Hier erfahrt Ihr alles zum Klima und Wetter auf den Inseln von Hawaii und wann die beste Reisezeit zum Tauchen, Surfen oder Wale beobachten ist. Hawaii besteht aus 137 Inseln, die eine Gesamtfläche von über 16.000 Quadratkilometern umfassen. Die fünf größten Inseln Kauai, Oahu, Molokai, Maui und Big Island sind bei Reisenden sehr beliebt, denn sie bieten paradiesische Strände und eine einzigartige Kultur, die es zu entdecken gilt. Damit Ihr wisst, wann die beste Reisezeit für Hawaii ist, habe ich Euch zu jeder der Inseln eine Klimatabelle entworfen. Wenn Ihr die Reise zum Tauchen, Surfen oder Whalewatching nutzen möchtet, dann erfahrt Ihr nun in welchen Monaten es für diese Aktivitäten am schönsten ist.

Hawaii Lanikai Sonnenuntergang

©Shane Myers Photography/shutterstock.com

Beste Reisezeit für Hawaii



Klimatabellen

Die folgenden Klimatabellen verraten Euch, welche Temperaturen Euch in welchem Monat erwarten, wann die meisten Sonnenstunden vorhanden sind und wie viele Regentage Euch überraschen könnten. Die Angaben der Klimatabellen sind durchschnittlich für die gesamte Insel angegeben. Wie Ihr anhand der Klimatabellen erkennen könnt, ist Hawaii ein ganzjährig bereisbares Ziel, dennoch sind einige Monate wärmer als andere. Je nachdem welchen Aktivitäten Ihr nachgehen möchtet, sollte Ihr Eure Reisezeit danach anpassen.

Kauai

Klimatabelle KauaiTagestemperatur in °CSonnenstundenRegentage
Januar22520
Februar22418
März22420
April23422
Mai24521
Juni26522
Juli26526
August26424
September26522
Oktober26423
November24322
Dezember23323

Oahu

Klimatabelle OahuTagestemperatur in °CSonnenstundenRegentage
Januar23515
Februar23413
März23515
April24515
Mai26613
Juni27614
Juli28615
August28612
September28613
Oktober27516
November25416
Dezember24417

Molokai

Klimatabelle MolokaiTagestemperatur in °CSonnenstundenRegentage
Januar22712
Februar22610
März22611
April22710
Mai2487
Juni2587
Juli26811
August2689
September2689
Oktober25710
November24513
Dezember23513

Maui

Klimatabelle MauiTagestemperatur in °CSonnenstundenRegentage
Januar22715
Februar22613
März22515
April23614
Mai24811
Juni25712
Juli26715
August26714
September2679
Oktober26711
November24514
Dezember23516

Big Island

Klimatabelle Big IslandTagestemperatur in °CSonnenstundenRegentage
Januar2277
Februar22513
März22515
April22514
Mai23615
Juni24714
Juli25715
August25716
September25714
Oktober2469
November2457
Dezember2357

Beste Reisezeit nach Aktivitäten

Je nachdem welchen Aktivitäten Ihr auf Eurer Reise nachgehen möchtet, verschiebt sich die beste Reisezeit für Hawaii ein kleines bisschen. Zu den beliebtesten Aktivitäten auf den Inseln von Hawaii gehört das Tauchen, denn die Artenvielfalt unter Wasser und die kunterbunten Korallenriffe sind einfach bezaubernd. Ebenfalls ganz oben auf der Liste der beliebtesten Aktivitäten steht das Surfen. Hawaii bietet perfekte Wellen für Surfer aller Erfahrungsstufen. Zu einer ganz bestimmten Zeit könnt Ihr von der Küste aus sogar majestätische Wale beobachten.

Tauchen

USA Hawaii Schildkröte

©Shane Myers Photography/Shutterstock.com

Hawaiis Meereswelt bietet Vergnügen auf höchstem Niveau. Euch erwarten zahlreiche spannende Höhlen, Schiffswracks und bizarre Felsformationen, die allerlei bunte Fische, Korallen und Pflanzen verbergen. Da Hawaii so weit von anderen Ländern entfernt liegt, könnt Ihr in der nahezu unberührten Unterwasserwelt auch Großfischen begegnen. Als beste Reisezeit zum Tauchen in Hawaii bieten sich die warmen Sommermonate an, die nicht nur für eine klare Sicht unter Wasser, sondern auch für eine gelungene Abkühlung im Wasser sorgen. Die wärmsten Monate liegen zwischen April und November. Informiert Euch vor dem Tauchgang gut über die aktuellen Strömungen, denn ein Tauchgang vom Strand aus kann bei starken Strömungen gefährlich werden, und bucht bei Bedarf eine Tour mit dem Boot.

  • Beste Reisezeit für Tauchen auf Hawaii: April – November

Surfen

USA Hawaii Surfer Welle

©EpicStockMedia /Shutterstock.com

Hawaii ist ein wahres Paradies zum Surfen. Nicht nur, dass auf Hawaii das Surfen quasi erfunden wurde, auch ist das Surfen ein fester spiritueller und kultureller Bestandteil der hawaiianischen Gesellschaft. Die Inseln bieten die perfekten Wellen für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Zudem finden hier weltweit bekannte Surf-Wettbewerbe wir der Vans Triple Crown of Surfing statt, wo die weltbesten Surfer gegeneinander antreten. Wenn Ihr es selbst mal auf dem Brett versuchen möchtet, dann solltet Ihr das am besten von Januar bis Februar oder von November bis Dezember. Die Monaten bieten zwar nicht unbedingt das beste Badewetter, doch die Wellen sind zu dieser Zeit einfach perfekt zum Reiten. Die besten Spots zum Surfen auf Hawaii findet Ihr an der Nordküste von Oahu wie beispielsweise in Haleiwa oder am Sunset Beach.

  • Beste Reisezeit für Surfen auf Hawaii: Januar, Februar, November, Dezember

Wale beobachten

Panama Contadora Wal

©Rodrigo Cuel/Shutterstock

Ihr wollt die größten Säugetiere dieses Planeten mal mit eigenen Augen sehen, aber seid keine Profis im Tauchen? Kein Problem, zwischen Dezember und April sind die Meeresgiganten vor der Küste der Inseln von Hawaii zu sehen. In dem warmen, seichten Wasser um die hawaiianischen Inseln fühlen sich die majestätischen Tiere pudelwohl. Zwei Drittel der gesamten Buckelwalpopulation aus dem Nordpazifik sollen laut wissenschaftlichen Schätzungen jedes Jahr Richtung Hawaii schwimmen, um dort Ihre Kälber zu gebären und großzuziehen. Dabei legen sie bis zu 4.800 Kilometer vom Golf von Alaska bis Hawaii zurück. Zu Beginn jeden Jahres könnt Ihr den Walen dabei zusehen, wie sie sich in dem Wasser sichtlich wohlfühlen, herumtollen und immer wieder Ihre Flossen und Köpfe in die Luft strecken. Buckelwale haben einen besondere Bedeutung in der hawaiianischen Kultur, weshalb sie jederzeit mit Respekt und Anmut behandelt werden.

  • Beste Reisezeit für Whalewatching auf Hawaii: Dezember – April

Das könnte Euch auch noch interessieren…

Hinterlasse einen Kommentar

Name erforderlich