Ihr liebt es zu Reisen und möchtet beim Reisen auch etwas an die lokale Bevölkerung und Euer Urlaubsland zurückgeben? Dann ist die Plattform socialbnb wie für Euch geschaffen. Die innovative Plattform bietet verschiedene Unterkünfte an, in denen Ihr Urlaub machen könnt. Dabei wird durch Eure Übernachtung ein lokales Projekt mitfinanziert. Diese Projekte betreffen zum Beispiel den Naturschutz, den Tierschutz oder die Bildung vor Ort. Die Welt entdecken und dabei im Urlaubsland etwas Gutes tun, war Dank socialbnb noch nie so einfach.

Wie funktioniert socialbnb?

Die Online-Plattform socialbnb verbindet weltweit Reisende mit sozialen und ökologischen Projekten. Viele der Projekte haben Räumlichkeiten, in denen Ihr als Reisende unterkommen könnt. Dadurch wird eine Finanzierungsquelle für die lokalen Projekte geschaffen und Ihr erhaltet ein einmaliges Reiseerlebnis. Die Projekte, die Ihr mit Eurer Reise unterstützt reichen dabei vom Bau neuer Schulen über das Pflanzen neuer Bäume bis hin zu der Verbesserung des Tierschutzes. Auf der Plattform findet Ihr aktuell mehr als 200 Projekte weltweit, zum Beispiel in Tansania, Brasilien oder Australien. Wenn Euch das zu weit ist, könnt Ihr auch innerhalb Europas nach Italien, Spanien oder Griechenland reisen und dort viele verschiedene Projekte unterstützen.

Einige der Projekte haben wir unten für Euch aufgelistet. Viele weitere findet Ihr hier:

Weitere Projekte

Für mehr Bildung und Naturschutz: Esperanza – Zentrum für tierunterstützte Pädagogik in Österreich

  • tiergestützte pädagogische Unterstützung für Kinder und Jugendliche
  • Hof mit 70 Tieren, darunter Schafe, Esel, Pferde, Alpakas, Schweine und viele mehr
  • Tiny House mit Küchenzeile, WC & Dusche
  • 1x Frühstück inklusive
  • ab 65 € pro Nacht

Zum Angebot

Socialbnb Esperanza

Für mehr Naturschutz und Sport: Orto Dell’Idro

  • Yoga-Ökobauernhof
  • Inspiration für nachhaltigeren und harmonischeren Lebensstil
  • verschiedene soziale und kulturelle Veranstaltungen für einen bewussten Lebensstil
  • Unterkunft mit Schlafzimmer, Bad & Wohnbereich
  • nur 5 Minuten vom Strand entfernt
  • ab 45 € pro Nacht

Zum Angebot

Socialbnb Orto Dell Idro

Für mehr Naturschutz und Tierschutz: Chumbe Island Coral Park auf Sansibar (Tansania)

  • anerkanntes Naturschutzgebiet mit Korallenriff und Waldreservat
  • weltweit erstes, sich selbst finanzierendes Meeresschutzgebiet
  • umfangreiche Umweltbildungsprogramme mit lokalen Schulen und Gemeinden
  • Heimat vieler Tierarten
  • Unterbringung im Öko-Bungalow in afrikanischem Design
  • in Strandnähe gelegen
  • Frühstück, Mittagessen und Abendessen inklusive
  • ab 840 € pro Nacht

Zum Angebot

Socialbnb Chumbe Island Coral Park

Für mehr Naturschutz und Gleichberechtigung: Borgo del Ginepro in Italien

  • Familienbetrieb mit Fokus auf Förderung von nachhaltigem Tourismus
  • biologische Landwirtschaft
  • errichtet auf dem Gelände eines verlassenen Dorfes mit Verwendung der Originalsteine
  • Apartment mit Bett, Küche, Bad & privater Terrasse
  • Frühstück inklusive
  • ab 116 € pro Nacht

Zum Angebot

Socialbnb Borgo del Ginepro

Übrigens: Um Euren Urlaub sicher zu planen, findet Ihr auf der Webseite des Auswärtigen Amtes ausführliche Infos zu Corona und allen geltenden Reisehinweisen Eurer liebsten Urlaubsländer. Lest dort, wohin Reisen möglich sind und welche Test- und Quarantäneregeln aktuell gelten.

Weitere Projekte von socialbnb

  • Reisethemen: Bildung, Naturschutz, Tierschutz, Gleichberechtigung, Gesundheit, Sptz
  • Orte:
    • Afrika (Uganda, Südafrika, Tansania, Ruanda, Kenia, Kamerun, Kap Verde, Malawi, Ghana)
    • Asien (Sri Lanka, Indien, Nepal, Kambodscha, Bangladesch, Indonesien, Thailand, Laos)
    • Australien
    • Südamerika (Peru, Ecuador, Kolumbien, Brasilien, Chile, Dominikanische Republik, Mexiko, Costa Rica, Argentinien)
    • Europa (Italien, Kroatien, Österreich, Deutschland, Portugal, Malta, Spanien, Griechenland, Slowenien)

Weitere Projekte