The Westin Hamburg – luxuriös, einzigartig und puristisch. Diese drei Wörter scheinen für das am 4. November 2016 eröffnete Elbphilharmonie Hotel wie geschaffen zu sein. Das Luxushotel wurde auf einem alten backsteinernen Lagerhaus erbaut, mit dem berühmten (vor allem für die immer wieder verspätete Fertigstellung) Konzerthaus der Elbphilharmonie. Mit der Glasfasade aus über 1.000 Fensterelementen entsteht ein perfekter Mix aus alt und neu. Der einzigartige Anblick des Elphilharmonie Hotels ergibt sich durch Wölbungen in den Fensterelementen, wodurch es zu faszinierenden Spiegelungen des Himmels kommt.

Was wohl viele nicht wissen: Das Bauwerk und das gesamte Innenleben wie Möbel etc. gehören nicht etwa der Hotelkette sondern der Stadt Hamburg. Westin hat die Räumlichkeiten samt Inhalt für die nächsten 20 Jahre von der Hansestadt gepachtet. General Manager des Hotels ist die Österreicherin Dagmar Zechmann, die trotz ihrer langjährigen Erfahrungen wohl noch nie so lange auf eine Hoteleröffnung warten musste. Sterne lassen sich für das Luxushotel natürlich erst später vergeben, es wird jedoch eindeutig mit der höchsten Kategorie gerechnet.

Normalerweise sind Hotel dieser Luxusklasse sehr teuer und es werden 300 € oder mehr für ein Zimmer verlangt, der Markt in Hamburg lässt dies durch die fehlenden internationalen Gäste jedoch nicht zu. So ergibt sich ein Durchschnittspreis von gerade einmal 220 €.

Im folgenden erhaltet Ihr einen Überblick über die extravaganten Zimmer, den innovativen Wellnessbereich, das außergewöhnliche Sportangebot und Infos zu Westin Hotel & Resorts.

Elbphilharmonie-Hotel:

The Westin Hamburg

The Westin Hamburg ©Michael Zapf

The Westin Hamburg – Zimmer & Suiten

Die Zimmer und Innenausstattung des Hotels wurden alle in einem sehr dezenten und puristischem Design gehalten. Mit den Themen Sand, Luft und Wasser wollte der Designer Tassilo Bost von bost group berlin ein Ruhepol in mitten der pulsierenden Großstadt schaffen. Das Hotel über der Elbphilharmonie verfügt über 244 Zimmer und Suiten auf den Etagen 9 bis 20. Insgesamt gibt es 9 Zimmerkategorien die sich wie folgt aufteilen:

  • Elbphilharmonie Zimmer: 33 Zimmer mit Blick auf den Lichthof und einer Größe von 35 qm
  • Deluxe Zimmer: 93 Zimmer mit Blick auf Hafencity und Stadt und einer Größe von 31 qm
  • Premium Panorama Zimmer: 29 Zimmer mit Blick über die Dächer der Hafencity vom Zimmer und Bad aus, 30 qm
  • Premium Panorama Zimmer Waterkant: 50 Zimmer mit Blick auf die Elbe und den Industriehafen und einer Größe von 35 qm
  • Elbphilharmonie Suite: 15 Suiten mit Blick auf die Elbe oder die Hafencity und einer Größe von 46 qm
  • Panorama Suite: 12 Suiten mit unterschiedlichen Blickrichtungen und einer Größe von 61 qm
  • Maisonette Suite: 4 Suiten auf zwei Stockwerken mit einem Blick über Hafen und Stadt und 92 qm
  • Horizont Suite: 7 Suiten mit Blick auf Stadt, Hafencity oder Hafenpanorama und 92 qm
  • Eigner Suite: 1 Suite in der 19. Etage mit einer Größe 162 qm und einem 270-Grad-Blick über den Hamburger Hafen

Alle Zimmer sind mit dem speziell entwickelten Heavenly Bed ausgestattet. Das Heavenly Bed wurde von Westin 1999 erfunden und eingeführt und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Seit 2000 ist Bett auch im stationären und Online-Einzelhandel erhältlich.

The Westin Hamburg Waterkant Zimmer

The Westin Hamburg ©Michael Zapf

The Westin Hamburg Maisonette

The Westin Hamburg ©Michael Zapf

Wellness im The Westin Hamburg

Der hoch moderne Wellnessbereich im 6. Stock macht das The Westin Hamburg zu einem der innovativsten Wellnesshotels in Hamburg. Alleine der 20 m lange Innenpool mit direktem Blick auf die Elbe ist einzigartig und bietet kein anderes Hamburger Hotel. Der Spa-Bereich erstreckt sich auf 1.300 qm und verfügt neben dem Pool über Saunen, Sanarium und Dampfbad, eine Erlebnisdusche, 6 Anwendungsräume, 2 Frischluft-Loggien mit Aussicht auf Elbe und Hafen, eine Lounge, einen Ruheraum und eine private Spa Suite. Wer sich lieber in der privaten Atmosphäre des eigenen Zimmers entspannen möchte, kann Anwendungen auf dem Zimmer buchen. Für alle, die keine Gäste im The Westin Hamburg sind, bietet das Luxushotel Day-Spa an.

Fitness im The Westin Hamburg

Auch im Fitnessbereich trumpft das Hotel mit ganz besonderen Angeboten auf. Neben dem 24 Stunden geöffneten Fitnessstudio bietet das Hotel einen Verleih für Sportkleidung und -schuhe und einen Running Concierge an. Der Verleih der Sportausrüstung findet in Kooperation mit New Balance statt, nach einem Anruf beim Service des The Westin Hamburg bekommt Ihr innerhalb von 15 Minuten frisch gewaschene Sportkleidung und passende Schuhe auf das Zimmer. Die Sportkleidung wird nach dem Sport sofort wieder gewaschen und die Innensohlen der Sportschuhe werden immer ausgetauscht. Die Socken dürft Ihr sogar behalten, diese werden kein zweites mal verwendet.

Für alle, die eine Erkundung der Stadt mit etwas Sport verbinden möchten ist der Running Concierge perfekt. Dabei wurden Laufstrecken zwischen 5 und 8 Kilometern zusammengestellt, die in einer Laufgruppe mit dem Concierge abgelaufen werden. Wer lieber alleine trainiert kann dazu die RunWESTIN Laufkarten verwenden.

Westin Hamburg , Hotel Elbphilharmonie

The Westin Hamburg ©Michael Zapf

Westin Hotels & Resorts

Den Grundstein für die Westin Hotels legten im Jahr 1930 die beiden Hoteliers S.W. Thurston und Frank Dupar unter dem Namen Western Hotels. Seit der Übernahme durch Starwood Hotels & Resorts 1998 tritt die Marke unter dem Namen Westin auf. Heute gehören mehr als 200 Hotels und Resorts in 40 Ländern zu Westin. Seit 2014 verschreibt sich Westin voll und ganz dem Konzept der sechs Säulen des Wellbeings: Sleep Well, Eat Well, Move Well, Feel Well, Work Well und Play Well. Aus diesem Konzept wurden viele Partnerschaften, mit z.B. Gesundheit-Coaches, Personal Trainern und Yoga-Lehrern, entwickelt um die innovative Stellung von Westin weiterhin zu halten.