Der Urlaub in Deutschland kann kommen. Was noch vor wenigen Wochen kaum vorstellbar war, wird jetzt sehr wahrscheinlich. Schon bald könnt Ihr Eure Reiselust stillen und die schönsten Urlaubsregionen im Land erkunden. Ich gebe Euch einen Überblick, wann in Deutschland unter Auflagen wieder Hotels öffnen und wohin Ihr reisen könnt.

Nordsee Juister Strand Juist Insel

©dirkr/Shutterstock.com

Kontrollierte Öffnung

Die Bundesländer treffen jetzt weitestgehend individuell Regelungen darüber, wann was in welchem Ausmaß öffnet. Trotzdem haben sich die Wirtschaftsminister gemeinsam auf einen groben Fahrplan verständigt. Im Zeitraum vom 09. bis 22. Mai streben die Verantwortlichen eine bundesweite aber kontrollierte Öffnung des Gastgewerbes an. Regional genauer heißt das: An der Nord- und Ostsee sowie in Bayern werden Unterkünfte wie Ferienwohnungen und -häuser, Hotels und Campingplätze voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Monats Mai beziehungsweise bis zum Ende des Monats wieder an den Start gehen und Gäste unter Auflagen empfangen. Schaut in meiner Übersicht, wie die einzelnen Bundesländer dabei genau vorgehen.

  • Bayern: Hotels dürfen ab dem 30. Mai wieder Gäste aufnehmen. Es wird auf ein strenges hygienisches Konzept geachtet. Sauna oder Wellnessbereiche bleiben in den Hotels geschlossen. Gaststätten dürfen mit Abstandsregelungen ihre Außenbereiche öffnen, dazu zählen auch Biergärten. Hier ist eine Öffnungszeit bis zunächst 20 Uhr vorgesehen. Eine Woche später, ab dem 25. Mai, sollen die Innenbereiche der Gaststätten öffnen dürfen. Auch hier wird auf den Abstand zwischen Tischen und Gästen und Personal geachtet.
  • Niedersachsen: Touristisch los geht es hier ab dem 25. Mai. Hotels, Pensionen und Jugendherbergen dürfen dann eine reduzierte Gästezahl beherbergen. Besonders ist, dass zwischen der Belegung von Zimmern sieben freie Tage liegen müssen. Camper, die einen Dauerstellplatz haben dürfen bereits seit dieser Woche an ihre Plätze zurückkehren. Weitere Camping- und Wohnmobilplätze dürfen unter Auflagen ab dem 11. Mai wieder öffnen.
  • Mecklenburg-Vorpommern: Hotels öffnen ihre Türen ab dem 18. Mai, zunächst für Einheimische aus dem Bundesland, dann ab 25. Mai auch für andere Gäste. Die Unterkünfte dürfen dabei erstmal nicht über 60 Prozent ihrer Kapazität belegen. Gaststätten in Niedersachsen dürfen ab 09. Mai von 6 bis 21 Uhr öffnen, ebenfalls mit maximal 60 Prozent Belegung. An Tischen sind nicht mehr als sechs Personen erlaubt, es muss reserviert werden, um Personen nachverfolgen zu können, zwischen fremden Personen gilt der Mindestabstand und Personal muss einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Campingplätze genießen etwas mehr Freiheit. Hier soll darauf geachtet werden, dass genügend Abstand zwischen einzelnen Stellplätzen ist. Außerdem müssen die sanitären Anlagen unter Hygienevorschriften zu benutzen sein. Dauercamper oder Besitzer von Ferienwohnungen dürfen bereits jetzt zurückkehren.
  • Schleswig-Holstein: Seit Anfang Mai dürfen Besitzer von Ferienunterkünften anreisen. Nicht möglich ist es, nur aus touristischen Gründen zu kommen. Gaststätten haben derzeit noch nicht offen. Als möglichen Start wird der 18. Mai angestrebt. Ab dann sollen Unterkünfte wiedervermietet werden dürfen. Mitte Mai soll auch die Gastronomie unter Auflagen ihren Betrieb wieder aufnehmen können. Hotels müssen sich noch bis Pfingsten gedulden.

In meinen Deutschland Angeboten findet Ihr alle Deals aus der Heimat. Außerdem habe ich Euch meine Top Hotel Deals der beliebtesten Regionen in Deutschland zusammengestellt.

Das könnte Euch auch interessieren: