In diesem Artikel zeige ich Euch, wie Euer Urlaub auf Gran Canaria mit Kindern zu einem ganz besonderen Erlebnis wird! Ich stelle Euch dafür die besten Strände, Aktivitäten und weitere Freizeitangebote auf der Kanareninsel für den größtmöglichen Entspannungs- und Spaßfaktor vor.

Kinder im Meer

Auf Gran Canaria hat die ganze Familie Spaß. ©Alena Ozerova/Shutterstock.com

Karte

Familienfreundlichste Strände

Spanien Gran Canaria Playa de Amadores

Flach abfallende Strände sind bei Familien besonders beliebt. ©marako85/Shutterstock.com

Damit Ihr mit Euren Kleinen den perfekten Strandtag verbringen könnt, sind einige Annehmlichkeiten von Vorteil. Viele Strände sind flach abfallend, feinsandig und bieten sanitäre Anlagen, eine Pommesbude an der Promenade und Wasseraktivitäten an. Rettungsschwimmer überwachen den Strand und haben alles im Blick.

Das Wetter im Süden von Gran Canaria ist übrigens ganzjährig schön:

Wetter Gran Canaria

Top 6 Strände für Familien

  1. Playa de Maspalomas
  2. Playa de los Amadores
  3. Playa de Melenara
  4. Playa del Inglés
  5. Playa de Las Burras
  6. Playa de San AgustĂ­n

Oben seht Ihr unsere Top 6 Empfehlungen der familienfreundlichsten Strände für einen unvergesslichen Badeurlaub am Meer.

Für weitere tolle Strände auf der Insel schaut auch gerne in unseren Beitrag:

Schönste Strände

Spielzeug Strand

Sandburgen bauen ist nur eine von vielen Strandaktivitäten. ©Anton Balazh/Shutterstock.com

Aktivitäten mit Kindern am Strand

  • Besorgt den Minis doch mal eine Taucherbrille und erkundet zusammen den Meeresgrund. Sammelt dabei Muscheln oder Steine oder spielt Fangen in den Wellen.
  • An einer der vielen Schulen könnt Ihr auch gemeinsam Tauchen oder Surfen lernen.
  • Sandburgen bauen oder Mama und Papa einbuddeln ist ein Muss.
  • Beim Beachballspielen kommen Jung und Alt so richtig ins Schwitzen.
  • Erklärt Euren Kindern, wie wichtig das Wasser fĂĽr Meeresmitbewohner und uns Menschen ist – vielleicht bekommen sie dabei ja Lust, sich mit ihren Keschern auf MĂĽllsuche zu begeben?
  • Wenn der kleine Hunger kommt, seid Ihr entweder mit Eurem Picknickequipment und KĂĽhltasche bestens ausgestattet oder Ihr gönnt Euch eine Kleinigkeit an der Promenade.
  • Wenn es zu heiĂź wird und Ihr mit Euren Babys im Schatten bleiben wollt, bieten sich die Sonnenschirmverleihe oder eine mitgebrachte Strandmuschel an. Meidet am besten die Mittagssonne und denkt daran, Euch alle genĂĽgend einzucremen – denn auch wenn es mal windig ist, hat die Sonne auf den Kanaren aufgrund der Lage am Ă„quator sehr viel Kraft.

Städte und Dörfer mit Kindern erkunden

Auch kulturell mĂĽsst Ihr Euch im Familienurlaub nichts entgehen lassen.

Spanien Gran Canaria Puerto de Mogan Häuser

Der Hafen Puerto de Mogán lädt zum Schlendern ein. ©ZM_Photo/Shutterstock.com

Im Höhlendorf Bermeja Cuevas  beispielsweise habt Ihr die Gelegenheit, eine der traditionellen Höhlenwohnungen mal von innen zu sehen. Na, wenn das nicht spannend ist!

Während Ihr durch den Hafen Puerto de Mogán spaziert und die vielen Brücken überquert, besorgt Ihr Euch in einem der vielen Cafés ein leckeres Eis oder beobachtet die vielen kleine Fische im Hafenbecken.

Schaut auch in unseren Artikel zu den schönsten Dörfern auf Gran Canaria rein:

Schönste Dörfer

In Las Palmas de Gran Canaria, der Inselhauptstadt im Norden, ist das Kolumbushaus für Euch eine tolle Anlaufstelle. Hier erfahrt Ihr auch auf kinderfreundliche Art, was Christoph Kolumbus auf seinen Reisen alles erlebt hat. Danach könnte es in den San Telmo Park gehen, in dem es auch einen großen Spielplatz gibt. Sind Eure Kinder noch zu klein, um weite Strecken zu laufen, springt einfach in einen der roten Hop-on Hop-off Busse, lauscht gemeinsam dem Audio Guide und steigt ein und aus, wo es Euch am besten gefällt.

Weitere Informationen und Tipps fĂĽr Las Palmas de Gran Canaria habe ich Euch in einem separaten Artikel zusammengestellt:

Las Palmas de Gran Canaria Tipps


Buchungstipp

Auf Gran Canaria findet Ihr unfassbar viele familienfreundliche Unterkünfte. Ob es ein Hotel mit Miniclub sein soll, direkter Strandzugang vom Ferienapartment für Selbstversorger oder All inclusive mit eigenem Pool für das Rundum-Entspannungs-Gefühl – Gran Canaria bietet alles.


Natur erleben

Auch in der Natur könnt Ihr und Eure Kinder jede Menge Spaß haben.

DĂĽnen

Gran Canaria DĂĽnen Maspalomas

Dünenspaß für Groß und Klein bei Maspalomas. © www.grancanaria.com

In den endlosen weitläufigen Dünen von Maspalomas könnt Ihr Euch so richtig austoben und der Spaßfaktor ist garantiert: Die vielen Sandberge bergauf und bergab laufen, ein Wettrennen und Weitspringen veranstalten oder die Hänge runterrollen. Denkt allerdings an das passende Schuhwerk, denn der Sand wird tagsüber sehr heiß! Am Abend werdet Ihr dann gemeinsam mit der ganzen Familie die fantastischen Sonnenuntergänge bestaunen – eine ganz besondere Urlaubserinnerung.

Roque Nublo

Gran Canaria Tejeda Roque Nublo

© www.grancanaria.com

Der vier Kilometer lange Wanderweg zum Roque Nublo, dem Wolkenfelsen und Wahrzeichen der Insel, ist etwas anspruchsvoller und Ihr müsst Euch zwischendurch auf ein paar Kletterpartien einstellen. Die Aussicht über die Insel wird Euch danach aber belohnen. Plant ungefähr zwei Stunden für den Weg über das Vulkangestein ein und denkt an festes Schuhwerk für diesen Ausflug.

Schlucht Los CernĂ­calos

Gran Canaria Wasserfall Los Cernicalos

Erkundet den tollen Wasserfall! ©Kristyna Henkeova/Shutterstock.com

Der einstündige Spaziergang durch die Schlucht Los Cernicalos führt Euch durchgängig vorbei an einem kleinen Bach, der an heißen Tagen für Abkühlung sorgen kann. Das Ziel Eures Ausflugs ist ein Wasserfall, bei dem Ihr dann herrlich ein Picknick auspacken könnt. Ein Abenteuer für die ganze Familie.

Im folgenden Artikel findet Ihr noch viele andere National- und Naturparks auf Gran Canaria: 

Nationalparks& Naturparks

Tierisch viel SpaĂź haben

Ob Zoo, Aquarium oder Delfine sehen – auf Gran Canaria ist alles möglich.

Zoo und botanischer Garten Palmitos Park

Der Palmitos Park im Süden bei Maspalomas ist ein Zoo und gleichzeitig botanischer Garten inmitten von Bergen, Palmen und Kakteen. Hier könnt Ihr verschiedene Vögel wie Papageien, Erdmännchen oder Reptilien begutachten.

Aquarium Poema del Mar

Das große Aquarium in der Nähe von Las Palmas de Gran Canaria bringt Euch die Unterwasserwelt näher. Hier könnt Ihr Rochen, Haie und Schildkröten beobachten und locker drei Stunden verbringen. Das Tolle daran: Es wird auch viel auf Umweltschutz und Müllvermeidung hingewiesen.

Delfine beobachten

Von vielen Häfen aus werden Walbeobachtungen oder Bootsfahrten mit einem Glasbodenboot, aus dem Ihr Delfine sehen könnt, angeboten. Anbieter sollten einen Mindestabstand und eine maximale Anzahl an Booten um die Tiere herum einhalten.

Vom Delfinschwimmen wird übrigens abgeraten, da der Lebensraum der Tiere zu sehr gestört wird und das negative Konsequenzen nach sich ziehen kann. Zudem ist dies ein nicht ganz ungefährliches Unterfangen.

Manchmal könnt Ihr sogar Delfine oder Wale von der Küste aus beobachten. Ich bin mir sicher, an dieses Erlebnis werdet Ihr Euch immer zurückerinnern.

Freizeitparks und andere Attraktionen

Auch im Aqualand oder beim U-Boot fahren wird Euch sicherlich nicht langweilig!

Kind Wasserrutsche

Hier können die Kleinen sich richtig austoben. ©Ruslan Shugushev/Shutterstock.com

Hier erfahrt Ihr, wo Ihr Euch einen ganzen Tag abkühlen und wo Ihr im wahrsten Sinne des Wortes abtauchen könnt.

Aqualand Maspalomas

Im Aqualand können die Kids sich in den kinderfreundlichen und aufregenden Attraktionen wie dem Kletterturm den Riesenschwimmreifen erfrischen, während die Eltern im Picknickbereich schonmal für den Snack zwischendurch sorgen oder sich wagemutig auf die vielen Wasserrutschen stürzen. Im Wasserpark Aqualand könnt Ihr auf jeden Fall sehr gut den ganzen Tag verbringen.

U-Boot in Puerto de Mogán

Diese besondere Attraktion bringt Euch in 28 Metern Tiefe auf den Meeresboden. Während Ihr so durchs Meer gleitet, entdeckt Ihr viele Fischschwärme und lauscht den Informationen, die vermittelt werden. Wer kann schon von sich behaupten, mit einem U-Boot gefahren zu sein? Die Freunde Eurer Kinder werden nach den Sommerferien auf jeden Fall seeeehr große Augen machen.

Noch viel mehr Infos zu Gran Canaria gibt es auf unserer Ăśbersichtsseite:

Gran Canaria Guide