Für Euch geht es bald ins wunderschöne Kuba und Ihr möchtet Euch über die beste Reisezeit für Kuba informieren? Dann schön hier geblieben! Auf Kuba gibt es nicht nur Sonne satt, sondern auch traumhafte Landschaft zu entdecken. Neben kilometerlangen Zuckerrohrplantagen, Tabakfeldern und heißer Musik bietet Kuba traumhafte Reiseziele. Damit Eure Reise nicht buchstäblich ins Wasser fällt, hier die beste Reisezeit für Kuba.

Beste Reisezeit für Kuba

Foto: © kmiragaya / depositphotos.com

Beste Reisezeit für Kuba

Allgemeines zum Klima

Das Land Kuba ist ein sonnenreiches Urlaubsziel, das das ganze Jahr über bereist werden kann. Kuba wird aufgrund seines tollen Klimas, der warmherzigen Gastfreundschaft und den Traumstränden auch als „Perle der Karibik“ bezeichnet. Kuba ist die größte Insel der Karibik und grenzt gleichzeitig an das Karibische Meer als auch an den Atlantik an.

Große Temperaturunterschiede zwischen den einzelnen Jahreszeiten, wie wir sie in Deutschland kennen, gibt es auf Kuba nicht. Auf der karibischen Insel Kuba herrscht ein tropisches Savannenklima, im Südosten findet Ihr dagegen ein heißes Steppenklima vor. In dieser Region Kubas ist es besonders heiß und trocken. Das Klima auf dem Inseelstaat ist geprägt vom Nordostpassat, so weht immer eine frische Brise auf der Insel. Auf Kuba ist das Wetter in eine Regen- und Trockenzeit unterteilt. Von Mai bis Oktober ist Regenzeit, wobei in den Monaten November bis April die Trockenzeit auf die Insel einkehrt. Das ganze Jahr hindurch könnt ihr Euch auf Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad einstellen. In der ganzen Karibik, also auch in Kuba, ist von Juli bis Ende Oktober offizielle Orkansaison. In diesem Zeitraum kann es zu starken Stürmen kommen. Generell kann gesagt werden, dass die Südküste fast ganzjährig trocken ist und es an der Nordküste dagegen feuchter ist.

Die beste Reisezeit für Kuba hängt vor allem vom Reisewunsch und persönlichen Befinden ab. Im Sommer kommt es auf Kuba zu vermehrten Regentagen, welche eine deutlich höhere Luftfeuchtigkeit mit sich bringen. In den Monaten Oktober bis April ist es trockener aber durchaus kühler als sonst, die Temperaturen liegen zu dieser Zeit bei rund 25 bis 28 Grad. Von Februar bis April herrscht ideales Reisewetter auf Kuba! Ab Ende April bis Anfang Juni kommt es dann wieder zu vermehrten Niederschlägen.

Urlaubsregionen Kuba

Die Karibikinsel Kuba präsentiert sich in bunten Farben, erzählt eine starke Geschichte und bietet traumhafte Landschaften mit weißen Puderzuckerstränden. Egal ob Strandurlaub, Aktivurlaub in den Bergen oder eine Kulturreise ins Landesinnere – auf Kuba ist alles möglich. Je nach Reiseziel variieren die Temperaturen und das Klima auf der Insel. Ich zeige Euch die beste Reisezeit für Kuba in den einzelnen Urlaubsregionen.

Havanna

Wer nach Havanna reist, wird von einer unglaublichen Atmosphäre begrüßt, die einen zurück in die 50er Jahre verschlägt und einem eine Zigarre und ein Glas Mojito reicht. Mit 2,1 Millionen Einwohnern ist die Hauptstadt Kubas die größte Stadt der Karibik und zieht jährlich über 3,5 Millionen Besucher an. Das Klima in Havanna ist tropisch-warm und durch den Golfstrom herrschen das ganze Jahr über warme Tagestemperaturen von 25 bis 32 Grad. Die beste Reisezeit für Havanna sind die Monate von November bis April. In dieser Zeit fällt in der Hauptstadt der geringste Niederschlag. Die Temperaturen liegen in diesen Monaten bei durchschnittlich 26 bis 28 Grad. Außerdem könnt Ihr Euch auf eine Wassertemperatur von 24 bis 27 Grad freuen.

Beste Reisezeit für Kuba

Foto: © frankix / depositphotos.com

Vinales & Cayo Largo

Die Urlaubsziele Vinales und Cayo Largo liegen im Westen von Kuba und punkten mit einzigartiger Landschaft, tollen Wanderrouten und traumhaften Stränden. Die beste Reisezeit für diese Region Kubas ist in der Trockenperiode von Oktober bis März. Während der Orkansaison – die meist von August bis Anfang Oktober anhält – solltet Ihr die Region umgehen.

Varadero

Rund 120 Kilometer östlich von Havanna wartet an der Nordküste Kubas das paradiesische Urlaubsziel Varadero auf Euch. Das Wetter in Varadero ist das ganze Jahr über angenehm warm. Im Durchschnitt sind die wärmsten Monate April bis Oktober. Für einen perfekten Badeurlaub ist die beste Reisezeit in den Monaten Januar bis April, zu dieser Zeit herrschen angenehme Temperaturen um die 27 Grad und kaum Regentage. Dennoch könnt Ihr hier das ganze Jahr über am Strand liegen, achtet nur auf die Regenzeit von Mai bis Oktober.

Santiago de Cuba

Wenn Ihr eine Reise nach Santiago de Cuba plant, werdet Ihr von einem tropischen Klima begrüßt. Die Region um die zweitgrößte Stadt Kubas ist trocken und warm. Im Juli, dem wärmsten Monat des Jahres, steigen die Temperaturen auf bis zu 35 Grad an. Die beste Reisezeit für Santiago de Cuba ist im Dezember und Januar. Die Wassertemperatur liegt im Januar und Dezember noch bei angenehmen 26°C. Der meiste Regen fällt in Santiago de Cuba in den Monaten Mai bis Oktober.

Allgemein können wir festhalten, dass die beste Reisezeit für Kuba zwischen den Monaten Dezember und April liegt. Zu dieser Zeit nehmen die Regentage ab und die Hurrikan-Saison ist zu Ende bevor die heißen Sommermonate beginnen.

Für alle die gerne nach Kuba reisen möchten, warten tolle Schnäppchen auf unserer Seite. Check ganz einfach hier unsere Kuba-Deals.