Das Regionalparlament der Balearen hat entschieden: Seit dem 1. Mai 2018 ist eine neue Regelung in Kraft getreten, die die Erhöhung der Tourismussteuer auf Mallorca und den anderen Baleareninseln Menorca, Ibiza & Formentera nach sich zieht. Bereits seit Juli 2016 müssen Touristen auf Mallorca die sogenannte Tourismusabgabe „Ecotasa“ zahlen, die je nach Art der Unterkunft zwischen 0,25 Euro und 1 Euro in der Nebensaison und 0,50 Euro – 2 Euro in der Hauptsaison pro Nacht und Person lag. Die Touristensteuer hat sich seit diesem Monat nun verdoppelt.

Touristensteuer Mallorca

©vulcano/Shutterstock.com

Wer muss die Tourismusabgabe auf den Balearen zahlen?

Alle Reisenden über 16 Jahren müssen die Touristensteuer pro Nacht und Person zahlen. Ausnahmen sind somit Kinder unter 16 Jahren sowie Angehörige, die aufgrund eines Krankenbesuches  oder im Rahmen eines staatlichen Seniorenprogrammes anreisen.

Wie hoch ist die Touristensteuer?

Die Höhe der Abgabe ist abhängig von der Art der Unterkunft sowie dem Zeitpunkt der Übernachtung. Während der Hauptsaison vom 1. April bis zum 31. Oktober müssen Urlauber etwas tiefer in die Tasche greifen als in der Nebensaison vom 1. November bis zum 31. März. In der Nebensaison bleiben die Preise für die Touristensteuer unverändert. Achtung: Auf die Abgaben kommen zusätzlich noch 10% Mehrwertsteuer. Einen Rabatt von 50% gibt es ab der neunten Nacht. In der Regel wird die Tourismussteuer bei An- oder Abreise fällig.

Neue Touristensteuer

Wo?Hauptsaison / NachtNebensaison / Nacht
4* oder 5* Hotel /Apartment4,00 €1,00 €
4* oder 3* Hotel /Apartment3,00 €0,75 €
1*, 2* oder 3* Hotel /Apartment2,00 €0,50 €
Pensionen, Hütten & Campingplätze1,00 €0,25 €
Kreuzfahrtschiff2,00 €0,50 €
Private Unterkünfte & Fincas2,00 €0,50 €

(Angaben ohne Gewähr.)

Alte Touristensteuer zum Vergleich

Wo?Hauptsaison / NachtNebensaison / Nacht
4.5* oder 5* Hotel /Apartment2,00 €1,00 €
3.5* oder 4* Hotel /Apartment1,50 €0,75 €
1*, 2* oder 3* Hotel /Apartment1,00 €0,50 €
Pensionen, Hütten & Campingplätzen0,50 €0,25 €
Kreuzfahrtschiff2,00 €1,00 €
Private Unterkünfte & Fincas1,00 €0,50 €

Warum gibt es die Tourismusabgabe?

Die Balearen gelten nicht nur bei uns Deutschen als beliebtes Reiseziel. Auch Briten und Spanier besuchen die spanischen Inseln gerne. 2017 besuchten 13.790.968 ausländische Urlauber die Baleareninseln. Der ausgeprägte Tourismus zieht zwangsläufig auch die Landschaft und Natur in Mitleidenschaft. Die Regierung möchte deshalb die zusätzlichen Einnahmen über die Steuer in den Erhalt der Inseln investieren und so einen nachhaltigen Tourismus gewährleisten.