Ich habe einen coolen Städtetrip bei KAYAK für Euch zusammengestellt. Zum günstigen Preis von nur 53 € bekommt Ihr 3 Tage in Porto in einer zentralen Unterkunft sowie die Hin- & Rückflüge nach Portugal. Möglich ist dieser Preis durch eine getrennte Buchung von Flug und Unterkunft zu dritt. Wenn Ihr zu zweit reist, kostet Euch der Trip 63 €.

Eure Unterkunft ist das zentrale Alojamento Local Monte Sinai Guesthouse welches nur 18 Gehminuten vom Strand liegt. Die Unterkunft liegt im Zentrum von Porto, nur einen Kilometer von der Bogenbrücke Ponte Dom Luís I entfernt. Die gotische Kathedrale von Porto ist ebenfalls nicht sehr weit von Eurer Unterkunft entfernt. Auf Booking.com erreicht Eure Unterkunft 7.5 von 10 Punkten bei insgesamt über 1.200 Rezensionen.

In der zweitgrößten Metropole des Landes solltet Ihr Euch unbedingt die berühmte Metallbrücke Ponte Dom Luis I und den Palácio da Bolsa anschauen. Probiert auf jeden Fall auch den berühmten Wein in einem der Portweinkeller! Noch mehr Inspirationen findet Ihr in meinen Porto Tipps.

Geflogen wird mit Ryanair ab Memmingen, Bremen und weiteren Flughäfen, die Ihr unten aufgelistet sehen könnt, nach Porto. Eine kleine Tasche bzw. ein Rucksack kann kostenlos an Board mitgenommen werden.

Es sind unterschiedliche Termine im Zeitraum von März – Mai 2019 verfügbar, wie unten angegeben. Einfach mal mit den Abflugdaten spielen 🙂

Beispiel-Termine (separat anklickbar)

Buchungshilfe: Hotel und Flug getrennt buchen? So funktioniert es!

Portugal Porto Lichter

Städtetrip nach Porto

  • Abflughafen: Memmingen, Bremen, Frankfurt, Köln, Hamburg
  • Reisezeitraum: März – Mai 2019
  • Hotel: Alojamento Local Monte Sinai
  • Ort: Porto, Portugal
  • Reisedauer: 3 Tage
  • Airline: Ryanair
  • Gepäck: kleine Tasche/Rucksack, Aufgabegepäck gegen Aufpreis
  • Preis pro Person: 53 €
    • Unterkunft: 20 €
    • Flug: 33 €

Kostenlose Kreditkarte

Damit Ihr in Porto kostenlos Geld abheben könnt, empfehle ich Euch eine kostenlose Kreditkarte. Damit vermeidet Ihr teils horrende Gebühren der Banken und kommt weltweit an Bargeld im Urlaub.