Obwohl sich Kreuzfahrten bei vielen Urlaubern großer Beliebtheit erfreuen, sind die Fahrten mit den riesigen Schiffen nicht gerade die günstigste Option, um einen entspannten Urlaub zu verbringen. Und Achtung: Auch auf der Kreuzfahrt selbst lauern zahlreiche versteckte Kosten auf Euch, die Ihr mit dem richtigen Wissen allerdings umgehen oder zumindest minimieren könnt. Welche Zusatzkosten auf Kreuzfahrten auf Euch zukommen und mit welchen Tipps und Tricks Ihr diese versteckten Kosten umgehen könnt, erfahrt Ihr jetzt von mir.

Kreuzfahrt Schiff See

© Denis Belitsky/Shutterstock.com

Flüge

Eine Kreuzfahrt beginnt meist nicht erst an Bord des Schiffes, sondern startet mit der Reisevorbereitung und der Buchung der Flüge. Zahlreiche Reedereien bieten Komplettpakete aus der eigentlichen Kreuzfahrt und den Hin- und Rückflügen an. Natürlich ist die gemeinsame Buchung von Flug und Hotel die bequemere Variante, allerdings solltet Ihr Euch vorab auch über Alternativen für Eure An- und Abreise informieren. Wenn Ihr rechtzeitig bucht und flexibel in der Reisedauer seid, ist es meist möglich, günstigere Flüge als die im Paket enthaltenen zu ergattern. Durch die getrennte Buchung von Flug und Kreuzfahrt könnt Ihr ordentlich Geld sparen. Für die Suche nach günstigen Flügen empfehle ich Euch Skyscanner. Wenn Eure Kreuzfahrt in Europa startet, könnt Ihr aber auch das Europa Spezial Ticket der Deutschen Bahn verwenden.

Trinkgelder für Inklusivleistungen

Zu den zusätzlichen Kosten, die an Bord auf Euch zukommen, zählen die Trinkgelder für das Personal und Dienstleistungen. Egal ob im Restaurant, an der Bar oder für Zusatzleistungen wie Wäschservice oder Wellnessbehandlungen – Trinkgelder begegnen Euch an Bord an vielen Ecken. Was vielleicht für viele überraschend ist: Trinkgelder fallen teilweise auch für Inklusivleistungen an. Bei einigen Reedereien wie beispielsweise AIDA oder Hurtigruten ist das Trinkgeld bereits im Reisepreis enthalten, andere Reedereien wiederum buchen im Rahmen einer Pauschale ein zusätzliches Trinkgeld ab. In diesem Fall wird das Bordkonto mit den zusätzlichen Gebühren, die Ihr am Ende der Reise dann begleichen müsst, belastet. Wenn Ihr das Trinkgeld als zu hoch empfindet oder diese versteckten Kosten umgehen möchtet, könnt Ihr die Gebühren an den sogenannten Service Desks allerdings wieder stornieren oder einen niedrigeren Betrag als Trinkgeld festlegen. Weitere Informationen zu den Trinkgeld-Regelungen an Bord habe ich Euch in einem weiteren Artikel zusammengestellt.

Gebühren für Kreditkarten

Versteckte Kosten bei Kreuzfahrten können auch bei einer Zahlung mit Kreditkarte anfallen. Ob und welche Kosten hier fällig werden, hängt davon ab, in welchem Land das Kreuzfahrtunternehmen das Geld abbucht. Wenn Ihr mit Kreditkarte bezahlen möchtet, solltet Ihr Euch zunächst informieren, welche Kreditkarte von Eurer jeweiligen Reederei akzeptiert wird. MSC beispielsweise akzeptiert neben Visa, MasterCard und American Express auch eine Kreditkarte von Diners Club. Zusätzliche Kosten für die Bezahlung mit Kreditkarte fallen immer dann an, wenn die Reederei die Kreditkarte im Ausland bzw. außerhalb des Euro-Raumes belastet. Dann wird eine Gebühr von ein bis zwei Prozent des Gesamtbetrags fällig. Bevor Ihr Euch für die Bezahlung mit Kreditkarte entscheidet, solltet Ihr also vorab prüfen, in welchem Gebiet die Kreditkarte belastet wird.

Zusatzkosten für Verpflegung

Meist erhaltet Ihr an Bord eine Vollpension oder eine All Inclusive Verpflegung. Allerdings solltet Ihr Euch vorab unbedingt darüber informieren, welche Leistungen tatsächlich inklusive sind. Wenn Ihr Euch beispielsweise an der Minibar in Eurem Zimmer bedient, müsst Ihr in der Regel am Ende Eurer Reise eine Rechnung begleichen. Dasselbe gilt häufig auch für alkoholische Getränke, die Ihr beispielsweise zum Abendessen dazu bestellt. Lest Euch vor Eurer Reise unbedingt genau durch, welche versteckten Zusatzkosten auf Eurer Reise für Essen und Trinken auf Euch zukommen könnten. Bei einigen Reedereien müsst Ihr trotz einer vermeintlichen All Inclusive Verpflegung auch Soft-Drinks oder spezielle Getränkewünsche extra bezahlen. Dasselbe gilt für spezielle Menüs oder Gerichte. Um diese versteckten Kosten zu umgehen und dabei Geld zu sparen, solltet Ihr Euch also unbedingt ausgiebig über die tatsächlich enthaltenen Verpflegungsangebote schlau machen. Bei einigen Reedereien könnt Ihr auch extra Getränkepakete hinzubuchen.

Freizeitaktivitäten

Ihr möchtet die Landgänge nutzen, um möglichst viel von der Umgebung zu sehen? Verständlich! Allerdings solltet Ihr hier, um Geld zu sparen und Zusatzkosten zu umgehen, auf geführte Touren verzichten. Wenn Ihr Euch einem von der Reederei organisierten Ausflug anschließt, wird Euch diese Art der Freizeitgestaltung später in Rechnung gestellt. Diese Zusatzkosten könnt Ihr allerdings ganz einfach umgehen, indem Ihr Euch vorab über mögliche Freizeitaktivitäten informiert und die Umgebung einfach auf eigene Faust erkundet. Schnappt Euch beispielsweise ein Handtuch und entspannt an den schönsten Stränden oder begebt Euch auf Sightseeing-Tour. Tipps und Tricks für Freizeitaktivitäten in den unterschiedlichsten Städten und Ländern findet Ihr übrigens in meinen Reisetipps.

Internet & Telefon

Egal ob MSC, AIDA oder Norwegian Cruise Line – Wenn Ihr auch auf der Kreuzfahrt mit Euren Liebsten zu Hause in Verbindung bleiben möchtet, müsst Ihr ein zusätzliches WLAN Paket hinzubuchen. Meist gibt es dafür vorgefertigte Angebote, deren Gültigkeit an die Reisedauer angepasst werden kann. In der Regel spart Ihr Geld, wenn Ihr eines der Pauschal-Pakete für Internet bucht und das WLAN nicht nur stunden- oder tageweise nutzt. Ein weiterer Tipp, wie Ihr diese Zusatzkosten umgehen könnt: Nutzt die Internetcafés oder Hotspots bei Euren Landausflügen, um WLAN für einen günstigen Preis zu erhalten. Weitere Informationen zum WLAN an Bord erhaltet Ihr hier.

Treibstoffzuschlag

Zu den versteckten Kosten, die bei der Buchung häufig außer Acht gelassen werden, sind Treibstoffzuschläge, die teilweise auch nachträglich verlangt werden können. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Ihr die Kreuzfahrt noch nicht vollständig bezahlt habt. Zwar könnt Ihr diese zusätzlich anfallenden Kosten nicht gänzlich umgehen, wenn Ihr allerdings damit rechnet, dass eine solche Pauschale auf Euch zukommen könnte, bleibt Euch wenigstens der Ärger über diese möglicherweise zusätzlichen Kosten erspart.

Das könnte Euch auch interessieren…