Ryanair verzichtet bei allen Neubuchungen für Flüge im Juli und August auf Umbuchungsgebühren. Das kündigte die irische Billigfluggesellschaft nun in einer Pressemitteilung an. Lest hier alle Infos und Bedingungen.

Ryanair Flugzeug

©Ryanair

Kostenlose Umbuchung möglich

Dank der neuen Kulanzregeln von Ryanair ist es für Flüge in den beiden Sommermonaten Juli und August möglich, eine kostenlose Umbuchung vorzunehmen. Dies gilt für neue Buchungen, die ab dem 10. Juni getätigt werden. Bucht Ihr also einen Flug für Juli oder August und entscheidet Euch ganz spontan dazu, Eure Reise doch nicht antreten zu wollen, könnt Ihr Eure Flüge bei Ryanair ganz einfach auf ein neues Datum umbuchen. Beachtet, dass lediglich das Datum, nicht aber die Strecke geändert werden kann. Außerdem muss die neue Reise vor Ablauf des Jahres 2020 abgeschlossen sein. Mit dieser neuen Regelung möchte Ryanair den Kunden eine höhere Flexibilität in der Corona-Krise bieten. Ab dem 1. Juli startet die Fluggesellschaft mit 1.000 Flügen am Tag.

Bedingungen im Überblick

  • Flüge, die ab dem 10. Juni gebucht werden, können ohne Umbuchungsgebühr geändert werden
  • Das ursprüngliche Abflugdatum muss im Juli oder August liegen
  • Die neue Reise muss vor Ende des Jahres 2020 abgeschlossen sein
  • Es kann nur das Datum, nicht aber die Strecke geändert werden
  • Abflugdatum des ursprünglichen Fluges muss außerhalb der folgenden 7 Tage liegen

Das könnte Euch auch interessieren: