Seit Individualreisen beliebter werden, nimmt auch das Thema Reisesicherheit einen höheren Stellenwert bei der Urlaubsplanung ein. Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten, um die Lage vor Ort zu checken. Dafür ist allerdings häufig eine aufwendige Recherche notwendig. Eine Alternative, mit der Ihr wissenswerte Informationen gebündelt direkt auf Eurem Smartphone empfangen könnt, bietet die Sicher Reisen App des Auswärtigen Amts. Worum es sich bei diesem Angebot handelt und welche Funktionen die Sicher Reisen App erfüllt, erfahrt Ihr jetzt von mir.

Erste Schritte mit der Sicher Reisen App

Rucksack Reisen Wandern

©kitzcorner/Shutterstock.com

Zunächst müsst Ihr Euch die App in Eurem jeweiligen App Store herunterladen. Der Download ist dabei komplett kostenlos. Nach der Installation erhaltet Ihr Zugriff auf die verschiedenen Funktionen der App. Zum Einen könnt Ihr die Sicher Reisen App des Auswärtigen Amts natürlich dafür nutzen, um Informationen zur Reisesicherheit Eures Urlaubsziels einzuholen, zum anderen bietet die App Informationen im Falle eines Notfalls. Darüber hinaus beinhaltet die Sicher Reisen App die Option, eine Nachricht an Eure Liebsten daheim zu schreiben und einen Status zu Eurer Sicherheit zu senden. Doch egal welche Funktionen der Sicher Reisen App Ihr nutzen möchtet, zunächst müsst Ihr auf der Startseite Eure Destination eingeben. Anschließend gelangt Ihr auf eine Art Landingpage, auf der Ihr zwischen den beiden Kategorien „Vorbereitung“ und „Vor Ort“ wählen könnt. Was Euch in den beiden Kategorien erwartet, erkläre ich Euch in den nächsten beiden Abschnitten.

Wissenswertes zur Vorbereitung

Habt Ihr Euch für ein Land wie beispielsweise Ägypten oder Indonesien entschieden, erhaltet Ihr auf dem Reiter „Vorbereitung“ verschiedene Informationen, die Euch bei der Planung Eurer Reise unterstützen sollen und Euch erste Informationen über Euer Urlaubsland liefern. In diesem Reiter stehen Euch folgende Unterkategorien zur Verfügung:

Kategorien

  • Reise- und Sicherheitshinweise
  • Checkliste zur Reise
  • Länderinformationen
  • Vertretungen in Deutschland

Jede dieser Kategorien könnt Ihr anklicken und die jeweiligen Funktionen nutzen. Unter „Reise- und Sicherheitshinweise“ findet Ihr beispielsweise Hinweise zur aktuellen Sicherheitslage, allgemeine Reiseinformationen für Euer Urlaubsland und landesspezifische Sicherheitshinweise. Darüber hinaus erwarten Euch hier Auskünfte zu besonderen Zollvorschriften oder zu strafrechtlichen Vorschriften. In der Unterkategorie „Checkliste“ findet Ihr eine Auflistung verschiedener Stichpunkte, die Ihr für die Vorbereitung beachten müsst. Habt Ihr Euch zum jeweiligen Thema Informationen eingeholt, könnt Ihr diesen Punkt mit einem Haken versehen und somit von Eurer Checkliste streichen. Darüber hinaus könnt Ihr Euch zur Vorbereitung auf Eure Reise nützliche Informationen zu Lage und Klima des Landes einholen oder Euch über die verschiedenen Vertretungen in Deutschland informieren.

Sicher Reisen App

Informationen zur Lage vor Ort

Der zweite Reiter, den Ihr in der Sicher Reisen App aufrufen könnt, beinhaltet Informationen zur Lage vor Ort. Dazu gehören folgende Unterkategorien:

Kategorien

  • Reise- und Sicherheitshinweise
  • Länderinformationen
  • Deutsche Vertretung vor Ort
  • Notfall
  • „Ich bin ok“

Ihr seht, auch wenn Ihr bereits vor Ort seid, bietet Euch die App Informationen zur Reichesicherheit, zum Land selbst und zu den deutschen Vertretungen vor Ort. Darüber hinaus könnt Ihr Euch über den Button „Notfall“ darüber informieren, was Ihr im Falle einer Notsituation tun sollt und welche Kontakte zu den deutschen Vertretungen Ihr benötigt. Über den Button „Ich bin ok“ könnt Ihr direkt über die App eine Statusnachricht an Eure Kontakte senden und mitteilen, dass es Euch gut geht. Mithilfe der Sicher Reisen App des Auswärtigen Amts bleiben also auch die Liebsten immer top informiert.

Sicher Reisen App 2

In diesem Artikel habe ich Euch die wichtigsten Informationen zur Sicher Reisen App des Auswärtigen Amts zusammengestellt. Weitere Informationen findet Ihr auf der Webseite des Auswärtigen Amts.

Das könnte Euch auch interessieren: