Möchtet Ihr Euch auf Euren Reisen günstig absichern und gleichzeitig unzählige Reisevorteile im Ausland genießen, damit Euer Urlaub noch unkomplizierter und entspannter verläuft? Dann ist eine Reisekreditkarte ein idealer Zusatz für Euren nächsten Trip!

Ob kostenfreie Bargeldabhebungen und Zahlungen, Reiseversicherungen oder das Mieten von Autos im Ausland – eine Reisekreditkarte erleichtert Euch den gesamten Urlaub. Im Folgenden stellen wir Euch einige der beliebtesten Reisekreditkarten und Anbieter vor, die mit den unterschiedlichsten Zusatzleistungen punkten.

Kreditkarten Sammelartikel Beitragsbild

Was ist eine Reisekreditkarte?

Eine gute Reisekreditkarte ist ein Muss auf Urlaubsreisen, insbesondere für Reiseliebhaber und Vielreisende, die gerne im Ausland unterwegs sind. Aber was ist eine Reisekreditkarte überhaupt? Reisekreditkarte ist kein feststehender Begriff, weswegen es eine Vielzahl an Kreditkarten mit den unterschiedlichsten Konditionen gibt, die man als solche bezeichnen kann. Das Wichtigste: Vorteile auf Reisen.

Je nachdem, welche Reisekreditkarte Ihr besitzt, könnt Ihr auf Euren Reisen meist gebührenfrei Geld abheben oder sogar ohne Fremdwährungsgebühren oder Auslandseinsatzentgelt bezahlen.

Einzelne Reisekreditkarten sind darauf ausgelegt, zusätzliche Reiseversicherungen und Vergünstigungen anzubieten, daher auch der Name „Reise-Kreditkarte“. Bei der Auswahl der richtigen Reisekreditkarte müsst Ihr allerdings vorsichtig sein: Nicht jede Kreditkarte kommt mit den selben Leistungen daher.

Bei manchen ist beispielsweise eine Abhebung deutlich teurer als bei der anderen. Doch auch beim Thema Jahresgebühr variieren die Kosten zwischen den Angeboten stark. Von Premium-Kreditkarten bis Kreditkarten ohne Monats- oder Jahresgebühr ist alles dabei.

Mallorca Palma Kathedrale
Reisekreditkarten bieten Reisenden genug Sicherheit und Komfort für einen angenehmen Urlaub.

Bedenkt, dass eine Kreditkarte durch den Entfall der Jahresgebühr nicht weniger wertvoll oder exklusiv ist, im Gegenteil: Oft sind gerade diese Karten deutlich lohnenswerter. Zudem muss eine Reisekreditkarte nicht unbedingt eine Premiumkarte sein, die Euch mit unzähligen Versicherungen und Leistungen verwöhnt.

Einige kostenlose oder reguläre Standardkarten bieten sich ebenfalls ideal als Reisekreditkarte an. Dementsprechend lohnt sich ein genauer Vergleich, damit Ihr vor Kostenfallen geschützt seid.

Reisekreditkarten im Überblick

Im Folgenden haben wir für Euch unterschiedliche Reisekreditkarten von verschiedenen Kreditkartenanbietern aufgelistet, die teilweise mit mehreren Kreditkartenmodellen daherkommen und einen Blick wert sind. Bei Interesse könnt Ihr Euch jederzeit den dazugehörigen Testbericht anschauen und Euch zur jeweiligen Karte sowie konkret zu den einzelnen Modellen und deren Leistungen informieren.

Advanzia CC

Advanzia Gebührenfrei Mastercard GOLD

  • 0 € Jahresgebühr (dauerhaft)
  • 0 € Auslandseinsatzgebühren
  • 0 € Fremdwährungsgebühren
  • flexible Rückzahlung (20 Tage)
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Eff. Jahreszins: 24,69 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

barclays-platinum-double

Barclays Platinum Double

  • 2 Hauptkarten: Mastercard & Visa
  • 0 € Auslandseinsatzgebühren
  • 0 € Fremdwährungsgebühren
  • 0 € Gebühren für Abhebungen
  • umfangreiche Versicherungen
  • Apple Pay & Google Pay
  • 5 % Cashback bei Reisebuchungen
  • Eff. Jahreszins: 23,74 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Santander BestCard Basic 2022

Santander BestCard Basic

  • 0 € Jahresgebühr (dauerhaft)
  • gebührenfreie Bargeldabhebungen bis 4 Abhebungen pro Monat weltweit
  • 1,50 % Fremdwährungsgebühren
  • weltweit 1 % Tankrabatt
  • flexible Rückzahlung
  • Eff. Jahreszins: 19,16 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Santander BestCard Premium 2024

Santander BestCard Premium

  • 0 € Fremdwährungsgebühr
  • 0 € Auslandseinsatzentgelt
  • kostenlose Geldabheben (weltweit)
  • bis zu 1.500 € Notfallbargeld
  • 7 % Erstattung auf Reisebuchungen
  • 1 % Tankrabatt weltweit
  • keine Kontobindung

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Hanseatic Bank GoldCard

Hanseatic Bank GoldCard

  • Umfangreiches Reiseversicherungspaket
  • flexible Rückzahlung in kleinen Raten (optional)
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen und Geld abheben
  • Keine Fremdwährungsgebühr
  • Kein Kontowechsel nötig
  • Schnelle digitale Beantragung

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Amex Gold

American Express® Gold Card

  • 50.000 Membership Rewards® Punkte
  • 12 €  monatlich
  • 0 € für Ersatz- und Partnerkarte
  • umfangreicher Versicherungsschutz
  • Apple Pay & Google Pay
  • kein neues Girokonto notwendig
  • Amex® Offers und exklusiver Zugang

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Eurowings Kreditkarte

Eurowings Kreditkarte

  • 500 Prämienmeilen als Willkommensbonus (3.000 bei Premium)
  • 0 € Jahresgebühr im ersten Jahr
  • 0 € Gebühren für Bargeldabhebungen im Ausland
  • 0 € Auslandseinsatz-Entgelt im Euroraum (bei Premium auch außerhalb des Euroraums)
  • flexible Teilzahlung in Raten
  • bei Gold: Vollkaskoversicherung & Auslandsreisekrankenversicherung
  • Fastlane-Nutzung & Priority Check-in
  • kein Meilenverfall
  • kontaktlose Zahlung, Apple Pay & Google Pay

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

awa7 Kreditkarte

awa7 Kreditkarte

  • Flexible Ratenzahlung
  • 0 € Jahresgebühr
  • 0 € Abhebegebühr im Ausland
  • 0 € Fremdwährungsgebühren
  • 0 € Mindestumsatz
  • 0 € Abhebegebühr in Geschäften in Deutschland
  • 3 Monate zinsfrei
  • kein Kontowechsel notwendig
  • Unterstützung von Nachhaltigkeit
  • 5% Reisebonus bei Urlaubsplus

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

TUI CARD Gold

TUI CARDs

  • 0 € Fremdwährungsgebühr
  • 0 € Gebühren für Abhebungen weltweit (Classic ausgeschlossen)
  • umfangreiche Versicherungen & Reiseleistungen
  • kontaktloses Bezahlen
  • 30 kg Freigepäck (Classic ausgeschlossen)
  • Eff. Jahreszins: 10,50 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

bunq Kreditkarte

bunq Kreditkarte (Easy Bank pro XL)

  • Bis zu 26 virtuelle Kreditkarten
  • Kombination aus bis zu 3 kostenlosen Karten
  • ohne SCHUFA-Abfrage
  • kein Girokonto notwendig
  • keine Verschuldung
  • Google Pay, Apple Pay & FitBit Pay
  • Metallkarte erhältlich

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Vorteile

Wie der Name es schon verrät, sind Reisekreditkarten in der Regel speziell dazu da, um Karteninhabern das Reisen so angenehm und einfach wie möglich zu machen.

  • kostenlose Abhebungen an Geldautomaten weltweit
  • kostenlose Zahlungen weltweit
  • Vergünstigungen bei Reisebuchungen
  • zahlreiche und günstige Reiseversicherungen inklusive
  • Punkte und Meilen sammeln

Das wird dadurch erreicht, dass einige Kreditkartenanbieter auf zahlreiche Gebühren verzichten, die üblicherweise im Ausland anfallen, wie zum Beispiel die Fremdwährungsgebühr oder das Auslandseinsatzentgelt.

Auch die Jahresgebühr fällt bei einzelnen Vertretern weg, wie zum Beispiel bei der Advanzia Gebührenfrei Mastercard Gold oder bei der TF Bank Mastercard Gold – und das ganz ohne Mindest-Kartenumsatz. Dadurch werden Euch zahlreiche Zusatzleistungen für so gut wie umsonst angeboten!

Hier solltet Ihr allerdings Acht geben: Obwohl es bei Reisekreditkarten beinahe selbstverständlich sein sollte, dass im Urlaub bei Nutzung der Karte kaum Auslandsgebühren anstehen und Ihr für Abhebungen oder Kartenzahlungen nicht mit anfallenden Kosten rechnen müsst, gibt es dennoch einzelne Ausnahmen, die andere Konditionen vorweisen.

Hierzu zählen häufig Kreditkarten von klassischen Filialbanken, wie beispielsweise bei der Sparda Bank, Volksbank, Sparkasse, Postbank, Targobank oder der Deutschen Bank. In dieser Hinsicht können Direktbanken besser punkten. Die Santander BestCard Premium hingegen ist eine Reisekreditkarte einer Filialbank, mit der Ihr kein Auslandseinsatzentgelt zahlen müsst.

Kroatien Dalmatien Punta Rata
Einige Anbieter verzichten auf zahlreiche Auslandsgebühren und erleichtern das Bezahlen im Urlaub.

Besondere Rabatte, Bonusprogramme & Gutscheine bei Reisekreditkarten

Bei Reisekreditkarten haben Karteninhaber außerdem des Öfteren den Vorteil, dass ihnen attraktive Reiserabatte, Boni, Vielfliegerprogramme, Gutscheine oder Vergünstigungen angeboten werden. Hierzu zählen Kooperationen, die der Anbieter mit bestimmten Partnern pflegt, und Nutzer dadurch einiges an Stress und Geld sparen können.

Je nach Kreditkarte kommen hierbei unterschiedliche Rabatte infrage. Die American Express® Platinum Card, das Platinum-Modell der Sparkasse und die Kreditkarten von Diners Club sichern Euch beispielsweise einen exklusiven und vergünstigten, teilweise sogar gebührenfreien Priority Pass für Flughafenlounges.

Mit der American Express Platinum Card erhaltet außerdem ein jährliches Reiseguthaben, Entertainmentguthaben und Restaurantguthaben. Ihr bekommt eine Metallkarte statt einer Plastikkarte. Alls das hat allerdings auch seinen Preis in Form von Monatsgebühren.

Vielfliegerprogramme findet Ihr unter anderem bei Eurowings and Miles & More, wo Ihr Prämienmeilen und Statusmeilen sammeln könnt. Als Vielflieger sind diese Kreditkarte auf jeden Fall einen Blick wert.

Mit der Santander BestCard Basic und BestCard Premium erhaltet Ihr beispielsweise einen Reiserabatt von fünf bis sieben Prozent bei Urlaubsplus und außerdem eine Tankrabatt von einem Prozent, den Ihr auf Tankstellenumsätze, genauer gesagt Tankfüllungen und E-Auto-Ladungen erhaltet. Wenn Ihr also einen PKW besitzt, wieso nicht Rabatte auf Tankumsätze erhalten?

Oft erhalten Aktivkunden einer Reisekreditkarte je nach Anbieter ebenfalls Gutscheine für das Mieten von Autos im Ausland (zum Teil inklusive einer Mietwagenvollkaskoversicherung, je nach angebotenen Versicherungen bei der Kreditkarte). Auch hier ist die Platinum Card von American Express® ein nennenswertes Beispiel.

Alex
Attraktive Gutscheine und Boni verbessern das Erlebnis der Nutzung einer Reisekreditkarte!

Viele Konkurrenten hingegen, unter anderem die Barclays Platinum Double, die Deutsche Bank Mastercard Travel oder die Hanseatic Bank Kreditkarten punkten mit einer entsprechenden Prozentzahl an Rabatten, Cashback und Rückvergütungen des Preises bei getätigten Reisebuchungen, sofern Karteninhaber diese bei den entsprechenden Partnern der Anbieter durchgeführt haben.

Doch auch das Sammeln von Meilen und Punkten pro getätigtem Euro Umsatz gilt als großer Vorteil für Vielreisende und Schnäppchenjäger. Sobald Ihr genug gesammelt habt, könnt Ihr diese Meilen einlösen und in wertvolle Prämien eintauschen, wie in relevante Reisegegenstände oder sogar in einen Flug in ein traumhaftes Urlaubsland!

Hier stechen insbesondere die American Express® Gold und Platinum Card sowie die Miles & More und Eurowings Kreditkarten hervor.

Deutschland Bodensee Wandern
Karteninhaber einer Reisekreditkarte können sich stets auf besondere Zusatzleistungen freuen.

Unzählige Reiseversicherungen für einen sicheren Urlaub

Spricht man von einer Reisekreditkarte, denkt man dabei oft an integrierte Reiseversicherungen. Bei den genannten Kreditkarten sind demnach fast bei allen Modellen unterschiedliche Versicherungsleistungen vorhanden.

Die beliebtesten Versicherungsleistungen sind in der Regel:

  • Auslandskrankenversicherung, auch Auslandsreisekrankenversicherung genannt
  • Reiserücktrittsversicherung, auch Reiserücktrittskosten-Versicherung genannt
  • Reiseabbruchversicherung
  • Mietwagenversicherung (Schutzbrief, Vollkasko)
  • Reisegepäckversicherung, auch bekannt als Gepäckversicherung
  • Unfallversicherung

Hinzu kommen weitere mögliche Versicherungsleistungen, Flug- und Gepäckverspätungsversicherung oder eine Smartphone-Versicherung.

Die Barclays Platinum Double beispielsweise beinhaltet mehrere Reiseversicherungen, unter anderem die Auslandskrankenversicherung, die Reiserücktrittsversicherung und die Mietwagenversicherung.

Alex
Ein gutes und umfangreiches Versicherungspaket ist ein wichtiger Faktor für Reisekreditkarten.

Mit derartigen Versicherungspaketen seid Ihr im Falle eines Notfalls auf Euren Auslandsreisen abgesichert und könnt ordentliche Kosten sparen! Bedenkt allerdings, dass die Versicherungsleistungen bei jeder Kreditkarte anders aussehen.

Wenn Ihr die Kreditkarte basierend auf ihren Reiseversicherungen beantragen möchtet, ist es essentiell zu wissen, welche Versicherungen bei welcher Karte vorhanden sind.

Zusätzlich dazu solltet Ihr Euch bei den einzelnen Kreditkarten darüber informieren, wie viel Selbstbeteiligung beziehungsweise Selbstbehalt anfällt. Des Weiteren solltet Ihr wissen, ob die Versicherungen nur bei Karteneinsatz oder auch unabhängig davon zu nutzen sind.

Ägypten Luxor Nil Heißluftballon
Reiseversicherungen sind eines der wichtigsten Merkmale einer Reisekreditkarte.

Zum Vergleich: Die Versicherungsleistungen der Sparda Bank Mastercard Gold und Platinum können auch dann genutzt werden, wenn die Kreditkarte bei der Reisebuchung nicht im Einsatz war. Dementsprechend reicht es hier aus, lediglich Kartennutzer zu sein, um Anspruch auf die Versicherungen zu haben. Bei der Deutsche Bank Mastercard Travel hingegen geht es nur, wenn die Karte bei der Buchung vorher genutzt wurde.

Nachteile

Reisekreditkarten kommen in der Regel mit einem verfügbaren Kreditrahmen beziehungsweise Kreditlimit daher, wodurch die Bonität und Kreditwürdigkeit der Karteninhaber stets überprüft wird. Eine solche Schufa- oder Bonitätsprüfung kann sich allerdings deutlich negativ auf den Kunden auswirken.

  • in der Regel unverzichtbare Schufaprüfung
  • hohe Sollzinsen bzw. hoher Jahreszins bei Teilzahlung/Raten
  • teilweise hohe Jahresgebühren bei manchen Karten
  • meistens Karteneinsatz um Versicherungen zu nutzen

Sollte die Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) Eure Kreditwürdigkeit eher schlecht einstufen, wird voraussichtlich Euer Verfügungsrahmen eingeschränkt. In strengen Fällen kann es auch sein, dass Ihr die Kreditkarte gar nicht erst beantragen könnt.

Eure Bonität bestimmt die Abschlusschance – also wie wahrscheinlich es ist, dass Ihr eine Kreditkarte erhaltet könnt, wobei die Abschlusschance je nach Anbieter variiert. Bei der TF Bank Mastercard Gold beispielsweise habt Ihr eine recht hohe Abschlusschance.

Interessiert Ihr Euch für Kreditkarten ohne Schufa? In unserem Artikel dazu erfahrt Ihr, welche Kreditkarten Ihr auch ohne eine solche Prüfung beantragen könnt!

Wie bereits erwähnt, ist es von Vorteil, wenn Ihr die angebotenen Versicherungsleistungen auch ohne Karteneinsatz nutzen könnt. Je nach Kreditkarte habt Ihr in dieser Hinsicht eventuell Glück, bei manchen anderen müsst Ihr jedoch damit rechnen, dass ein Karteneinsatz bei Eurer Reisebuchung erforderlich ist, um die Versicherungen zu nutzen.

Ähnliches gilt für die Beantragung einer Reisekreditkarte: Bei einigen Anbietern, insbesondere bei Filialbanken, wird ein vorhandenes Girokonto bei der entsprechenden Bank vorausgesetzt. Hier fallen zudem des Öfteren Kontoführungsgebühren an oder das Wegfallen der Gebühren ist an einen Mindestgeldeingang geknüpft, wie bei der DKB oder ING.

Viele Direktbanken dagegen, wie zum Beispiel die Hanseatic Bank, können hier durch Flexibilität punkten, indem sie Euch die Kreditkarte auch ohne Girokonto aushändigen.

Frankreich Straßburg Kanal
Die Schufa-Prüfung wird üblicherweise bei fast jeder Reisekreditkarte vorausgesetzt.

Vorsicht vor anfallenden Gebühren bei einzelnen Anbietern

Der wohl größte Nachteil, den Reisekreditkarten vorweisen können, sind die Gebühren, die anfallen. Hier ist es wichtig zu wissen, bei welcher Kreditkarte welche Gebühren tatsächlich entfallen.

Zahlreiche Reisekreditkarten verzichten sowohl auf die Jahresgebühr, als auch auf Gebühren für Abhebungen, Fremdgebühren sowie auf Auslandsgebühren. Dadurch müsst Ihr Euch weder bei Beantragung, noch bei der Nutzung im In- oder Ausland Gedanken machen.

Trotz allem gibt es unter den bereits genannten Anbietern zahlreiche Angebote, bei denen die Gebühren nur bedingt entfallen (zum Beispiel beim Erreichen eines bestimmten Jahresumsatzes), oder doch viel zu teuer sind im Vergleich zu den angebotenen Leistungen.

Gut zu wissen: Oft fallen im Ausland darüber hinaus noch zusätzliche Gebühren an Automaten durch die Geldautomatenbetreiber an. Allerdings ist dies unabhängig von der ausgewählten Kreditkarte oder dem jeweiligen Anbieter.

 

Auf der Suche nach ausschließlich kostenlosen Kreditkarten? Unseren Vergleich dazu findet Ihr hier:

 

Dadurch, dass es sich hier um Kreditkarten mit Kreditrahmen handelt, also Karten vom Kartentyp Charge Card oder Revolving Card, muss dieser Kreditrahmen auch zurückgezahlt werden.

Beim Kartentyp Revolving Card, worunter die meisten Reisekreditkarten fallen, solltet Ihr auf jeden Fall den Zinssatz (Sollzins aber vor allem den effektiven Jahreszins) beachten, wenn Ihr Euch für die Teilzahlung in Raten, also die Rückzahlung in Teilbeträgen, entscheidet. Meistens könnt Ihr Euch aber auch für eine andere Zahlungsmethode entscheiden – den sofortigen Ausgleich des Saldos.

Ein Beispiel dafür ist die TF Bank MasterCard Gold, bei welcher ein effektiver Jahreszins von 24,79 Prozent anfällt. Solltet Ihr den Betrag also nicht rechtzeitig zurückzahlen können, müsst Ihr eventuell mit hohen Kostensummen rechnen.

Außerdem solltet Ihr auch daran denken, dass auch bei wegfallenden Gebühren bei Bargeldbezug, direkt ab dem Tag der Abbuchung Zinsen berechnet werden. Diese entsprechen bei der Advanzia Mastercard Gold und TF Mastercard, zwei der besten kostenlosen Kreditkarten, dem Zinssatz, der auch bei der Teilzahlungsfunktion fällig wird. Der Unterschied: Bei Bargeldabhebungen habt Ihr mit diesen zwei Karten kein verlängertes Zahlungsziel, wie es bei Einkäufen der Fall ist.

Türkei Istanbul Sultanahmet Mosque
Ihr solltet vor der Beantragung in jedem Fall wissen, welche Gebühren auf Euch zukommen.

Auch wenn wir Euch hier mit so vielen Informationen, wie möglich versorgen, um Euch die Wahl Eurer Kreditkarte zu erleichtern, solltet Ihr im besten Fall immer einen Blick in das Leistungsverzeichnis der jeweiligen Kreditkarte schauen. Manchmal findet Ihr dieses auch unter dem Begriff Preisverzeichnis oder Preis-Leistungsverzeichnis.

Für wen eignet sich eine Reisekreditkarte?

Am meisten werden wohl Vielreisende, die auf der Suche nach einem allumfassenden Angebot sind, von einer Reisekreditkarte profitieren. Hiermit erhaltet Ihr eine Kreditkarte, die sich zum Teil gratis beantragen lässt und Euch mit wertvollen Leistungen absichert und unterstützt, ohne dass zusätzliche Kosten auftreten.

Prinzipiell richten sich Reisekreditkarten allerdings an alle, die eine Kreditkarte benötigen und sie auf Weltreisen verwenden möchten. Dabei muss es übrigens nicht immer ein Modell sein, das Euch Versicherungsleistungen in jeglicher Form verspricht.

Seid Euch bewusst, dass es auch sehr gute Kreditkarten gibt, die auf Reisen mehr als nützlich sind, ohne dass sie besondere und exklusive Zusatz- und Versicherungsleistungen anbieten. Hierfür gibt es starke kostenlose Alternativen, die Ihr Euch weiter unten anschauen könnt.

Es bleibt gesagt, dass Ihr die Angebote jedoch zwingend vergleichen solltet, sodass Ihr am Ende zahlreiche Konditionen beinahe gebührenfrei genießen könnt!

Sonstiges Tiere Affe Baby
Schaut Euch unbedingt auch ein paar der Alternativen an!

Außerdem ist es ein weiterer Faktor, ob Ihr allein reisen wollt, oder nicht. Was Eure Reiseversicherungen angeht, sind familienangehörige Mitreisende, je nach Kreditkarte, oft mitversichert. Aber auch die Frage, ob Ihr eine Zweitkarte oder mehrere Zusatzkarten erhaltet, kann ein wichtiger Entscheidungsfaktor sein.

Weitere Reisekreditkarten

TF Bank Mastercard Gold

TF Bank Mastercard Gold

  • 0 € Jahresgebühr (dauerhaft)
  • 0 € Gebühren für Zahlungen weltweit
  • 0 € Abhebegebühr
  • Flexible Rückzahlungsmöglichkeit
  • zinsfreie Einkäufe bis 51 Tage
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Eff. Jahreszins: 24,79%

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

American Express Platinum Card

American Express® Platinum Card

  • 65.000 Membership Rewards® Punkte Willkommensbonus
  • Restaurantguthaben: 150 € pro Jahr
  • Entertainmentguthaben: 120 € pro Jahr
  • Zutritt zu 1.200 Flughafen-Lounges mit dem Priority Pass
  • bis zu 5 Zusatzkarten
  • umfangreiches Versicherungspaket
  • kontaktloses Bezahlen, Apple Pay & Google Pay
  • jährlich 200 € SIXT ride Guthaben
  • jährlich 200 € Online-Reiseguthaben

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Kreditkarten_Amex-Centurion-Card_0208

American Express® Centurion Card

  • 0 € Versicherungspaket
  • 0 € Partnerkarte
  • 0 € Parkgebühren an Flughäfen (bis zu fünf Tage)
  • wertvolle Versicherungen
  • kostenlose Statusvorteile
  • kontaktloses Bezahlen bis zu 50 €
  • Eff. Jahreszins: 0 % (keine Ratenzahlung)

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Deutsche Bank Mastercard Travel

Deutsche Bank Mastercard Travel

  • Reise-Versicherungspaket inkl. Reiserücktritt
  • keine Fremdwährungsgebühr
  • 0 € Haftung bei Verlust oder Diebstahl
  • kostenlose Ersatzkarte
  • 6 % Rückvergütung auf Reisebuchungen
  • Kartenmotive zur Auswahl
  • ohne Girokonto
  • Eff. Jahreszins: 0 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Diners Club Vintage Card

Diners Club Vintage Card

  • kostenfreier Lounge-Zugang (unbegrenzt)
  • Premium-Versicherungen mit doppelten Versicherungssummen
  • flexibler Einkaufsrahmen & kein Ausgabelimit
  • spezielle Diners Club Vorteile & exklusives Welcome-Package
  • kontaktloses Bezahlen
  • Eff. Jahreszins: abhängig von der Nutzung der Best-Pay-Teilzahlung

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Commerzbank Premium-Kreditkarte

Commerzbank Premium Kreditkarte

  • kostenlose Euro-Zahlung
  • teilweise kostenlose Abhebungen im In- & Ausland
  • umfangreiche Versicherungen auch ohne Karteneinsatz
  • 24h Notfallservice & Priority Pass
  • 2 Hauptkarten: Mastercard & Visa
  • Apple Pay & Google Pay

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Sparda Bank Mastercard Gold

Sparda Bank Mastercard Gold & Platinum

  • Jahresgebühr kann bei entsprechendem Jahresumsatz rückerstattet werden
  • 0 € Fremdwährungsgebühr je nach regionaler Bank
  • Versicherungsschutz auch ohne Karteneinsatz
  • Online-Banking
  • kontaktlose Zahlung
  • Apple Pay & Google Pay bei den meisten Filialen
  • Eff. Jahreszins: Abhängig von jeder regionalen Sparda Bank

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Sparkasse Kreditkarte Gold

Sparkasse Kreditkarte

  • 0 € Bargeldabhebungen im Ausland
  • Reiseversicherungen (bei Platinum: für die ganze Familie)
  • Reisebuchungs- & 24h-Notfall-Service
  • Internet-Käuferschutz
  • exklusives Shoppingportal
  • bei Platinum: Priority Pass für Airport-Lounges
  • Eff. Jahreszins: Abhängig von jeder regionalen Sparkasse

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Volksbank GoldCard

Volksbank Kreditkarte

  • bargeldlose Zahlungen & Bargeldabhebungen weltweit
  • Reisebuchungsservice mit 7 % Reisebonus
  • umfangreiche Versicherungen
  • kontaktloses Bezahlen & Apple Pay
  • kostenlos Geld abheben, keine Gebühr auf Fremdwährung bei VISA PLATINUM
  • Eff. Jahreszins: Abhängig von jeder regionalen Volksbank

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Kreditkarten_Targobank-Premium-Kreditkarte_0212

Targobank Premium-Kreditkarte

  • 0 € Bargeldabhebungsgebühr im Inland (Gratis-Cash mit Targobank-Girokonto)
  • 0 € Zahlungen im Euroraum
  • 1 % Cashback auf alle Umsätze
  • Einkaufsversicherung
  • umfangreiche Reiseversicherungen
  • Eff. Jahreszins: 17,81 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Welche Alternativen gibt es?

Ihr könnt mit Reisekreditkarten nicht so viel anfangen? In diesem Fall solltet Ihr am besten folgende lohnenswerte Alternativen abchecken. Teilweise können diese auch als Reisekreditkarte verwendet werden.

  • ICS Visa World Card: Die Visa World Card des Kreditkartenanbieters ICS bietet Euch eine gebührenfreie Kreditkarte, die ohne neues Girokonto nutzbar ist und mit weiteren sinnvollen Leistungen daherkommt, wie zum Beispiel dem kostenlosen Zahlungsverkehr in Euro.
  • Barclays Visa: Auch Barclays bietet Euch mit der Visakarte eine dauerhaft kostenlose Kreditkarte, die zudem auf Fremdwährungs- und Auslandseinsatzgebühren verzichtet – egal ob es sich um Euro-Zahlungen handelt oder nicht.
  • DKB Kreditkarte: Mit der DKB Debitkarte könnt Ihr sorgenfrei auf Reisen gehen – Mit dieser Karte könnt Ihr nämlich kostenlos Geld abheben, kostenlos mit der Karte bezahlen und sogar Gebühren auf Fremdwährung sparen. Keine Jahresgebühr für das Girokonto als Aktivkunde (700 € Geldeingang pro Monat). 2,49 Euro im Monat für die Kreditkarte.
  • comdirect Kreditkarte: Die comdirect Debitkarte der Commerzbank AG ermöglicht es Euch, kostenlose Bargeldabhebungen zu tätigen und Euren Verfügungsrahmen unkompliziert zu erholen, indem Ihr das Guthaben aufladet – inklusive eines kostenfreien Girokontos!

Falls Euch die eben genannten Alternativen auch nicht zusagen, lohnt es sich, bei unseren anderen Vergleichsartikeln vorbeizuschauen und Euch dort eine ideale Kreditkarte herauszusuchen! Hierzu habt Ihr unter anderem die Auswahl zwischen kostenlosen, goldenen, schwarzen oder virtuellen Kreditkarten.

Bedenkt, dass gerade Debit-Kreditkarten eher weniger geeignet sind, um eine Kaution bei Hotel- und Mietwagenbuchungen zu hinterlegen. Manche Mietwagenfirmen machen hier eine Ausnahme, das ist aber eher selten der Fall und es ist ratsam, sich vor allem auf Reisen auf eine echte Kreditkarte zu verlassen.

Worauf wartet Ihr noch? Informiert Euch über die verschiedenen Angebote und schlagt zu!

 

Ihr seid auf der Suche nach einem Mietwagen? Dann schaut doch mal bei billiger-mietwagen.de vorbei und sichert Euch einen günstigen Mietwagen bei Deutschlands größtem Mietwagen-Preisvergleich.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich durchaus sagen, dass Reisekreditkarten in jeder Hinsicht punkten können. Je nachdem, was Ihr Euch unter einer Reisekreditkarte vorstellt, kommt Ihr mit diesen voll auf Eure Kosten.

Das kostenlose Bezahlen und Geldabheben, die angebotenen Zusatzleistungen und Versicherungen oder doch nur der Entfall zahlreicher Gebühren – Reisekreditkarten sind vielfältig und bieten so gut wie jedem Suchenden ein passendes Angebot.

Malaysia Kuala Lumpur City Skyline
Mit einer guten Reisekreditkarte macht Ihr in der Regel nichts falsch!

Dabei liegt es an Euch, was Euch als Reisekreditkarte lieber wäre. Solltet Ihr demnach auf der Suche nach einer Karte sein, mit der Ihr exklusive und besondere Angebote nutzen könnt, dann solltet Ihr Euch genauer über die American Express® Kreditkarten, die Miles & More Kreditkarten oder über die Barclays Platinum Double informieren.

Eine deutlich günstigere beziehungsweise teils kostenfreie, aber gleichzeitig vollwertige Reisekreditkarte stellen die Deutschland Kreditkarte Visa Gold, die TF MasterCard Gold und die goldene Variante der Hanseatic Bank Kreditkarte dar. Hier bekommt Ihr bei einer Jahresgebühr von null Euro vielversprechende Versicherungsleistungen inklusive.

Reicht es Euch jedoch aus, lediglich eine gute kostenlose Kreditkarte zu beantragen, dann empfehlen wir Euch die Hanseatic Bank GenialCard, Advanzia Mastercard Gold oder TF Bank Mastercard Gold. Mehr kostenlose Alternativen findet Ihr in unserem separaten Vergleich.

Tipp: Bei einigen Kreditkarten gibt es in regelmäßigen Abständen Neukundenaktionen, bei denen Ihr beispielsweise Startguthaben erhaltet, wenn Ihr bestimmte Voraussetzungen, wie einen Mindestumsatz innerhalb eines bestimmten Zeitraums, erfüllt. Auch wenn das nicht das wichtigste Kriterium Euer Entscheidung sein sollte, welche Kreditkarte Ihr denn letztendlich beantragen wollt, lohnt es sich, auf Boni wie Startguthaben oder zusätzlichen Prämienmeilen zu achten.

Alex
(5 von 5)
Reisekreditkarten fassen das gesamte Spektrum von Kreditkarten zusammen und werden von jedem anders definiert – deshalb sollte hier für jeden etwas zu finden sein.
 

Falls Ihr eher an kostenlosen Kreditkarten interessiert seid, dann empfehlen wir Euch unseren Vergleich dazu:

 

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine Reisekreditkarte?

Eine feste Definition von Reisekreditkarten gibt es nicht, in der Regel handelt es sich dabei allerdings um eine Kreditkarte, die aus entsprechenden Gründen ideal auf Reisen genutzt werden kann. Gründe hierfür sind unter anderem der Entfall von Gebühren wie beispielsweise der Gebühr fürs Bargeldabheben oder Bezahlen in in Fremdwährung oder aber auch das vielseitige Angebot von Versicherungen und Vergünstigungen.

Benötige ich eine Kreditkarte zum Reisen oder reicht hierfür auch meine EC-Karte?

Im Ausland kann es bekanntlich sehr teuer werden, Geld an Geldautomaten abzuheben oder Karten für Zahlungen mit der Landeswährung zu nutzen. Daher sollte die Nutzung einer EC-Karte auf Auslandsreisen nur im absoluten Notfall erfolgen. Hierfür sind Reisekreditkarten ziemlich praktisch, sofern sie auf Gebühren für Abhebungen und Zahlungen im Ausland verzichten. Beachtet: Auch bei Kreditkarten kann eine Automatengebühr anfallen, auf die Kreditkartenanbieter keinen Einfluss haben.

Gibt es auch kostenlose Reisekreditkarten?

Ja, je nach Nutzung gibt es einige Kreditkarten, die kostenlos zu beantragen und im Ausland zu nutzen sind. Beispiele hierfür sind die Hanseatic Bank GenialCard sowie die GoldCard, oder die TF Bank MasterCard Gold.

Welche Kreditkarte bietet sich am besten als Reisekreditkarte an – Mastercard, Visa, American Express® oder Diners Club?

Visa ist das weltweit am meisten akzeptierte Kartensystem mit etwa 46 Millionen Akzeptanzstellen. Mastercard belegt den zweiten Platz mit etwa 44 Millionen Akzeptanzstellen. Daher legen wir Euch nahe, diese am ehesten als Reisekreditkarte zu nutzen. American Express® und Diners Club bieten Euch zwar einzigartige Leistungen und Gutscheine, allerdings sind sie im Vergleich zu den anderen zwei Systemen nicht so stark vertreten. Ob Ihr also eine Visakarte oder eine andere Karte wählt, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab.

Gibt es eine Kontobindung bei Reisekreditkarten?

Ob es eine Kontobindung gibt, hängt von der Kreditkarte und dem Kreditinstitut ab. Oft ist bei Filialbanken ein Kreditkartenkonto des Anbieters selbst vorgesehen oder kommt mit Vorteilen, wie einer vergünstigten Jahresgebühr daher. Schaut doch mal in den Artikel Kreditkarten ohne Girokonto, wenn Ihr Euch für Kreditkarten interessiert, bei denen Ihr nicht an ein festes Kartenkonto gebunden seid.