Das beliebte nordafrikanische Urlaubsland Tunesien hat seine Einreisebestimmungen gelockert. Seit 1. Juni müssen vollständig Geimpfte und Genesene keine verpflichtende Quarantäne mehr absolvieren, berichtet Breaking Travel News. Ein PCR-Test ist ebenfalls nicht mehr notwendig.

Tunesien Sidi Bou Said Markt
Ab Juni entfällt die Quarantäne für Geimpfte und Genesene. ©eFesenko/Shutterstock.com

Reisende werden sich freuen: Mit Tunesien hat ein weiteres Land die Einreise für Genesene und vollständig Geimpfte gelockert. Diese Personengruppen sind seit 1. Juni 2021 von der verpflichtenden Quarantäne befreit.

Noch besser: Genesene und Geimpfte sind von nun an auch von der PCR-Testpflicht befreit.

Die Regelungen für Ungeimpfte und nicht Genesene bleiben dagegen bestehen, berichtet Breaking Travel News. Das heißt, dass weiterhin Quarantäne und Schnelltests bei der Einreise verpflichtend sind.

Pauschalreisende ebenfalls ohne Quarantäne

Es gibt aber eine Ausnahme für Pauschalreisende. Diese sind – egal ob geimpft oder nicht – ebenfalls von der Quarantäne ausgenommen. Die Testpflicht bleibt aber bestehen.

Pauschalreisende müssen neben einem negativen PCR-Test den vom Reisebüro erhaltenen Voucher inklusive Flug, Transfer und Unterkunft vorzeigen können. Außerdem sind diese dazu verpflichtet, sich während des Aufenthalts nur im Rahmen der Reisegruppe zu bewegen.

Tunesien Strand Palmen
Ungeimpfte Pauschalreisende müssen keine Quarantäne absolvieren. ©Semjonow Juri/Shutterstock.com

Tunesien noch Hochinzidenzgebiet

Mittlerweile hat sich das Infektionsgeschehen in Tunesien wieder beruhigt, daher wird nun auch die Einreise mit dem Wegfall von Quarantäne- und PCR-Testpflicht um Einiges erleichtert.

Beachtet dennoch, dass das Reiseland weiterhin als Hochinzidenzgebiet eingestuft ist.

Laut Auswärtigem Amt müssen vollständig Geimpfte eine Impfbescheinigung mit QR-Code oder einen von der zuständigen Gesundheitsbehörde ausgestellten Impfnachweis vorweisen.

Genesene sind dazu angehalten, mit einer ärztlichen Bescheinigung nachzuweisen, dass sie mindestens sechs Wochen vor Reiseantritt positiv auf das Coronavirus getestet wurden und genesen sind.

Tunesien Byrsa Hügel Carthage
Mehrere Länder haben mittlerweile ihre Einreisebestimmungen gelockert. ©Romas_Photo/Shutterstock.com

Mehrere Länder lockern Einreise

Tunesien ist nun eines der Länder, welche geimpften Reisenden bestimmte Privilegien gewähren. In Italien werden Geimpfte beispielweise von der Quarantäne befreit, in Griechenland sogar sowohl von Quarantäne- als auch der Testpflicht.

Auch Spanien hat neulich erleichterte Einreisebestimmungen bekannt gegeben. Demnach fällt ab dem 7. Juni die Testpflicht für Geimpfte und Genesene weg.

Ihr wollt wissen, in welche weiteren Länder Ihr ohne Quarantäne und/oder Testpflicht einreisen könnt? Dann schaut doch mal in unseren separaten Artikel „Wohin kann man reisen?“.

Folge uns auf Google News