Während weltweit noch Reise- und Ausgangsbeschränkungen gelten, macht sich die sehr stark getroffene Tourismusbranche in Italien bereits Gedanken, wie der Tourismus nach Aufhebung der Einschränkungen wieder angekurbelt werden kann. Sizilien als beliebtes Urlaubsziel in Süditalien hat nun folgenden Plan verkündet: Wenn ausländische Touristen wieder auf die Insel reisen dürfen, sollen Teile der Reisekosten der Urlauber übernommen werden. Wie sich die Regierung das Ganze vorstellt und welche weiteren Überlegungen es gibt, erfahrt Ihr im Folgenden.

Sizilien Syracuse Marzamemi

©Stefano_Valeri /Shutterstock.com

50 Millionen Euro für den Tourismus

Nachdem in Italien bereits im März und April aufgrund der Corona-Pandemie etwa eine Milliarde Euro durch das Ausbleiben der Touristen verloren gegangen sind, will Sizilien in Zukunft 50 Millionen Euro in den Tourismus investieren. Sobald die derzeitigen Grenzschließungen und Reisebeschränkungen aufgehoben werden, sollen ausländische Touristen mit besonderen Mitteln auf die Insel gelockt werden. Der Plan sieht vor, dass Teile der Reisekosten für die Urlauber aus anderen Ländern übernommen werden. Finanzielle Zuschüsse sind derzeit für Hotelübernachtungen sowie Flüge und den Besuch von beispielsweise Museen angedacht.

Hotelübernachtungen & Flüge

Konkret sieht der Plan in Bezug auf Übernachtungen in Hotels vor, dass jede dritte Hotelübernachtung von der Regionalregierung in Sizilien übernommen wird. Wer nach der Krise mit dem Flugzeug anreist, um in Sizilien Urlaub zu machen, soll sogar die Hälfte des Flugpreises erstattet bekommen. Die bereitgestellten 50 Millionen Euro stammen dabei aus der Kriegskasse.

Kostenloser Eintritt zu Museen & archäologischen Stätten

Weiterhin soll den Touristen auch der Besuch von Museen und archäologischen Stätten in Süditalien schmackhaft gemacht werden. In Zukunft sollen interessierte Urlauber direkt über die Tourismus-Webseite der süditalienischen Insel Gutscheine erhalten, die den kostenlosen Eintritt ermöglichen. Bislang gibt es auf der Webseite allerdings noch keine Hinweise auf konkrete Gutscheine und ab wann diese verfügbar sind.

Visit Sicily – Webseite

Erste Lockerungen in Italien ab Mai

Doch wann können wir mit Lockerungen der Reisebeschränkungen für Italien rechnen? Aktuell befindet sich das Land noch bis zum 4. Mai im Lockdown. Ab der ersten Mai-Woche soll es dann wieder möglich sein, Speisen aus Restaurants mitzunehmen und ab dem 18. Mai werden Restaurants und Bars wieder für Kunden zugänglich gemacht – unter strengsten Hygienevorschriften versteht sich. Bis zur Öffnung der Grenzen, natürlich Voraussetzung für einen Urlaub in Italien, kann es allerdings noch bis Ende 2020 dauern. Das bedeutet, dass Urlauber in nächster Zeit nicht in das Land reisen können und es damit noch lange dauert, bis Ihr von der finanziellen Unterstützung der Regierung Siziliens bei der nächsten Reise profitieren könnt.

Das könnte Euch auch interessieren: