Kind Karton Reisen

©Sunny studio/Shutterstock.com

Es hat sich mittlerweile zu einer beliebten Praktik entwickelt: Weil der Urlaub vor Ferienbeginn meist günstiger ist oder Eltern das Verkehrschaos umgehen möchten, geben viele Eltern ihren schulpflichtigen Kindern kurzerhand selbst frei. Insbesondere am letzten Schultag vor dem offiziellen Ferienbeginn fehlen immer mehr Schülerinnen und Schüler in den deutschen Schulen. Um dem Schuleschwänzen nun einen Riegel vorschieben zu können, fanden in einigen Städten in Bayern regelrechte „Razzien“ statt. Rund 20 Familien wurden dabei ertappt, ihre Kinder vorzeitig in die Schulferien entlassen zu haben. Nun drohen Bußgelder!

„Razzien“ an Bayerns Flughäfen

Pünktlich zu Beginn der Pfingstferien haben Polizisten an den Flughäfen in Bayern Kontrollen durchgeführt, um Schulschwänzer bzw. deren Eltern zu stellen. Allein in Nürnberg konnte die Polizei 11 Familien vernehmen, die ihre Kinder vorzeitig in die Schulferien entlassen hatten, um in den Urlaub zu fliegen. Das unentschuldigte Fernbleiben vom Schulunterricht stellt in Deutschland eine Ordnungswidrigkeit dar. Dabei ist es unerheblich, ob der Schüler die Erlaubnis seiner Eltern erhalten hat. In diesem Fall werden sogar die Eltern zur Verantwortung gezogen. So wie nun auch in Bayern geschehen. Gegen die Eltern wurde beim zuständigen Landratsamt Anzeige erstattet. Ob und in welcher Höhe ein Bußgeld verhängt wird, muss von den Instanzen nun entschieden werden.

Drohende Strafen

Tatsächlich gibt es bundesweit keine einheitlichen Regelungen, wie mit Schulschwänzern verfahren wird. Diese sind Bestandteil des Schulgesetzes, das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist. Die Höhe eines Buß- oder Verwangeldes obliegt sogar den Städten und Kommunen. Berlin geht besonders hart gegen das Schuleschwänzen vor: Im vergangenen Schuljahr wurden in über 860 Fällen Bußgelder verhängt. 2013 erhielt eine Mutter sogar 9 Monate auf Bewährung, weil ihr Sohn fast 1000 Tage in der Schule gefehlt habe.

Ihr seid noch auf der Suche nach einem günstigen Urlaub für die Sommerferien? Dann schaut in meinen Sommerferien-Schnäppchen rein. Dort findet Ihr für Euer jeweiliges Bundesland eine Übersicht über die beliebtesten Reisedestinationen und Angebote für die Sommerferien.