Für Eure Reise in die Karibik findet Ihr hier alle wichtigen Infos zur besten Reisezeit für Kuba inklusive Klimatabellen und Temperaturen der einzelnen Urlaubsregionen. Auf Kuba gibt es nicht nur Sonne satt, sondern auch eine traumhafte Landschaft zu entdecken. Neben kilometerlangen Zuckerrohrplantagen, Tabakfeldern und heißer Musik bietet Kuba traumhafte Reiseziele. Damit Eure Reise nicht buchstäblich ins Wasser fällt, hier die beste Reisezeit für Kuba.

Klima auf Kuba

Kuba ist ein sonnenreiches Urlaubsziel, das das ganze Jahr über bereist werden kann. Aufgrund ihres warmen Klimas, der warmherzigen Gastfreundschaft und den Traumstränden wird die Insel auch als „Perle der Karibik“ bezeichnet. Kuba ist die größte Insel der Karibik und grenzt gleichzeitig an das Karibische Meer und den Atlantik. Große Temperaturunterschiede zwischen den einzelnen Jahreszeiten, wie wir sie in Deutschland kennen, gibt es auf Kuba nicht. Das ganze Jahr hindurch könnt Ihr Euch auf Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad einstellen. Im Sommer, also zwischen Mai und September, klettert das Thermometer sogar nicht selten über die 30 Grad-Marke. Zusätzlich ist das Klima des Inseelstaats vom Nordostpassat geprägt, der stetig über die Insel weht.

Regenzeit

Auf Kuba ist das Wetter in eine Trocken- und eine Regenzeit unterteilt. Die Regenzeit fällt dabei auf die Monate Mai bis Oktober. In den Monaten November bis April hält dann die Trockenzeit auf der Insel Einzug. Das bedeutet, dass es auf Kuba in den Sommermonaten vermehrt zu Regentagen, die eine deutlich höhere Luftfeuchtigkeit mit sich bringen, kommt. Das bedeutet allerdings nicht, dass es zu dieser Zeit zu Dauerregen kommt. Die Regenzeit ist durch heftige, aber kurze Regenschauer geprägt, die meist nach wenigen Minuten schon wieder abgeklungen sind. Wenn Ihr Eure Reise nach Kuba plant, solltet Ihr die Regenzeit, also die vermeintliche Nebensaison, nicht von vornherein ausschließen. In den Monaten Oktober bis April ist es deutlich trockener, dafür aber etwas kühler als in den Sommermonaten – die Temperaturen liegen zu dieser Zeit bei rund 25 bis 28 Grad.

Hurrikanzeit

In der ganzen Karibik, also auch auf Kuba, ist von Juli bis Ende Oktober offizielle Orkansaison. In diesem Zeitraum, vor allem im September und Oktober, kann es zu starken Wirbelstürmen kommen, muss es aber nicht zwangsweise. Wenn Ihr Euch für einen Urlaub während der Hurrikanzeit entscheidet, solltet Ihr wissen, dass Kuba über ein sehr gutes Frühwarnsystem verfügt. Falls es tatsächlich zu einem Hurrikan kommt, können also rechtzeitig alle erforderlichen Maßnahmen und Vorkehrungen getroffen und die Bewohner und Touristen evakuiert werden. Kleiner Insidertipp: Während der Hurrikansaison sind viele Unterkünfte deutlich günstiger als in der Hauptsaison.

 

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Kuba hängt vor allem von Euren persönlichen Vorlieben ab. Grundsätzlich gilt: Von November bis April herrscht ideales Reisewetter auf Kuba! Ab Ende April bis Anfang Juni kommt es dann wieder zu vermehrten Niederschlägen. Wenn Ihr über ein geringes Reisebudget verfügt und Euch kurze Regenschauer nicht stören, könnt Ihr aber auch gut während der Regenzeit nach Kuba reisen. Je nach Reiseziel variieren die Temperaturen und das Klima auf der Insel. Ich zeige Euch die beste Reisezeit für Kuba für die einzelnen Urlaubsregionen im Detail.

Havanna

Das Klima in der Hauptstadt der Karibikinsel ist tropisch-warm und durch den Golfstrom herrschen das ganze Jahr über warme Tagestemperaturen von 26 bis 32 Grad. Die beste Reisezeit für Havanna sind die Monate von November bis April. In dieser Zeit fällt in der Hauptstadt der geringste Niederschlag. Die Temperaturen liegen in diesen Monaten bei durchschnittlich 26 bis 28 Grad. Außerdem könnt Ihr Euch auf eine Wassertemperatur von 24 bis 27 Grad freuen.

Klimatabelle

Jan
26
18
6
25
6
Feb
27
19
7
24
5
Mrz
28
19
8
25
4
Apr
29
21
9
26
5
Mai
30
22
9
27
7
Juni
31
23
8
27
10
Juli
31
24
9
28
10
Aug
32
24
8
28
10
Sep
31
24
7
28
7
Okt
29
23
6
27
11
Nov
27
21
5
27
7
Dez
27
20
5
27
5

Viñales & Cayo Largo

Die Urlaubsziele Viñales und Cayo Largo liegen im Westen von Kuba und punkten mit einzigartiger Landschaft, tollen Wanderrouten und traumhaften Stränden. Die beste Reisezeit für diese Region Kubas ist in der Trockenperiode von Oktober bis März. Während der Regenzeit, die meist von August bis Anfang Oktober anhält, fällt hier verhältnismäßig viel Niederschlag. In der Tabelle seht Ihr die Anzahl der Sonnenstunden und Regentage.

Klimatabelle

Jan
17
27
7
6
Feb
26
16
8
6
Mrz
28
18
8
5
Apr
30
19
9
6
Mai
31
21
8
11
Jun
31
22
7
15
Jul
32
22
8
13
Aug
32
22
8
14
Sep
31
22
7
16
Okt
30
21
7
12
Nov
28
19
7
7
Dez
27
18
7
6

Varadero

Rund 120 Kilometer östlich von Havanna wartet an der Nordküste der Insel das paradiesische Urlaubsziel Varadero auf Euch. Das Wetter in Varadero ist das ganze Jahr über angenehm warm. Im Durchschnitt sind die wärmsten Monate April bis Oktober. Für einen perfekten Badeurlaub ist die beste Reisezeit in den Monaten Januar bis April, zu dieser Zeit herrschen angenehme Temperaturen um die 27 Grad und kaum Regentage. Dennoch könnt Ihr hier das ganze Jahr über am Strand liegen, achtet nur auf die Regenzeit von Mai bis Oktober.

Klimatabelle

Jan
26
18
8
25
2
Feb
28
18
8
25
2
Mrz
28
19
9
24
4
Apr
30
20
9
26
5
Mai
30
22
9
27
8
Juni
31
23
8
28
14
Juli
31
23
9
29
11
Aug
32
23
8
30
11
Sep
31
23
8
29
12
Okt
30
22
8
28
12
Nov
28
20
7
27
6
Dez
27
19
7
26
5

Santiago de Cuba

Wenn Ihr eine Reise nach Santiago de Cuba plant, werdet Ihr von einem tropischen Klima begrüßt. Die Region um die zweitgrößte Stadt Kubas ist trocken und warm. Im Juli, dem wärmsten Monat des Jahres, steigen die Temperaturen auf bis zu 35 Grad an. Die beste Reisezeit für Santiago de Cuba ist im Dezember und Januar. Die Wassertemperatur liegt im Januar und Dezember noch bei angenehmen 26 Grad. Der meiste Regen fällt in Santiago de Cuba in den Monaten Mai bis Oktober, allerdings mit deutlich weniger Regentagen als in Havanna und Varadero.

Klimatabelle

Jan
30
19
6
26
2
Feb
30
19
6
25
3
Mrz
30
21
7
25
4
Apr
30
21
7
26
5
Mai
32
22
7
27
7
Juni
33
23
8
27
5
Juli
34
24
7
28
4
Aug
33
24
7
28
4
Sep
32
24
5
28
6
Okt
32
23
5
28
5
Nov
31
21
5
27
5
Dez
30
20
5
26
2
 

Beste Reisezeit nach Aktivitäten

Ihr seht, Kuba ist ein Land, das Ihr – abhängig von persönlichen Vorlieben und Reisebudget – grundsätzlich das ganze Jahr über sehr gut bereisen könnt. Im Hinblick auf die optimale Reisezeit für Kuba solltet Ihr vor allem die Regentage im Blick haben, aber auch, welche Aktivitäten Ihr vor Ort unternehmen möchtet.

Badeurlaub

Für einen Badeurlaub eignen sich die kubanischen Wintermonate am besten. Sie gehören zu den trockensten und sind deshalb perfekt für einen Strandurlaub. Allerdings herrscht von Oktober bis April Hauptsaison auf Kuba, sodass viele Unterkünfte in der Trockenzeit teurer sind als von Mai bis September.

Rundreise

Auch für eine Rundreise gelten die Monate von November bis März als beste Zeit. Da Ihr bei einer Rundreise in der Regel aber nicht nur Zeit am Strand verbringt, sondern auch interessante Städte wie Santa Clara oder Cienfuegos besucht, könnt Ihr für eine Rundreise auch auf die Monate zwischen April und August ausweichen. Übrigens habe ich die wichtigsten Infos inklusive Routen für Euer Backpacking Abenteuer in einem weiteren Artikel zusammengestellt.

Backpacking Tipps

 

Weitere Infos zu Kuba

 

Häufig gestellte Fragen

Wann ist die beste Reisezeit für Kuba?

Die beste Reisezeit ist abhängig von Euren persönlichen Vorlieben. Meinen Klimatabellen könnt Ihr die Temperaturen, Sonnenstunden und Regentage für die einzelnen Urlaubsorte entnehmen.

Wann ist die beste Reisezeit für einen Badeurlaub auf Kuba?

Baden ist auf Kuba prinzipiell das ganze Jahr möglich. Wann Ihr tatsächlich in das kühle Nass springen könnt, ist vor allem abhängig von der Dauer der Regenzeit.

Wann ist Regenzeit auf Kuba?

Die Regenzeit auf Kuba spielt für die optimale Reisezeit eine entscheidende Rolle. Alle Infos zur Anzahl der Regentage findet Ihr in meinen Klimatabellen.

Wann ist Hurrikansaison auf Kuba?

In der Karibik kommt es während der Orkansaison häufig zu Wirbelstürmen. Berücksichtigt bei der Planung Eurer Reise also unbedingt die Monate mit der höchsten Wahrscheinlichkeit für einen Hurrikan.