorganisation erfolgreich durchlaufen hätten.

Reisende, die nicht geimpft oder genesen sind und keinen Test vorlegen können, sind dazu verpflichtet, diesen innerhalb von 24 Stunden in Österreich durchzuführen.

Österreich Hallstatt See
Vor der Einreise ist eine elektronische Registrierung nötig. ©canadastock/Shutterstock.com

Lockerungen in Europa

Österreich ist nicht das einzige Land, welches Lockerungen der Einreisebeschränkungen durchführt oder schon umgesetzt hat.

So etwa das beliebte Urlaubsland Italien: Seit Sonntag sind Urlauber aus Deutschland und weiteren EU-Ländern von der Quarantäne befreit. In Griechenland besteht auch keine Quarantänepflicht mehr.

Auch Dänemark hat die Einreisebestimmungen gelockert. Urlaub im Land ist wieder möglich, die Quarantäne entfällt für Deutsche, die geimpft oder genesen sind oder aus Schleswig-Holstein kommen.

Wenn Ihr nicht geimpft seid, aber trotzdem Lust auf einen entspannten Sommerurlaub habt, müsst Ihr Euch keine Sorgen machen: Sowohl Gesundheitsminister Jens Spahn als auch Kanzlerin Angela Merkel zeigten sich zuversichtlich, dass auch Ungeimpfte im Sommer europaweit reisen können.

Folge uns auf Google News