Ihr möchtet Euro, US-Dollar oder britische Pfund mit der Hilfe einer Kreditkarte ganz einfach in Kryptowährung umwandeln? Die Nuri Kreditkarte macht es möglich.

Ursprünglich gegründet unter dem Namen Bitwala, kombiniert der Anbieter Nuri mit der gleichnamigen Visa Kreditkarte das weltweit alltägliche Bezahlen und Geldabheben an Geldautomaten mit dem Handel und Trading von digitalen Kryptowährungen. Welche Vor- und Nachteile Euch bei dieser Karte begegnen, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Nuri_Kreditkarte

Allgemein

Nuri, vormals Bitwala, wurde 2015 mit dem Ziel gegründet, modernes Banking weiterzuentwickeln. Hierbei steht insbesondere die Kombination von Kryptowährungen, wie Bitcoin oder Ether, mit alltäglichem Fiatgeld, unter anderem Euro, US-Dollar oder GBP, im Vordergrund.

Mit der Nuri Kreditkarte soll der Handel sowie die Nutzung von digitalen Kryptowährungen in den Alltag integriert werden, sodass sie auch künftig als reguläres Tauschmittel für Zahlungen oder Ähnliches genutzt werden. Somit stellt Nuri einen der ersten deutschen Anbieter dar, der seinen Fokus auf Blockchain-Banking legt.

Zusätzlich lässt sich die Karte auch ganz normal und kostenfrei zum weltweiten Bezahlen und Abheben nutzen, wodurch sie sich auch als gute Reisekreditkarte beweist. Mehr dazu in den Vor- und Nachteilen.

Zusammengefasst bündelt die Nuri Kreditkarte alle Finanzen des Karteninhabers an einem einzigen Ort. Für welchen Zweck Ihr die Karte nun verwenden möchtet, bleibt Euch überlassen. Im Folgenden erfahrt, warum es sich lohnt, die Nuri Kreditkarte zu beantragen!

malediven wasser villen
Mit der Nuri Kreditkarte könnt Ihr sowohl ganz normal bezahlen als auch bei Interesse mit Krypto handeln.

Alle Vorteile der Nuri Kreditkarte

Der wohl größte Vorteil der Nuri Kreditkarte ist der vollständige Entfall der Jahresgebühr. Weder für das dazugehörige Girokonto, noch für die Beantragung oder Verwendung der Kreditkarte fällt eine Gebühr an.

  • 0€ Jahresgebühr
  • 0€ Abhebungsgebühr
  • 0€ Fremdwährungsgebühr
  • gebührenfreies Girokonto inkl. Online-Banking & App
  • keine Schufa-Prüfung
  • Nutzung von wertvollen Krypto-Funktionen
  • kontaktlose Zahlungen
  • Einlagensicherung bis 100.000€

Dadurch, dass es sich bei der Nuri Kreditkarte um eine Debitkarte handelt und streng genommen nicht um eine „echte“ Kreditkarte, wird Euch hier kein Kreditrahmen geboten. Somit fällt die sonst erforderliche Schufa-Prüfung ebenfalls weg, da kein Grund besteht, Eure Kreditwürdigkeit zu überprüfen.

Gleichzeitig verzichtet die Nuri Kreditkarte sowohl auf Gebühren für Abhebungen als auch für Fremdwährungen oder Auslandseinsätze. Damit sind Karteninhaber auf Auslandsreisen von jeglichen Kostenfallen befreit und können die Karte beruhigt für Kartenzahlungen und Bargeldabhebungen einsetzen.

Gut zu wissen: Aufgrund der integrierten NFC-Funktion ist kontaktloses Bezahlen mit der Nuri Kreditkarte ebenso möglich. Durch die Einlagensicherung könnt Ihr zudem Einlagen bis zu 100.000 Euro absichern.

Bei der Nuri Kreditkarte handelt es sich um digitales Banking. Alle Eure Finanzen, inklusive der Kryptowährungen, sind mit der Nuri Banking App an einem Ort gesammelt. Dort könnt Ihr alles verwalten und Eure Karte notfalls sperren und auch wieder entsperren lassen. Die biometrische Authentifizierungsmöglichkeit schützt Eure Daten dabei vor Fremden.

Griechenland Meteora Kloster
Mit der Nuri Kreditkarte habt Ihr alle Eure Finanzen an einem einzigen Ort.

Krypto-Handel mit Bitcoin & Ethereum

Eine zusätzliche aber lediglich optionale Besonderheit, die die Nuri Kreditkarte unter Konkurrenten hervorstechen lässt, ist der Handel mit sowie die Nutzung von Kryptowährungen im Alltag. Hierzu zählen vorerst nur die bereits bekannten Blockchain-Systeme Bitcoin und Ethereum.

Bei Interesse haben Kartennutzer dementsprechend die Möglichkeit, neben dem regulären Banking auch in Krypto zu investieren. Durch die sogenannten „Wallets“ ermöglicht Nuri mit der Kreditkarte eine vereinfachte Methode, digitale Währungen sicher und problemlos einzusetzen.

Nuri erlaubt Karteninhabern zusätzlich Geld mit Sparplänen für Kryptowährungen anzulegen, sodass Ihr jeden Monat eine festgelegte Summe investieren könnt, um so vom Durchschnittseffekt zu profitieren. Dieser kommt dadurch zustande, dass regelmäßige Investitionen über einen längeren Zeitraum ein wichtiger Faktor im Umgang mit Geldanlagen sind.

Misel
Auch Krypto-Anfänger oder Nicht-Krypto-Nutzer können viel mit der Nuri Kreditkarte anfangen!

Durch das Bitcoin-Ertragskonto wird Euch zudem die Möglichkeit gewährt, Eure Kryptowährungen zu verzinsen, indem Ihr diese verleiht und nicht nur verwahrt. Hierdurch können Nutzer eine Jahresrendite von bis zu 4,74 Prozent erzielen.

Hinzu kommt die Partnerschaft mit CryptoTax, die Inhabern einen vorgefertigten Steuerbericht für alle Krypto-Transaktionen zur Verfügung stellt, die mit der Nuri Kreditkarte getätigt wurden.

Falls Ihr noch kaum etwas mit Krypto anfangen könnt, seid unbesorgt: Dieses Feature ist sowohl für Krypto-Profis als auch für Anfänger geeignet, die in das Krypto-Geschäft einsteigen möchten. Doch auch wenn Ihr diese Option nicht nutzen möchtet, profitiert Ihr von der Nuri Kreditkarte. Insbesondere der Entfall der zahlreichen Gebühren im Ausland macht die Karte zu einer guten Reisekreditkarte.

Türkei Pamukkale Quellen
Ihr müsst kein Krypto-Kenner sein, um von der Nuri Kreditkarte profitieren zu können!

Wie beantrage ich die Nuri Kreditkarte?

Um die Nuri Kreditkarte zu beantragen, benötigt Ihr zunächst ein Girokonto bei der Nuri Bank. Dieses ist jedoch komplett gebührenfrei und schnell zu beantragen. Dadurch, dass keine Schufa-Prüfung durchgeführt werden muss, stellt der Prozess der Kontoeröffnung und der Kartenbeantragung demnach kein Hindernis dar.

Ihr müsst lediglich ein Online-Formular über die Banking App des Anbieters ausfüllen und Eure Identität im Anschluss daran per VideoIdent-Verfahren verifizieren lassen. Dementsprechend fällt auch das lästige PostIdent-Verfahren weg.

Ägypten Kultur
Die Beantragung der Nuri Kreditkarte verläuft schnell und unkompliziert.

Alle Nachteile der Nuri Kreditkarte

Mit der Nuri Kreditkarte erhaltet Ihr keinen Kreditrahmen, da es sich um eine Visa Debitkarte handelt. Damit seid Ihr finanziell nicht so flexibel, wie mit Krediten einer Bank, die sich freier nutzen lassen.

  • keine Versicherungen inklusive
  • Girokonto obligatorisch
  • keine Partnerkarte
  • kein Kreditrahmen da Debitkarte
  • teilweise Limit & Gebühren bei Krypto-Handel
  • kein Google Pay oder Apple Pay
  • keine persönliche Service-Beratung vor Ort, nur per App/Online

Außerdem ist die Nuri Kreditkarte nur mit einem obligatorischen Girokonto erhältlich. Zwar ist die Eröffnung und Nutzung dieses Kontos kostenlos, allerdings muss man sich dabei neben dem Girokonto bei seiner Hausbank um ein weiteres Konto kümmern.

Gebühren für reguläre Zahlungen und Abhebungen mit der Bankkarte fallen in der Regel nicht an, dafür müsst Ihr beim Krypto-Handel hingegen mit bestimmten Kosten rechnen.

Bei Transaktionen mit Kryptowährungen fallen beispielsweise stets eine einprozentige Handelsgebühr und die jeweils gültigen Netzwerkgebühren an (abhängig vom Transaktionsvolumen des Krypto-Netzwerkes). Das Erhalten sowie Versenden bleibt jedoch kostenlos. Verglichen mit anderen Brokern ist die Transaktionsgebühr bei Kryptowährungen jedoch relativ gering.

Zu beachten: Bei Nuri werden keine Partnerkarten ausgestellt. Zudem sind Ersatzkarten im Falle eines Notfalls oder Verlustes der Karte kostenpflichtig für 9,50 Euro zu beantragen.

Spanien Ibiza Strandbett
Die Nuri Kreditkarte kommt nicht ganz ohne Nachteile daher.

Leider enthält die Nuri Kreditkarte keine besonderen Versicherungsleistungen. Zwar lohnt sie sich dennoch für Auslandsreisen, insbesondere durch den Entfall lästiger Auslandsgebühren, aber mit inkludierten Reiseversicherungen würde die Bankkarte deutlich stärker dastehen.

In puncto Krypto seid Ihr so weit eingeschränkt, dass Ihr derzeit nur mit Bitcoin oder Ethereum handeln könnt. Zudem ist der Handel beschränkt auf ein Limit von 50.000 Euro innerhalb von einer Woche.

Übrigens: Dadurch, dass es sich bei Nuri ausschließlich um digitales Banking handelt, gibt es aktuell keine Möglichkeit für Kunden, sich vor Ort beraten zu lassen. Ihr habt lediglich den Kundenservice sowie die App, die Euch bei Problemen weiterhelfen können.

Für wen eignet sich die Nuri Kreditkarte?

Die Nuri Kreditkarte lohnt sich vor allem für diejenigen, die daran interessiert sind, mit Kryptowährungen zu handeln oder diese im Alltag zu verwenden. Auch Krypto-Anfänger können hiervon profitieren und sich den Einstieg erleichtern, allerdings ist es wichtig, sich davor gut genug zu informieren und keine Risiken einzugehen.

Doch auch alle, die auf der Suche nach einer kostenlosen Kreditkarte sind, die an ein gebührenfreies Girokonto ohne Kontoführungsgebühren gebunden ist, und gleichzeitig auf zahlreiche Gebühren im Ausland verzichtet, sind bei Nuri richtig.

Normalverbraucher, Menschen mit negativen Schufa-Einträgen und Studenten zählen dabei zu den am meisten angesprochenen Zielgruppen.

Polynesien Fakarava Strand
Insbesondere für den Alltag lohnt sich die Nuri Kreditkarte!

Zwar kann die Kreditkarte neben der Krypto-Funktion und den kostenlosen Zahlungen und Abhebungen nicht mit sonstigen Zusatzleistungen punkten, dennoch reicht sie für den Alltag aus und sticht als eine der besten kostenlosen Kreditkarten auf dem deutschen Markt hervor.

Welche Konditionen und Leistungen die Nuri Kreditkarte enthält, könnt Ihr der folgenden Tabelle entnehmen:

Was? Konditionen
Jahresgebühr (dauerhaft) 0 €
Auslandseinsatzgebühr (weltweit) 0 €
Fremdwährungsgebühr (weltweit) 0 €
Bargeldabhebungsgebühr (weltweit) 0 €
Gebühren (bei Krypto-Handel) 1 % Handelsgebühr + jeweilige Netzwerkgebühr
Handelslimit (bei Krypto-Handel) bis zu 50.000 € in 7 Tagen
Tageslimit 1.500 € bis 3.000 €
Ersatzkarte 9,50 €
Partnerkarte nein
effektiver Jahreszins 0 %, keine Überziehung möglich
Kartensystem Visa Card
Kartentyp Debitkarte

Welche Alternativen gibt es?

Konnte Euch die Nuri Kreditkarte nicht so sehr überzeugen? Dann schaut Euch folgende Alternativen an, die ich für Euch aufgelistet habe:

  • DKB Kreditkarte: Eine der beliebtesten deutschen Kreditkarten ist die gebührenfreie DKB Kreditkarte. Hebt im Ausland kostenlos Bargeld ab und bezahlt im Urlaub mit der Karte, ohne Euch über zusätzliche Gebühren zu sorgen.
  • Revolut Kreditkarte: Mit der Revolut Kreditkarte wird Euch der Einstieg ins digitale Banking erleichtert. Null Euro Jahresgebühr, null Euro Auslandseinsatzgebühren und null Euro Fremdwährungsgebühren, dafür aber eine ganz einfache Nutzung per Smartphone.
  • Hanseatic Bank GenialCard: Diese Kreditkarte ist aktuell eine der besten auf dem deutschen Markt: Kein Girokontozwang, keine Gebühren und ein großzügiger Kreditrahmen vervollständigen das Angebot.
  • Eurowings Kreditkarte: Die Eurowings Kreditkarten gehören zur Barclays-Familie und bieten Euch die Möglichkeit, wertvolle Meilen zu sammeln, die Ihr in wertvolle Prämien umtauschen könnt. Zudem sind die Karten im ersten Jahr komplett beitragsfrei und bescheren Euch mit einem starken Willkommensbonus!
  • awa7 Kreditkarte: Nachhaltig wirtschaften steht im Vordergrund bei der awa7 Kreditkarte. Für jeden Kartenumsatz von 100 Euro pflanzt der Anbieter einen Baum. Falls Euch das noch nicht überzeugen konnte: Die Karte ist dauerhaft gebührenfrei!

Wenn Ihr lieber auf eine Filialbank setzen wollt, die Euch einen persönlichen Service vor Ort anbieten kann, schaut Euch unsere Vergleiche zur Sparkasse Kreditkarte, Postbank Kreditkarte oder Volksbank Kreditkarte an.

In unseren separaten Übersichtsartikeln zu goldenen, schwarzen oder kostenlosen Kreditkarten findet Ihr darüber hinaus zahlreiche weitere Alternativen, die den Alltag sowie Auslandsreisen um einiges erleichtern können!

Fazit

Die Nuri Kreditkarte stellt ein aufregendes Kreditkartenprojekt dar, das modernes Banking kontinuierlich erweitert. In Deutschland gilt Nuri als einer der ersten Anbieter und damit als Vorreiter in Sachen Blockchain-Banking.

Gleichzeitig weist die Nuri Kreditkarte starke Konditionen vor, die auch neben der außergewöhnlichen Krypto-Funktion unter regulären Kreditkarten hervorstechen.

Honduras Geld
Die Kombination von regulärem Banking mit Krypto-Trading macht die Kreditkarte einzigartig.

Gerade für Vielreisende lohnt es sich, die Nuri Kreditkarte zu beantragen, da sie mit dem Verzicht auf eine Jahresgebühr, auf Fremdwährungsgebühren und auf Abhebungsgebühren sehr gut im Ausland zu nutzen ist. Die kostenlose Kontoführung des Girokontos wirkt zudem sehr attraktiv für potentielle Kunden.

Lasst Euch nicht von der Krypto-Funktion verunsichern, wenn Ihr Euch nicht in diesem Gebiet auskennt. Die Karte ist auch als normale Kreditkarte zu empfehlen, die Kombination des Krypto-Handels mit alltäglichen Zahlungsmöglichkeiten stellt für Interessierte lediglich eine innovative Lösung für künftiges digitales Banking dar.

Misel
(4 von 5)
Die Nuri Kreditkarte ist eine vielversprechende, kostenlose Kreditkarte, die auf zahlreiche Gebühren verzichtet und digitales Banking mit Kryptowährungen bei Bedarf kombiniert.
 

Nuri Kontakt

  • Anschrift: Nuri GmbH, c/o Turbine Kreuzberg, Prinzessinnenstraße 19/20, 10969 Berlin, Deutschland
  • Internet: www.nuri.de
  • E-Mail Support Center: support@nuri.com
  • Telefon Support Center: +49 30 2398 0075
 

Häufig gestellte Fragen

Was ist Nuri?

Nuri, ehemals Bitwala, ist eine Art Direktbank mit Hauptsitz in Deutschland, die alltägliches Bezahlen und Geld abheben mit dem Handel von Kryptowährungen kombiniert. Hinter Nuri steckt die Solarisbank aus Berlin. Mithilfe des kostenfreien Girokontos und der kostenlosen Nuri Kreditkarte können alle Eure Finanzen an einem Ort verwaltet werden.

Was macht Nuri so besonders?

Zwar ist Nuri darauf ausgelegt, Kryptowährung in den Alltag zu integrieren und Kunden die Chance zu bieten, ihre Krypto-Transaktionen gemeinsam mit ihren gewöhnlichen Zahlungen zu verwalten, allerdings lässt sich die Nuri Kreditkarte auch als ganz normale Kreditkarte nutzen, ohne jegliche Kenntnisse über Krypto zu besitzen. Dadurch sticht die Kreditkarte mit ihrer besonderen Funktion heraus und positioniert sich als eine der interessantesten Kreditkarten auf dem deutschen Markt.

Wo kann ich mit der Nuri Kreditkarte bezahlen?

Die Nuri Kreditkarte fungiert als reguläre Visa Debitkarte, wodurch Karteninhabern rund 45 Millionen Akzeptanzstellen weltweit zur Verfügung stehen. Zudem lassen sich über die Banking App automatisierte Daueraufträge oder SEPA-Überweisungen einrichten, die das Bezahlen mit der Karte erleichtern.

Ist die Nuri Kreditkarte kostenlos?

Ja, die Nuri Kreditkarte verlangt weder eine Jahresgebühr, noch fallen bei der Nutzung Gebühren für Fremdwährungen oder Abhebungen an Geldautomaten an. Auch das Eröffnen des obligatorischen Girokontos sowie die Kontoführung sind kostenlos.

Welche Kryptowährung kann ich mit der Nuri Kreditkarte handeln?

Derzeit ist der Krypto-Handel mit der Nuri Kreditkarte auf Bitcoin und Ethereum beschränkt.