Der nächste Strandurlaub in die Türkei ist in Planung und Ihr möchtet Euch über das Wetter und Klima informieren? Dann seid Ihr hier genau richtig. Die beste Reisezeit für die Türkei ist stark abhängig von der Region und der Jahreszeit. Entdeckt hohe Temperaturen am Mittelmeer, milde Winter an der Ägäis und Schnee in den Bergen. Ich zeige Euch, wann und wo es am schönsten ist und zu welchen Monaten die beste Reisezeit für die Türkei herrscht.

Beste Reisezeit Türkei

Beste Reisezeit Türkei

Foto: © muratart/Shutterstock.com

Allgemeines zum Klima

Die Türkei ist besonders beliebt bei Sonnenanbetern, die am Strand entspannen möchten, die Aussicht auf das türkis-blaue Meer genießen und sich durch die leckere türkische Küche probieren. Egal ob All-Inclusive Urlaub in Alanya, Luxusferien in Bodrum oder Aktivurlaub in Kappadokien, die Türkei bietet alles was das Urlauberherz begehrt. Das Klima in der Türkei ist je nach Region verschieden und unterteilt sich in vier verschiedene Klima-Zonen.

Die Türkei gehört zur subtropischen Regenzone, welche durch heiße und trockene Sommer bestimmt ist. Je nach Region gibt es in der Türkei sehr kalte Winter und Schnee. Am Schwarzen Meer herrschen die mildesten Temperaturen und die meisten Regentage. An der Ägäis dagegen sind die Substantive „Kälte“ und „Winter“ Fremdwörter. Rund um das Mittelmeer, das Marmarameer und an der berühmten Ägäis herrscht ein warmes Mittelmeerklima, dass durch heiße Sommer und milde Winter geprägt ist. Je weiter Ihr in den Osten reist, desto kälter werden die Wintermonate, in den Bergen fällt vereinzelt auch Schnee. Die Sommer sind im anatolischen Hochland dennoch extrem heiß und trocken. Im Inland herrscht ein kontinentales Klima, welches durch deutliche Jahreszeiten geprägt ist. Das gemäßigte Klima im Inland macht Städtetrips auch im Sommer durchaus machbar.

Die beste Reisezeit für die Türkei, besonders für die Badeorte, sind die Sommermonate von Juni bis September. Natürlich ist die Türkei auch in der Nebensaison, wenn die Hotelanlagen und Strände noch leer sind, warm und perfekt für einen sonnigen Urlaub. Viele Touristen umgehen die heißen Sommermonate, an denen das Thermometer durchschnittliche 30 Grad anzeigt, und reisen im Frühling und Herbst in die Türkei. Zu diesen Jahreszeiten sind die Temperaturen angenehm warm und liegen bei rund 23 Grad. Der größte Teil der Niederschläge fällt im Januar.

Urlaubsregionen Türkei

In der Türkei findet Ihr das ganze Jahr über angenehme Temperaturen und jede Menge Sonne. Geprägt von endlosen Sandstränden,versteckten Buchten, glasklarem Wasser und einer tollen Gastfreundschaft ist die Türkei bei vielen Deutschen ein beliebtes Urlaubsziel. Mit Ihrer 8.300 Kilometer langen Küste dockt die Türkei an drei verschiedene Meere an, an jedem herrschen verschiedene Temperaturen und das Klima unterscheidet sich. Findet in den folgenden Abschnitten heraus in welchen Bade- und Urlaubsregionen das Wetter am besten ist und wann die beste Reisezeit für die Türkei herrscht.

Türkische Riviera

An der Südküste der Türkei warten an der Türkischen Riviera die berühmtesten Badeorte des Landes auf urlaubsreife Besucher. Ich zeige Euch die beste Reisezeit für die Türkei und Ihre einzelnen Baderegionen.

Antalya, Alanya, Kemer & Belek

An der Türkischen Riviera, die auch Türkisküste genannt wird, herrscht ein sehr mildes Klima, welches die Region zu einem beliebten Touristenziel macht. Die Städte Alanya, Antalya sowie Kemer und Belek punkten mit angenehmen Wassertemperaturen, langen Sonnenstunden und einem mediterranem Klima. Am heißesten wird es an der Türkischen Riviera in den Monaten Juni bis September. Die Temperaturen liegen zu dieser Zeit bei durchschnittlich 30 bis 35 Grad. Im Juli und August können die Thermometer aber auch schon mal 40 Grad Plus zeigen. Nachts fallen zu dieser Zeit die Temperaturen fast nie unter 23 Grad. Die Wassertemperaturen liegen bei angenehmen 23 bis 25 Grad.

Wer es nicht ganz so heiß mag, für den sind die Monate April bis Mai, Oktober und November besonders attraktiv. Tagsüber liegen die Temperaturen zwischen 21 und 26 Grad, nachts bei rund 11 und 15 Grad. Diese Monate sind besonders beliebt bei Aktivurlaubern, die das Land mit Stock und Schuh erkunden. Die Winter an der Türkischen Riviera sind mild, selten fallen die Temperaturen tagsüber unter 15 Grad.

Beste Reisezeit Türkei

Foto: © Tatiana Popova/Shutterstock.com

Badeparadies Side & Colakli

In Side und Colakli warten heiße Sommermonate und milde Winter auf Euch, denn auch hier herrscht ein mediterranes Klima. Im Frühling zeigt sich die Sonne bis zu 10 Stunden am Tag und beglückt Urlauber mit 21 bis 26 Grad. Die Wassertemperaturen liegen in diesen Monaten bei rund 20 Grad. Die Sommermonate Juni bis September sind heiß, bei Höchstwerten von 33 bis 35 Grad. Auch im Herbst könnt Ihr in Side und Colakli noch baden, die Wassertemperatur liegt noch bei warmen 21 Grad. Die beste Reisezeit für Side und Colakli sind die Monate Mai, Juni und September. Besondere Highlights sind hier zum Beispiel die Ruinen des Apollon-Tempels.

Klima Cesme & Bodrum

Die Urlaubsregionen Cesme und Bodrum sind besonders bei Luxus-Urlaubern beliebt, denn diese Baderegionen gelten als das türkische Saint Tropez. Neben sehen und gesehen werden gelten hier die Regeln Sonne, Sonne und noch mehr Sonne. Die warme aber windige Lage am Mittelmeer zieht besonders viele Taucher, Surfer und Segler nach Bodrum und Cesme. Das Klima an der ägäischen Küste ist mild und beständig. Im Sommer steigen die Temperaturen durchschnittlich auf heiße 34 Grad. Die Winter dagegen sind mild, die Temperaturen sinken nur selten unter 15 Grad.

Metropole Istanbul

Nicht nur die Lage Istanbuls – die Metropole liegt zu einem Teil auf dem Kontinent Europa und zum anderen Teil auf Asien – ist einzigartig, auch Ihre Aura, Ihr Charme und Ihre geschichtsträchtige Kultur machen sie einmalig. Die beste Reisezeit für Istanbul sind die Monate April bis November, denn zu dieser Zeit fällt kaum Regen und das Klima ist mild bis warm. Im Frühling liegen die Temperaturen bei rund 20 Grad, der Sommer ist warm mit rund 26 bis 28 Grad und der Herbst dient mit angenehmen 15 bis 23 Grad. Der Winter eignet sich nur selten für eine Sightseeingtour durch die große Metropole, denn zu dieser Zeit regnet es besonders oft.

Abschließend sei gesagt, dass das Wetter in der Türkei für einen Badeurlaub in den Sommermonaten an der Südküste am schönsten ist. Wer wandern und das Land erkunden möchte, der sollte in den Monaten Mai und September in die Türkei Reisen. Die heißen Sommermonate Juli und August sind nur an der Küste angenehm.

Wenn Ihr zu diesen hohen Temperaturen nur noch ein passendes Reise-Schnäppchen braucht, kann ich Euch weiterhelfen. Checkt mit nur einem Klick unsere Türkei-Deals und fliegt zu günstigen Preisen an die schönsten Strände der Türkei! Eine monatliche Übersicht über die besten Reiseziele für die Monate Januar bis Dezember findet Ihr in meinem Reisekalender.