Entdeckt die beste Reisezeit für Mallorca und stöbert durch tolle Reisetipps. Die wunderschöne Insel Mallorca ist ein beliebtes Reiseziel, denn die Baleareninsel verwöhnt ihre Gäste mit beeindruckenden Sandstränden, mit mediterranem Flair, einzigartiger Landschaft und weltbekannten Partyhochburgen. Das Klima auf Mallorca eignet sich das ganze Jahr über für einen gelungenen Urlaub in toller Atmosphäre umgeben von türkis-blauem Meer und warmen Temperaturen. Auf Euch wartet die beste Reisezeit für Mallorca.

Beste Reisezeit Mallorca

Beste Reisezeit für Mallorca

Foto: ©holbox/Shutterstock.com

Allgemeines zum Klima

Mit durchschnittlich acht Sonnenstunden am Tag ist Mallorca ein tolles Reiseziel für einen Badeurlaub wie auch ausgiebigen Aktivurlaub. Die schöne Baleareninsel Mallorca ist geprägt durch ein gemäßigtes mediterranes Klima. Typisch für das Wetter auf der Urlauberinsel sind milde Winter und heiße Sommer. Mit rund 300 Sonnentagen könnt Ihr auf Mallorca ordentlich Vitamin D tanken. Besonders für Aktiv- und Strandurlauber ist Mallorca das ideale Reiseziel, denn die Temperaturen liegen im Winter zwischen 11 und 17 Grad und im Sommer steigen die Temperaturen auf heiße 30 Grad. Mit den höchsten Temperaturen könnt Ihr, wie in den meisten mediterranen Ländern, im August rechnen. Der meiste Regen fällt im Oktober, im Nordwesten der Insel, entlang des Serra de Tramuntana Gebirges. Die wärmsten Monate auf Mallorca sind Juli und August. Kühlere sind dagegen die Monate Dezember bis Februar.

Jahreszeiten Mallorca

Auf einer Fläche von rund 3.640 km² findet Ihr auf Mallorca wunderschöne Sandstrände, versteckte Buchten, leckere Fischrestaurants, einzigartige Landschaften und natürlich auch jede Menge Ausgehmöglichkeiten für die Feierwütigen. Abhängig von Eurem Reiseziel solltet Ihr die verschiedenen Reisemonate auf Mallorca unter die Lupe nehmen und herausfinden, wann die beste Reisezeit für Mallorca ist. Je nach Region und Küste können die Temperaturen variieren. Im Folgenden könnt Ihr Euch im einzelnen ansehen, wann und wo die beste Reisezeit für Mallorca herrscht.

Frühling

Die Temperaturen im Frühling liegen auf Mallorca bei durchschnittlichen 18 Grad. In den Monaten März, April und Mai ist das Wetter auf der berühmten Ferieninsel geprägt von sonnigen Tagen, kühlen Wassertemperaturen um die 16 Grad und einem durchschnittlichen Niederschlag von 51 mm. Ein besonderes Highlight auf Mallorca sind die wohl duftenden und blühenden Mandelblüten um den Monat März. Ab Mai steigen die Temperaturen und es wird allmählich wärmer und auch belebter auf der Insel. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen dann bei rund 18 Grad.

Sommer

Im Monat Juni beginnt die Hauptsaison auf Mallorca und die Touristikbranche erwacht aus einem kurzen Winterschlaf. Vor allem in den Sommermonaten zieht es tausende Touristen aus Europa auf die Insel. Das Klima erreicht ab Juni Badewetter bei einer Wassertemperatur von durchschnittlichen 23 Grad. Ihr könnt Euch auf seltene Niederschläge, konstante Temperaturen und die heißeste Jahreszeit auf der Insel freuen. In den Monaten Juni, Juli und August liegen die Temperaturen bei warmen 25 bis heißen 32 Grad, mittags können die Temperaturen im August die 40 Grad Marke erreichen. Die Sommermonate spielen sich hauptsächlich draußen am Strand, in den Bars und in den Restaurants ab.

Beste Reisezeit für Mallorca

Foto: ©Markus Beck/Shutterstock.com

Herbst

Ab Mitte September fallen die Temperaturen auf Mallorca wieder und die Tage mit Regen häufen sich. Dennoch kann es im September noch schön warm werden, die maximale Temperatur liegt nämlich bei rund 27 Grad. Ende September endet dann die Badesaison und die kühleren Monate kehren ein. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass es kalt wird. Im Oktober könnt Ihr mit etwas Glück tagsüber milde 20 Grad antreffen.

Winter

Die Monate November, Dezember und Januar sind auf Mallorca die kältesten, doch die Temperaturen liegen trotzdem bei durchschnittlich 15 Grad. Ähnlich wie im Frühling sind diese Monate nicht zum Baden geeignet, aber dennoch ideal für Aktivurlaub. Achtet dabei aber auf die vermehrten Regentage, denn der Winter auf Mallorca ist mild und feucht.

Insgesamt könnt Ihr davon ausgehen, dass die beste Reisezeit für Mallorca in den Monaten April bis September liegt. Je nach Vorhaben empfehlen sich heiße oder mildere Frühlingsmonate. Entdeckt im nächsten Abschnitt Tipps für einen gelungen Strand- und Aktivurlaub zur besten Reisezeit auf Mallorca.

Strandurlaub

Das gemäßigte Klima am Mittelmeer und die angenehmen Wassertemperaturen machen Mallorca vor allem in den Sommermonaten Juni, Juli und August zur perfekten Urlaubsinsel für Sonnenanbeter. An unzähligen Stränden und versteckten Buchten könnt Ihr Euch die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Besonders schön sind zum Beispiel die Strände Playa de Muro an der Ostküste, Cala d’Or und das Badeparadies Porto Cristo. Für echtes Karibik-Feeling sollte Ihr Bikini und Sonnencreme für den Plaja es Trenc Strand einpacken. Auch schön ist das Ambiente im Süden der Insel an der Steilküste, hier solltet Ihr Euch den weißen Sandstrand Cala Pi nicht entgehen lassen. Für weitere Mallorca Tipps klickt hier.

Für eine passende Pauschalreise oder ein geeignetes Hotel könnt Ihr Euch durch unsere Mallorca-Schnäppchen klicken und einen passenden Deal heraussuchen. Natürlich bietet es sich an, auf Mallorca einen Mietwagen zu leihen. Dafür solltet Ihr bei Billiger-Mietwagen die günstigsten Preise prüfen und mit dem Auto die Insel auf eigene Faust erkunden.

Aktivurlaub

Mallorca ist vielseitiger als viele denken, denn die Insel bietet weitaus mehr als Ballermann und besetzte Sonnenliegen. :) Wandern und Sport an der frischen Luft sind im Frühling besonders schön. Grüne Wiesen, endlose Sonnenuntergänge und duftende Obstbäume verzaubern Euch Euren Aufenthalt. Entdeckt die Insel zu Fuß auf langen Wanderungen oder mit dem Rad. Vor allem im Frühling und Herbst ist Mallorca ein Paradies für Aktivurlauber. Die Temperaturen sind zu dieser Zeit nicht zu heiß, dennoch warm genug um sich den ganzen Tag draußen aufzuhalten ohne die ganze Zeit stark schwitzen zu müssen. Bei angenehmen 18 bis 20 Grad könnt Ihr im Norden in die Berge fahren oder im Süden das Landesinneren erkunden, egal ob zu Fuß oder auf dem Rad.

Beste Reisezeit für Mallorca

Foto: ©Jenny Sturm/Shutterstock.com

Nun fehlt Euch nur noch das passende Schnäppchen zu diesen mediterranen Temperaturen. Stöbert durch unsere unzähligen Mallorca-Angebote und reist für wenig Geld auf die berühmte Baleareninsel. Wenn Ihr bereits Euren Traumurlaub auf die Insel gebucht habt, dann solltet Ihr Euch unbedingt durch meine Mallorca Tipps klicken und die schönsten Highlights auf der Insel entdecken.