Die türkische Halbinsel Bodrum in der Ägäis gehört noch immer zu den Geheimtipps der Türkei. Kleine Buchten, ein imposanter Yacht-Hafen und eine malerische Architektur prägen die Küstenregion vor Griechenland und zeigen die Türkei von einer ganz anderen Seite. Doch Bodrum unterscheidet sich nicht nur landschaftlich von den übrigen, typischen Urlaubszielen der Türkei wie die Türkische Riviera. Edle Boutiquen, angesagte Clubs und die Jet-Set-Mentalität der gleichnamigen Küstenstadt machen Bodrum zu einem beliebten Reiseziel für die „Creme de la Creme“ und haben ihr den Beinamen „St. Tropez der Türkei“ eingebracht. In meinen Reisetipps nehme ich Euch mit ins traumhafte Bodrum und zeige Euch, was Ihr hier während Eures Urlaubs erleben könnt, welche Sehenswürdigkeiten auf Eure To do Liste gehören und wo sich die schönsten Strände befinden.

Türkei Bodurm Tipps Häuser

©Pikoso.kz/Shutterstock.com

Sightseeing

Die ehemalige griechische Stadt nimmt Euch mit auf die Spuren der Antike. Auch wenn bedauerlicherweise ein Großteil der antiken Bauwerke Halikarnassos – so der griechische Name Bodrums – heute zerstört sind, zeugen einige wenige gut erhaltene Überreste von der Geschichte und Bedeutung des Ortes. In der Antike galt Bodrum aufgrund seiner günstigen Lage an der Küste als Zentrum des Schiffsbaus. Vor allem Kriegsschiffe wurden hier unter Mausolos II. Ptolemaios im dritten Jahrhundert gefertigt. Zu den bis heute erhaltenen Bauwerken zählen das Myndos-Tor mit Teilen der Stadtmauer, ein Theater, Reste von Tempelanlagen sowie in der Stadt verteilte Überreste von Skulpturen und Säulen.

  • Bodrum Maritime Museum: Das Bodrum Deniz Müzesi berichtet heute über die antike Geschichte der Stadt. Neben einer großen Sammlung an Bootsmodellen sind auch zahlreiche Muscheln, Seesterne und Fotografien ausgestellt, die die Geschichte des Fischfangs und der Passagierfahrt dokumentieren.
  • Kastell St. Peter: Das Herzstück Bodrums ist die Bodrum Kalesi, eine vorgelagerte, ehemalige Kreuzritterburg. Mit direkter Lage am Wasser bietet sie nicht nur historische Eindrücke des Lebens in der Stadt, sondern zudem auch eine traumhaft schöne Aussicht. In die Räume des Kastells ist das Unterwassermuseum eingegliedert, das im Eintrittspreis von etwa zehn Euro enthalten ist.
  • Unterwassermuseum: Das Unterwassermuseum beherbergt ein wahres Juwel: Das Schiff von Uluburun, eines der ältesten Schiffswracks der Welt. Das Wrack konnte mitsamt seiner Ladung mit Ursprüngen aus Zypern, Persien und Ägypten geborgen werden.
  • Mausoleum von Halikarnassos: Das Grabmahl Königs Maussolos gehörte zu den Sieben Weltwundern der Antike. Noch zu seinen Lebzeiten ließ er das prunkvolle Grabmahl errichten. Nachdem vermutlich ein Erdbeben das Grabmahl im 14. Jahrhundert zerstört hat, sind heute leider nur noch Überreste, die einer Steinsammlung gleichen, vorhanden. Eine Modelldarstellung legt heute Zeugnis davon ab, wie das Bauwerk ursprünglich aussah.

Türkei Bodurm Cafe

©Pikoso.kz/Shutterstock.com

Aktivitäten

  • Bootstour: Aufgrund der zahlreichen Buchten entlang der Küste bietet sich Bodrum perfekt für einen Bootsausflug an. In der Regel steuern die Anbieter vier bis fünf unterschiedliche Buchten an, die tatsächlich nur mit dem Boot erreicht werden können. Zudem bietet der Blick vom Boot einen spektakulären Ausblick auf die Küste. Die Tagestouren beinhalten in der Regel die Verpflegung und enden bei einem traumhaften Sonnenuntergang über der Halbinsel.
  • Milta Bodrum Marina: Das Herzstück Bodrums bildet der belebte Hafen. Entlang der Promenade haben sich zahlreiche Cafés, Restaurants und Boutiquen niedergelassen. Weiße Segelboote und kleine Yachten bieten einen maritimen Ausblick beim Flanieren. Wer die Stadt einfach nur auf sich wirken lassen und eine frische Brise spüren möchte, ist hier richtig.
  • Bodrum Bazar: Wer sein Handlungsgeschick auf die Probe stellen und dabei das ein oder andere Schnäppchen abstauben möchte, wird auf dem Bodrumer Bazar fündig. Hier reiht sich Händlerbude an Händlerbude. Meist wird, wie in der Türkei üblich, Markenware mit fragwürdigem Ursprung verkauft. Aber auch authentisch türkische Produkte wie Teeservice, Teppiche, Schmuck oder Gewürze gibt es hier zu erstehen.
  • Karnas Vineyards: Für Hobby-Sommeliers gehört der Ausflug zum Karnas Vineyard zum Pflichtprogramm. Das Weingut mit mediterranem Flair befindet sich in den Weinbergen. Macht einen Spaziergang durch die Weinreben, besichtigt die Kelter und erfahrt etwas über die Herstellung von Wein oder lasst es Euch bei einem romantischen Abendessen auf dem Weingut gut gehen.

Türkei Bodurm Steg

©Luciano Mortula – LGM/Shutterstock.com

Strände

Die Strände von Bodrum zeichnen sich allesamt durch sehr klares Meereswasser aus. Zudem bieten sie für jeden Anspruch die passenden Bedingungen: Wassersportaktivitäten, Familienfreundlichkeit und palmengesäumte Promenaden ermöglichen einen Strandtag nach jedermanns Geschmack.

  • Bitez Beach: Der Bitez Beach befindet sich etwa sieben Kilometer westlich vom Zentrum Bodrums, in der Nähe von Gümbet, entfernt. Das ehemalige Fischerdorf gehört heute zu den touristisch ausgeprägteren Regionen Bodrums. Der lange Sandstrand lädt zu ausgiebigen Strandspaziergängen ein. Zwischen der mit Orangenhainen gesäumten Promenade haben zahlreiche Beach Bars Hängematten, Himmelbetten und Sitzkissen aufgebaut. Von hier aus lassen sich die Kitesurfer und Segler besonders gut beobachten, vorausgesetzt man betätigt sich nicht selbst sportlich im Wasser.
  • Camel Beach: Der weitläufige Sandstrand wird durch das seicht abfallende Wasser vor allem von Familien aufgesucht. Eingeschlossen wird der Strand von einer saftig-grünen Berglandschaft. Den Namen hat der Strand übrigens erhalten, weil man hier auch mal Kamele antrifft.
  • Yahsi Beach: Der Yahsi Beach befindet sich etwas abseits vom Touristentrubel und hat sich deshalb zur Top Adresse von Ruhesuchenden entwickelt. Hier findet man alles, was man für einen entspannten Tag am Strand benötigt: Strandliegen, Sonnenschirme und eine gute Auswahl an Bars.

Türkei Bodurm Camel Beach Bitez

©Luciano Mortula – LGM/Shutterstock.com

In meinen Schnäppchen für Bodrum wartet schon das passende Angebot für Euren Urlaub auf der türkischen Halbinsel. Weitere Deals für die gesamte Türkei findet Ihr hier. Ihr seid auf der Suche nach etwas ganz Besonderem? Dann schaut Euch die Hotelneueröffnungen 2019 in der Türkei an.