Wie soll der internationale Tourismus am besten wieder in Gang kommen? Thailand hat sich dafür etwas ganz Spezielles ausgedacht: Eine zweiwöchige Yacht-Quarantäne soll Abhilfe schaffen, damit sich Urlauber trotz der Corona-Beschränkungen für eine Reise ins Urlaubsparadies entscheiden.

Thailand Krabi Railay Beach Boot Meer
Die Quarantäne auf einer Yacht in Thailand verbringen? ©emperorcosar/Shutterstock.com

Eines kann man den Thailändern jedenfalls nicht vorwerfen: Kreativität im Umgang mit der Corona-Pandemie. Nachdem Anfang des Jahres bekannt wurde, dass Touristen die verpflichtende Quarantäne in einem exklusiven, von der Regierung genehmigten Golf-Ressort verbringen dürfen, geht das Land nun einen Schritt weiter.

Touristen sollen angelockt werden

Mit der am Montag von der Digital Economy Promotion Agency (Depa) der Regierung angekündigten neuen Yacht-Quarantäne sollen Urlauber wieder den Tourismus im Land beleben.

Bisher ist eine zweiwöchige Quarantäne, die in einem Hotel verbracht werden muss, für alle Einreisenden verpflichtend. Diese aber auf einer Yacht verbringen zu können, soll die Attraktivität für Touristen steigern.

Thailand Doi Inthanon
Die Region Chiang Mai im Norden Thailands überzeugt mit traumhaften Landschaften. ©naihei/Shutterstock.com

Yacht oder Kreuzfahrtschiff bei Phuket

Touristen können die 14-tägige Quarantäne in Thailand von nun an auch auf einem Kreuzfahrtschiff abhalten. Egal ob auf einem solchen Schiff oder auf einer Yacht – das Boot muss vor Phuket liegen.

Weiterhin wird ein negativer Corona-Test vorausgesetzt. Allerdings ist dies noch nicht alles: Wie der Business Traveller berichtet, werden Passagiere zusätzlich verpflichtet, ein intelligentes Armband zu tragen. Dieses überwacht Temperatur und Blutdruck sowie den Standort der Reisenden über GPS.

Thailand Krabi unter der Klippe
Die Quarantäne soll auch bald in der Provinz Krabi möglich sein. ©DR Travel Photo and Video/Shutterstock.com

Quarantäne-Konzept soll erweitert werden

Um den Tourismus pünktlich zur Sommersaison so richtig einzuläuten, plant Thailand mit weiteren attraktiven Quarantäne-Konzepten. Wie der thailändische Tourismusminister letzte Woche bekannt gab, soll die Isolation bald in beliebten Touristengebieten und Strandresorts möglich sein.

Ab April oder Mai 2021 sollen die Regionen Phuket, Krabi und Chiang Mai Standorte dieses neuen Konzeptes sein.

Optimistische Prognosen

Die thailändische Regierung wagt optimistische Prognosen: Der neue Yacht-Tourismus soll dem Land rund 1,8 Milliarden Baht, umgerechnet 49 Millionen Euro, einbringen.

Im stark vom Tourismus angewiesenen Land sank die Zahl der Touristen im letzten Jahr von knapp 45.000 am Tag auf nur noch wenige hunderte, was sich in den fehlenden Einnahmen widerspiegelte.

Seit Dezember letzten Jahres erlaubt Thailand die Einreise von Touristen aus 56 Ländern. Darunter befindet sich auch Deutschland.

Folge uns auf Google News