Liebe Fernweh-Geplagten,

in diesem Beitrag möchte ich Euch das Hotel „Royal Lanta Resort & Spa“ auf der wunderschönen Insel Koh Lanta, vor der West-Küste von Thailand vorstellen. Das Hotel liegt direkt am Strand „Klong Dao Beach“, nur einen Katzensprung von der Fähre entfernt, die einen vom Festland auf die Insel bringt. Ein kleiner Weg führt vom Hotel aus direkt in den Ort, in dem zahlreiche Restaurants, Bars und Shops erkundet werden können.

Die Hotelanlage des Royal Lanta Resort & Spa wirkt größtenteils gepflegt. Die Bungalows sind in einem wunderschön begrünten, tropischen Wald angelegt. Durch Holzstege sind sie miteinander verbunden, die abends sehr schön beleuchtet sind. Jeder der Bungalows verfügt über eine Terasse aus Holz, auf der sich wunderbar entspannen lässt. Die Hotelanlage verfügt zudem über zwei Pools. Einer liegt unmittelbar am Strand, Liegen, Sonnenschirme und auch Handtücher sind kostenfrei. Ein größerer liegt mitten in der Bungalowanlage. Auch hier gibt es Liegen und Sonnenschirme satt. Alle Wellness-Fans kommen im SPA-Bereich des Royal Lanta Resort & Spa auf ihre Kosten. Hier gibt es Massagen und Anwendungen direkt vor Ort, allerdings teurer, als wenn man im nahegelegenen Ort danach sucht. Zusätzlich verfügt das Hotel über ein Restaurant mit Außen- und Innenbereich. Das Frühstück wurde bei unserem Aufenthalt dabei stets im Außenbereich serviert. In diesem Bereich sowie im Rezeptionsbereich konnten wir als Gäste kostenfreies Wlan nutzen.

Royal Lanta Resort & Spa - SPA und Gartenanlage

Gartenanlage & SPA

Strand

Der lange Sandstrand

Poollandschaft

Poollandschaft

Die Bungalows

Die Bungalows des Royal Lanta Resort & Spa gibt es in verschiedenen Preisstufen. Von Superior über Deluxe Bungalows bis hin zur Suite werden die unterschiedlichen Anforderungen erfüllt. Wir „hausten“ in einem Deluxe Bungalow, der zum Nebensaison-Preis, welcher wiederum nochmals ca. 50 % reduziert und somit wirklich sehr günstig war. Er war im Gegensatz zu anderen Bungalow-Behausungen, die wir aus Thailand kennen, sehr geräumig, verfügte über einen großen Wohnbereich mit Kingsize-Bett, Schreibtisch, Holzcouch und Fernseher, ein geräumigen Sanitärbereich sowie über eine große Terrasse. Wir sind uns jedoch nicht sicher, ob wir ihn zur Hauptsaison für ca. 130 € die Nacht mieten würden. Kritik hierzu später unter dem Punkt „Bewertung“.

Hotelzimmer_Bad

Das Badezimmer

Hotelzimmer_Bett

Der Wohn- und Schlafbereich

Bewertung Royal Lanta Resort & Spa

Essen  & Trinken

Das tägliche Frühstück im Royal Lanta Resort & Spa ist im Preis mit enthalten. Es wird in der Zeit zwischen 7 und 10 Uhr in Buffetform im Außenbereich des Restaurants serviert. Grundsätzlich war es in Ordnung, jedoch völlig übersäht von Bienen und von der Auswahl her relativ eintönig. Die eigentlich „warmen Speisen“ waren häufig kalt und der Kaffee gerade noch so genießbar. Zusätzlich gab es eine Auswahl an Brot/Toast, Obst, Gemüse und Müsli. Spätestens nach dem dritten Tag hatte man hier allerdings alles durch. Zum Service muss man sagen, dass die Thais sehr bemüht waren, leere Teller nie lange rumstehen zu lassen. Trotzdem fiel auf, dass das Personal eher gelangweilt und mit sich selbst beschäftigt wirke, als sich um die Gäste zu kümmern. Ebenfalls enttäuschend fanden wir die Tatsache, dass obwohl das Restaurant bis abends geöffnet war, nachmittags bereits kein Kaffee mehr zu bekommen war. Für ein 3*-Hotel hätten wir im kulinarischen Bereich deutlich mehr erwartet. Das restliche Essen können wir nicht bewerten, da wir es wie die meisten anderen Gäste vorgezogen haben, die vielen Restaurants und Garküchen in der Umgebung auszuprobieren.

Personal & Freundlichkeit

Grundsätzlich kennen wir die Thais als ein sehr freundliches und vor allem „gast“freundliches Volk. Nachdem wir allerdings am Anreisetag wie üblich und empfohlen den Preis ausgehandelt haben, hatten wir ein wenig das Gefühl, dass es von da an vorbei war mit der Freundlichkeit der Mitarbeiter im Royal Lanta Resort & Spa. Beim Vorbeilaufen an der Rezeption konnten sich das Personal häufig noch nicht mal zur Erwiderung meines Grußes aufraffen. Wie bereits zuvor beschrieben, wirkten auch die Restaurant-Mitarbeiter sehr lustlos. Einzig als sehr freundlich ist uns unsere Putzfrau aufgefallen. Stets ein Lächeln auf dem Gesicht. Hier muss auch betont werden, dass wir mehrfach absichtlich Geld für sie als Trinkgeld liegengelassen haben und sie selbst das nicht genommen hat. In diesem Resort haben wir uns zum Thema Sicherheit unserer Wertsachen dementsprechend recht wenig Sorgen gemacht.

Unternehmungen & Lage

Das Hotel Royal Lanta Resort & Spa liegt unmittelbar im Ort Klong Dao. Durch eine kleine Gasse ist es jedoch vom Trubel getrennt. Gerade in der Nebensaison war es daher sehr ruhig und entspannt in der Hotelanlage, doch mit nur einem kurzen Fußmarsch war man mitten im Straßenleben. Alles was man zum Leben braucht ist grundsätzlich zu Fuß erreichbar. In nur 3 Minuten erreicht man die belebte Straße und sofort den ersten 7eleven. Geht man ein Stückchen die Straße runter, wimmelt es nur so von Massage-Studios, Shops, Restaurants, Bars usw. Ich würde euch zudem empfehlen einen Roller zu mieten. Den bekommt ihr unmittelbar an der Straße zum Hotel für ca. 150-250 bath pro Tag (ca. 5 €). So lässt sich wunderbar, und weitaus preiswerter als mit den Tuk Tuk-Fahrern (Achtung! Abzocke!), die ganze Insel erkunden.

Sehr zu empfehlen ist die Mook Bar, die direkt am Strand neben dem Resort liegt. Hier kann man sich abends wunderbar niederlassen und einen der schönsten Sonnenuntergänge in Thailand erleben. Die Getränke haben zwar deutsches Preisniveau, sind es aber trotzdem jeden Cent wert. Der Sonnenuntergang ist eigentlich jeden Abend traumhaft, auch wenn es bewölkt ist.

Wunderschöne Bar am Klong Dao Beach

Wunderschöne Bar am Klong Dao Beach

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang

Sauberkeit & Zustand der Hotelanlage des Royal Lanta Resort & Spa

Grundsätzlich wirkt die Hotelanlage des Royal Lanta Resort & Spa auf den ersten Blick sehr gepflegt, bei näherem Hinsehen fallen einem jedoch einige Kritikpunkte auf. So liegt beispielsweise auf dem Rasen, der vom Pool zum Strand führt, Hundekot, der auch nach Tagen noch nicht weggeräumt wurde. Ins Badezimmer regnet es rein, so dass man einen Toilettengang direkt mit einer kleinen Dusche verbinden kann ;) Einige Balken der Stege, welche die Bungalows miteinander verbinden, könnten ausgebessert werden. Zudem könnten auch einige Holzlatten und Lampen einen frischen Anstrich gebrauchen. Mit vergleichsweise wenig Aufwand könnte aus dem Hotel mehr herausgeholt werden. Scheinbar fehlt den Thais hier das Auge für solche Ausbesserungen und wenn ich 5 oder 10 Jahre weiterdenke, könnte das Hotel deutlich heruntergekommen sein, wenn solche „Kleinigkeiten“ über Jahre vernachlässigt werden. Nichtsdestotrotz möchte ich betonen, dass es keinesfalls jetzt in einem heruntergekommenen Zustand ist. Jeden Tag wurden sorgsam die Wege gefegt, kleine Wasserschalen am Weg mit neuen Blumen dekoriert. Auch die Bungalows, Poolanlage und Restaurant sind in einem guten Zustand. Aufgefallen sind eben nur diese kleinen „Mankos“, die dem 3*-Schimmer etwas den Glanz nehmen. Natürlich kann man aber in Thailand nicht den Standard eines Deutschen Hotels erwarten.

Unser Fazit

Generell ist das Royal Lanta Resort & Spa ein sehr schönes Hotel mit kleinen Kritikpunkten. Zum Nebensaison-Preis ein absolut empfehlenswertes Erlebnis. Zu den geforderten Hauptsaisonpreisen würden wir vermutlich ein anderes Hotel vorziehen.