Wie der österreichische Gesundheitsminister Rudolf Anschober heute in einer Pressekonferenz verkündete, laufen die derzeitigen Ausgangsbeschränkungen in unserem Nachbarland zum 01. Mai 2020 aus. Das bedeutet konkret, dass Ausgehen wieder erlaubt ist – sofern der Mindestabstand von einem Meter eingehalten wird. Außerdem wurde verkündet, dass Beherbergungsbetriebe im ganzen Land ab 29. Mai wieder öffnen dürfen. Unter welchen Auflagen dies möglich ist, erfahrt Ihr hier.

Hotel Rezeption

©Dmitry Kalinovsky/Shutterstock.com

Öffnung von Hotels ab Ende Mai

Die heutige Pressekonferenz haben die österreichischen Hoteliers bereits mit Sehnsucht erwartet. Während in den vergangenen Wochen bereits erste Lockerungen für das öffentliche Leben und den Einzelhandel beschlossen wurden, blieb der Tourismus zunächst außen vor. Mit dem Konzept, das heute von Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) vorgestellt wurde, ist nun klar, dass Hotels ab dem 29. Mai wieder öffnen dürfen. Zuvor mussten entsprechende Betriebe mit Ausbruch des Coronavirus ab 4. April ihre Pforten für touristische Zwecke schließen. Auch Tierparks, Sehenswürdigkeiten und Schwimmbäder dürfen Ende Mai wieder den Betrieb aufnehmen, sofern auch hier natürlich der Mindestabstand eingehalten werden kann. Tierparks im Freien ist es bereits am 15. Mai wieder erlaubt, aufzusperren.

Reisefreiheit innerhalb der EU weiterhin Thema

Auch die Reisefreiheit und die Öffnung der Grenzen ist weiterhin ein Thema. Wie der österreichische Bundeskanzler Kurz bereits vorige Woche ankündigte, sei es das langfristige Ziel, die Reisefreiheit wiederherzustellen und die Grenzkontrollen nach und nach herunterzufahren. Um dieses Vorhaben in die Tat umsetzen zu können, stehe Österreich „mit jenen Ländern in Kontakt, die ähnlich erfolgreich sind wie wir“, informierte Kurz.

Lockerungen auch in der Gastronomie

Doch nicht nur der Tourismus in Österreich profitiert von den angekündigten Lockerungen, auch für das Gastro-Gewerbe gibt es positive Nachrichten: Wie bereits vor einer Woche bekannt wurde, soll ab Mitte Mai eine Öffnung von Restaurants möglich sein. Um Mitarbeiter und Gäste vor dem Virus zu schützen, müssen allerdings strenge Regeln eingehalten werden. Beispielsweise sollen alle Mitarbeiter einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) tragen und die Gäste müssen im Vorfeld einen Tisch reservieren. An einem Tisch werden maximal vier Erwachsene mit ihren Kindern erlaubt sein und ein Schankbetrieb an der Theke bleibt grundsätzlich untersagt. Zudem bleiben die Öffnungszeiten zunächst beschränkt und auch die Abstände zwischen den Tischen werden vorgegeben.

Das könnte Euch auch interessieren: