In meinen Santa Clara Tipps nehme ich Euch mit an den Ort des größten Triumphs Che Guevaras und zeige Euch, welche Sehenswürdigkeiten und Monumente Ihr dort unbedingt auf Eure To-do-Liste schreiben solltet. Santa Clara gehört für viele Kuba-Reisende noch zu den Geheimtipps der Insel, denn, anders als beispielsweise die Insel Cayo Santa Maria an der Nordküste oder die Hafenstadt Cienfuegos, liegt Santa Clara nicht am Meer. Dafür steckt umso mehr Geschichte in der Universitätsstadt, die ich Euch in meinen Tipps für Santa Clara auf Kuba näherbringen möchte.

Santa Clara auf Kuba Tipps

Casa de la Cultura in Santa Clara | ©Aleksandar Todorovic/Shutterstock.com

Santa Clara auf Kuba Tipps im Überblick

Santa Clara liegt zentral in Kuba. In das berühmte Valle de Viñales mit den markanten Mogotes braucht Ihr von dort etwa fünfeinhalb Stunden und die Hauptstadt Havanna befindet sich rund drei Autostunden von Santa Clara entfernt. Für eine bessere Orientierung innerhalb der Stadt habe ich Euch die wichtigsten Stationen Eurer Tour markiert:

Flughafen

Santa Clara auf Kuba hat einen eigenen internationalen Flughafen, den Abel Santamaría Airport. Der Flughafen wird unter anderem von Air Canada Rouge aus Montréal und Toronto angeflogen. Aber auch aus Mexiko City, Mailand oder Nassau könnt Ihr Flüge nach Santa Clara ergattern. Ab Deutschland fliegt Condor den Abel Santamaria Airport saisonal an. Wenn Direktflüge ab Deutschland nach Santa Clara verfügbar sind, erfahrt Ihr das auf Skyscanner.

Transfer

Der Flughafen von Santa Clara befindet sich etwas außerhalb der Stadt. Vor Ort habt Ihr die Möglichkeit, ein Taxi oder einen Shuttle-Bus zu buchen und Euch in die Stadt bringen zu lassen. Auch die vorgelagerte Karibikinsel Cayo Santa Maria, die für wunderschöne Sandstrände und türkisblaues Wasser bekannt ist, erreicht Ihr mit dem Taxi, das etwa 90 Minuten benötigt und zwischen 50 und 60 Dollar, also etwa 45 bis 55 Euro, kostet. Am Flughafen selbst gibt es keine Station der auf Kuba gängigen Viazul Busse. Ihr könnt Euch aber mit dem Taxi zur nächsten Station in Santa Clara bringen lassen und von dort mit dem nächsten Bus weiterfahren. Für die Fahrt solltet Ihr etwa 20 Minuten einrechnen. Denkt daran, immer vorher den Preis für Eure Fahrt mit dem Fahrer auszuhandeln.

Sehenswürdigkeiten

Obwohl Santa Clara auf Kuba ein wichtiges Wirtschaftszentrum und gleichzeitig ein bedeutender Schauplatz der kubanischen Geschichte ist, steht ein Besuch der Hauptstadt der Provinz Villa Clara noch nicht auf der Bucket List eines jeden Travellers. Dabei hat die Stadt in Zentralkuba so einiges zu bieten. Wer sich für die historische Entwicklung der Karibikinsel interessiert, ist hier genau richtig, denn zahlreiche Monumente erinnern an die Erfolge Che Guevaras und an die Revolution Kubas. Dank der Universität ist Santa Clara auch in kultureller Hinsicht ein wichtiger Standort und auch die weltberühmten kubanischen Zigarren könnt Ihr hier kaufen. In meinen Santa Clara Tipps für die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zeige ich Euch, was Ihr dort auf keinen Fall verpassen dürft.

Gedenkstätte Che Guevara

Absolut sehenswert und deshalb obligatorisch in meinen Tipps für Santa Clara ist das Museo y Monumento Memorial Comandante Ernesto Che Guevara. Das Denkmal, das aus einem Museum, einer Statue und einem Mausoleum besteht, ist eines der größten Highlights der Stadt. Das Denkmal befindet sich auf dem Plaza de la Revolución und erinnert an die Kubanische Revolution, in der Santa Clara und die Schlacht um die Stadt eine entscheidende Rolle spielten. Das Monument besteht aus einer sechs Meter hohen Bronzestatue, die an die revolutionären Erfolge Guevaras erinnert, und einem Mausoleum, in dem Ihr persönliche Gegenstände des Revolutionärs bestaunen könnt. Außerdem wurden die sterblichen Überreste des Freiheitskämpfers nach Santa Clara überführt und dort begraben.

Kuba Santa Clara Che Guevara Memorial

Che Guevara Memorial | ©Frank Bach/Shutterstock.com

Parque Leoncio Vidal

Ihr möchtet eine Auszeit im Grünen? Dann solltet Ihr unbedingt durch den Parque Leoncio Vidal schlendern, der sich im Zentrum der Stadt befindet. Die Anlage beinhaltet neben zahlreichen Monumenten und Denkmälern auch den Hauptplatz der Stadt. Im Herzen des Parks steht eine Glorietta mit zahlreichen Sitzmöglichkeiten drum herum. Auch der Namensgeber des Parks, der Freiheitskämpfer Coronel Leoncio Vidal, wurde mit einer Statue in der Parkanlage verewigt. Rund um den Park findet Ihr einige faszinierende Gebäude wie beispielsweise das Hotel Santa Clara Libre, dessen Außenfassade noch Einschusslöcher der Revolution aufzeigt.

Kuba Santa Clara Hauptplatz

Parque Vidal | ©Tupungato/Shutterstock.com

Tren Blindado

Zu den Zeugen der Geschichte gehört auch dieses Denkmal, das dem gleichnamigen ehemaligen Panzerzug gewidmet ist. Heute erinnern vier restaurierte Waggons an den Tren Blindado, einen Zug, der während der revolutionären Bewegung von Che Guevara und seinen Kämpfern angegriffen und zum Entgleisen gebracht wurde. Der Zug stand unter dem Kommando des ehemaligen Diktators Batista und wurde genutzt, um Waffen und Soldaten zu transportieren. Nach diesem ersten Sieg gegen das Regime nahmen die Truppen um Guevara die Stadt schließlich vollständig ein. Dieser Triumph gilt bis heute als größter militärischer Erfolg des Freiheitskämpfers. Die Waggons könnt Ihr auch von innen besichtigen und anhand von Fotos und Exponaten das Geschehene nachvollziehen. Zwar ist das Denkmal längst kein Geheimtipp mehr, dafür erlebt Ihr hier die Geschichte Kubas hautnah.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ire (@ire_coggi) am

Catedral de Santa Clara de Asís

Nachdem Ihr einige Zeit im Parque Vidal verbracht habt, empfehle ich Euch einen kurzen Abstecher zur Catedral de Santa Clara de Asís. Das römisch-katholische Gotteshaus befindet sich nur zwei Blocks vom Park entfernt und ist das wichtigste religiöse Gebäude der Stadt. Die Kirche stammt aus der Zeit, als Santa Clara noch Kolonialstadt war, und ist sowohl von innen als auch von außen absolut beeindruckend.

Kuba Santa Clara Kathedrale de Asis

Kathedrale de Asis | ©Anna ART/Shutterstock.com

Loma del Capiro

Den besten Aussichtspunkt der Stadt findet Ihr auf dem Hügel Loma del Capiro mit seinen drei Gipfeln. Auch wenn der Berg auf den ersten Blick einfach zu besteigen scheint, solltet Ihr den Aufstieg über die viele Treppen, vor allem bei großer Hitze, auf keinen Fall unterschätzen. Oben angekommen erwartet Euch nicht nur ein beeindruckender Blick über die Stadt, sondern auch ein Denkmal, das an die Schlacht um Santa Clara erinnern soll. Dem Loma del Capiros kommt eine wichtige Bedeutung im Kampf gegen das Batista-Regime zu, denn die Rebellen nutzten den Hügel und den Blick auf die Stadt, um ihren Angriff auf Santa Clara vorzubereiten.

Kuba Santa Clara loma del Caprio

Ausblick vom Loma del Capiro | ©BobNoah/Shutterstock.com

Kultur & Kunst

Santa Clara ist nicht nur für die große Bedeutung in der Geschichte Kubas bekannt, sondern hat auch ein reges Kultur- und Nachtleben zu bieten. Echten Kultstatus hat das El Mejunje entwickelt, das als Veranstaltungsstätte verschiedener Events dient und unter Einheimischen längst kein Geheimtipp mehr ist. Hier finden regelmäßig Konzerte, Theateraufführungen, Kinoabende, Kulturnachmittage und Kunstevents statt. Das Publikum ist bunt gemischt und auch die homosexuelle Szene trifft sich hier gerne. Auch die Drag Queens Havannas gehören zum bunten Klientel und reisen extra aus der Hauptstadt Kubas an, um hier ausgelassen und frei von jeglichen Vorurteilen zu feiern.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Backpackers Life 💝 🛫 🎒 (@lucens_86) am

Strand & Natur

Da Santa Clara nicht direkt am Meer liegt, eignet sich die Stadt selbst nicht unbedingt für einen Strandurlaub. Trotzdem könnt Ihr auch bei einem längeren Aufenthalt in Santa Clara Tagesausflüge an die wunderschönen Karibikstrände der Insel einplanen. Die schönsten Strände Kubas habe ich Euch in einem extra Artikel zusammengestellt. Dort seht Ihr auch, welche Strände sich in der Nähe von Santa Clara befinden und deshalb perfekt für einen Ausflug sind. Übrigens sind die Strände nicht die einzigen Ausflugsziele, die Ihr anpeilen könnt. Auch der wunderschöne Nationalpark Topes de Collantes, der sich südlich von Santa Clara befindet, ist einen Abstecher wert. Im Topes de Collantes in der Sierra Escambray warten atemberaubende Wasserfälle, Wanderwege und tropische Naturbecken auf Euch.

Schönste Strände

Weitere Infos zu Kuba