Update (21. Juni 2022): Weitere elf Lokale an der Playa de Palma haben sich einer Kleiderordnung verpflichtet. Unter anderem verboten sind dort künftig Badeklamotten, Flipflops, Fußballtrikots sowie trägerlose Tops. Für alle Informationen schaut gerne bei unserer aktuellen News zum Thema vorbei:

Erstmeldung (16. März 2022): Auf der beliebten Partymeile Playa de Palma auf Mallorca wird künftig ein Dresscode gelten. Wie das Mallorca Magazin berichtet, haben sich zahlreiche Gastronomen sowie Betreiber von Diskotheken und Bars einem neuen Regelwerk verpflichtet, das neben einigen Benimmregeln auch einen Dresscode beinhaltet. Zu den Lokalen gehören auch der bei Deutschen beliebte Megapark sowie der Bierkönig.

Party Insel Feiern
Einige Lokale am Ballermann dürfen nur noch mit Schuhen und bedecktem Oberkörper betreten werden. ©Rawpixel.com/Shutterstock.com

Nicht mehr lange und Partyurlauber dürfen sich auf die neue Saison am Ballermann freuen. Nachdem zuletzt der bei Deutschen beliebte Megapark eine Wiedereröffnung noch vor Ostern verkündete, treffen in dieser Woche erneut Nachrichten von der Playa de Palma auf die Partygäste.

Nur wenige Wochen vor dem Start in die neue Saison verkündet der Verband „Abone“ – ein Zusammenschluss vieler am Ballermann tätigen Unternehmen –, sich einem neuen Verhaltenskodex verpflichtet zu haben. Mitglieder des Verbandes sind neben den Betreibern des Megaparks auch die Verantwortlichen des Bierkönigs sowie die Diskotheken Bamboleo, Rutschbahn, Showarena oder las Palmeras.

Dresscode am Ballermann

Bestandteil des neuen Regelwerkes ist allen voran ein Dresscode. So darf ein Lokal fortan nicht mehr ohne Schuhe oder mit freiem Oberkörper betreten werden. Auch Kleidung, die zu sehr aus dem Rahmen fällt, wird nicht mehr geduldet.

Des Weiteren dürfen Partybesucher keine Megafone oder Lautsprecher mit sich führen, auch wer zu betrunken ist, darf die entsprechende Vergnügungsstätte nicht mehr betreten.

Party Freunde Anstoßen
Neben einem Dresscode werden einige Verhaltensregeln eingeführt. ©Jacob Lund/Shutterstock.com

Neue Benimmregeln eingeführt

Neben den neuen Kleidungsvorschriften sieht das Regelwerk auch gewisse Benimmregeln für Urlauber vor. Besucher, die sich in einem Lokal ungebührlich verhalten oder unter dem Einfluss von Drogen stehen beziehungsweise diese zu sich nehmen, müssen das Lokal unverzüglich verlassen.

Darüber hinaus möchte man Tätowierungen nach rassistischen oder nazistischen Symbolen absuchen und dem Träger gegebenenfalls den Zutritt verwehren.

Schon in wenigen Wochen startet die neue Partysaison auf Mallorca. Wenn Ihr das nicht verpassen wollt, checkt jetzt unsere aktuellen Mallorca-Schnäppchen ab und verpasst kein Angebot!

Zusammenarbeit mit Polizei soll ausgebaut werden

Wie der Verband in seiner Mitteilung erklärt, werden sich die Lokalbetreiber zur Durchsetzung der neuen Maßnahmen eng miteinander vernetzen. Auch die Zusammenarbeit mit der spanischen Polizei soll in diesem Zuge ausgebaut werden.

Weiterhin teilt der Verband mit, die neuen Bestimmungen in den sozialen Medien sowie auf entsprechenden Hinweisplakaten zu kommunizieren.

Spanien Mallorca Schild
Mittels der neuen Bestimmungen soll exzessives Trinken verhindert werden. ©Gustavo Frazao/Shutterstock.com

Hintergrund der neuen Regelungen

Hintergrund der Selbstverpflichtung sei laut Abone das Ziel, den regelmäßigen Partyexzessen an der Playa de Palma ein Ende zu setzen. Zudem soll gemeinsam gegen vulgäres Auftreten, Gewalttätigkeiten, Hassbotschaften sowie „unzivilisiertes“ Verhalten vorgegangen werden.

Das betroffene Gebiet an der Playa de Palma erstreckt sich zwischen Can Pastilla und Arenal. Gemeinsam möchte der Verband das in den Jahren vor der Pandemie beschädigte Image der Urlaubsinsel wieder aufwerten.

Ihr wollt wissen, was in der vergangenen Woche in der Reisewelt los war? Dann werft jetzt einen Blick in unseren Artikel zur Kalenderwoche 10 und verpasst keine Neuigkeiten.

Folge uns auf Google News