Eure nächste Reise geht nach Australien und Ihr möchtet nicht nur wunderschöne und exotische Landschaften sondern auch unglaublich süße Tiere sehen und vielleicht sogar streicheln? Wenn Ihr bei Down Under nur an witzige Kängurus und süße Koalas denkt, habe ich gute News für Euch: Australien hat noch mehr von den unglaublich niedlichen Tieren zu bieten, die man am liebsten nur knuddeln möchte! In meinem Artikel über die 5 süßesten Tiere Australiens erfahrt Ihr wo Ihr sie am besten findet!

Top 5 der süßesten Tiere in Australien



Quokka

Das offiziell süßeste Tier auf der Welt! Das Quokka gehört zur Familie der Kängurus und erlangte viel Ruhm als es einem Student gelang ein ungewöhnliches Foto von diesem niedlichen Tierchen zu machen. Auf dem Foto springt das Quokka dem Fotografen entgegen und lächelt – seitdem wollen alle ein Selfie mit den vertrauensseligen Tieren. Die Quokkas, die auch Kurzschwanzkängurus genannt werden, werden nur circa 60 Zentimeter groß. Die meisten Quokkas für Eure tierischen Selfie-Sessions findet Ihr auf Rottnest Island. Wenn Ihr auf der Suche nach Selfie-Inspiration seid, schaut mal auf Instagram unter dem Hashtag “Quokkaselfie“ nach – Ihr werdet eine überaus süße Überraschung erleben! 🙂

Top 5 der süßesten Tiere Australiens

©Kompasskind.de/Shutterstock.com

Koala

Der Koala – wahrscheinlich das erste Tier, welches Ihr mit Australien assoziiert. Koalas in freier Wildbahn zu sehen ist allerdings gar nicht so einfach. Die niedlichen Tiere sitzen gut versteckt in Ihren Bäumchen und sind relativ faul, was dazu führt, dass sie nicht allzu oft herunterkommen. Hier ist also Geduld angesagt! Wenn Ihr auf Koala-Entdeckungstour gehen möchtet, empfehle ich Euch Euer Glück auf Magnetic Island in den Forts, auf dem Byron Bay Lighthouse Track oder entland der Great Ocean Road zu versuchen.

Australien Koala

©Arnaud Martinez/Shutterstock.com

Wallaby

Wallabys gehören ebenfalls wie die Quokkas zur Familie der Kängurus – allerdings gibt es ganze 30 Gattungen von ihnen. Sie sind kleiner als die gewöhnlichen Kängurus: Wallabys werden nur etwa 60 – 70 Zentimeter groß und wiegen circa 12 – 20 Kilogramm. Die kleinen Wallabys wohnen im nördlichen, östlichen und südlichen Küstenregionen Australiens. Ihr findet Sie am besten auf Magnetic Island. Wenn Ihr Obst mitbringt, könnt Ihr die Mini-Kängurus anlocken und füttern.

Australien Wallaby

©Rizd/Shutterstock.com

Wombat

Wombats sehen aus wie kleine, süße Bären und zählen zu den größten grabend lebenden Säugetieren überhaupt. Ihr findet sie im südlichen und östlichen Australien, in den Bundesstaaten South Australia, Victoria, New South Wales, Queensland sowie in Tasmanien. Obwohl diese kleinen Tiere eher ungeschickt durch die Gegend watscheln, können sie, wenn nötig, bis zu 40 km/h schnell rennen. Leider sind diese Tiere dämmerungs- und nachtaktiv und somit werdet Ihr sie eher zu später Stunde zur Gesicht bekommen auf Eurer nächsten Reise nach Down Under.

Australien Wombat

©Benny Marty/Shutterstock.com

Rosakakadu

Wer hat behauptet, dass Vögel können nicht süß sein können!? Dann schaut Euch erst mal den wunderschönen Rosakakadu an! Dieser unglaublich niedliche, pinke Vogel bewohnt fast ganz Australien – einschließlich Tasmanien. Der Rosakakadu ist meistens mit Artgenossen oder anderen Kakadus in Gruppen oder Schwärmen unterwegs und lässt im Flug oft einen schrillen, zweisilbigen Schrei raus. Schaut also öfter mal nach oben auf Euren Entdeckungstouren am anderen Ende der Welt!

Australien Kakadu

©John Carnemolla/Shutterstock.com

Ihr könnt es nicht mehr in Deutschland aushalten und wollt auch unbedingt ein Selfie mit einem Quokka? Dann schaut bei meinen Reiseschnäppchen für Australien vorbei oder meldet Euch für meinen Newsletter oder kostenlosen WhatsApp Deal-Alarm an, mit dem Ihr die besten Deals direkt aufs Smartphone bekommt. Wenn Ihr auch über die TOP 5 der gefährlichsten Tiere Australiens Bescheid wissen wollt, schaut Euch meinen Artikel über giftige Würfelquallen & Co. an.