Wir von Urlaubstracker sind mit den Gedanken bei den Menschen in der Ukraine und bei denen, die auf der Flucht sind. 

Dafür haben wir kostenfreie Mobilitätsangebote zusammengefasst, die die Weiterreise ab Polen, Tschechien, Österreich, Rumänien, Slowakei und Ungarn erleichtern sollen.

Wenn auch Ihr jemanden kennt, der auf solche Angebote angewiesen ist, teilt gerne unseren Beitrag!

Zusammen können wir so hoffentlich vielen Menschen helfen, dem Krieg zu entkommen.

Ukraine Flagge Herz

Deutsche Bahn – kostenfreie Fahrten

Mit einem ukrainischen Pass/ID ist es möglich, aus Polen, Tschechien und Österreich mit der Deutschen Bahn bis Berlin, Dresden, Nürnberg oder München zu fahren. Dazu wird keine Fahrkarte benötigt. Wer von diesen Städten aus weiter fahren möchte, kann sich in einem DB Reisezentrum oder einer DB Agentur ein kostenfreies „helpukraine“-Ticket ausstellen lassen, mit welchem man in der 2. Klasse bis an den gewünschten Zielort fahren kann. Nahverkehrszüge können ohne Fahrkarte genutzt werden. Von Deutschland aus ist die Weiterfahrt nach Belgien, Dänemark, Frankreich, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Schweiz, Slowakei, Tschechien sowie Südtirol (bei Fahrt mit dem Eurocity nach Verona, Bologna oder Venedig) möglich. Bei der Fahrkartenkontrolle muss ein ukrainisches Ausweisdokument vorgezeigt werden.

Zum Angebot der Deutschen Bahn

Flixbus – kostenfreie Fahrten

Flixbus bietet kostenlose Fahrten ab den polnischen Bahnhöfen Przemyśl und Rzeszów, sowie ab Bukarest (Rumänien) in verschiedene europäische Städte an. Dazu muss eine E-Mail an: service@flixbus.com.ua gesendet werden. Diese E-Mail muss folgende wichtige Informationen enthalten:

  1. Betreff: UKRAINE
  2. Abfahrtstadt Przemyśl / Rzeszów / Bukarest und Ankunftsstadt (hier findet Ihr die Verbindungen)
  3. Vor- und Nachname des Reisenden
  4. Telefonnummer
  5. E-Mail Adresse

Diese Infos findet Ihr in weiteren Sprachen direkt bei Flixbus. Nach dem Versand der Mail wird zunächst eine automatische Bestätigung und später eine E-Mail Antwort eines Flixbus Mitarbeiters versendet. Dies kann aufgrund vieler Anfragen etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Zum Angebot von Flixbus

Wizz Air – 100.000 kostenfreie Tickets

Wizz Air bietet 100.000 kostenfreie Sitzplätze für ukrainische Flüchtlinge an. Das gilt für Flüge mit Abreise in Polen, der Slowakei, Ungarn und Rumänien im März 2022. Dafür nutzt Wizz Air größere Flugzeuge und erhöht außerdem die Flugfrequenzen. Bei den kostenlosen Flügen ist ein Handgepäckstück inklusive. Weiteres Gepäck kann gegen einen Aufpreis hinzugebucht werden. Für alle, die in anderen Ländern angekommen sind, bietet Wizz Air für 29,99 € Flüge in alle Destinationen des Streckennetzes an. Davon ausgeschlossen sind Flüge in die Vereinigten Arabischen Emirate, Island und die Kanarischen Inseln. Flüge zu diesen Destinationen sind zum Sonderpreis von 69,99 € buchbar. Das Angebot kann nur mit einem ukrainischen Pass/ID wahrgenommen werden. Dieser muss am Check-in vorgelegt werden. Alle Flüge können nur unter https://wizzair.com/#/rescue gebucht werden.

Zum Angebot von Wizz Air

Scandlines – kostenfreie Fährüberfahrten nach Dänemark

Flüchtlinge aus der Ukraine, die von Deutschland nach Dänemark weiterreisen möchten, können dies mit Scandlines tun. Mit einem ukrainischen Pass/ID ist die Weiterreise mit der Fähre von Rostock und Puttgarden nach Gedser und Rödby möglich. Dies gilt für Landgangreisende und Reisende mit PKW. Im PKW müssen alle außer dem Fahrer einen ukrainischen Pass vorweisen.

Zum Angebot von Scandlines

Tesla – kostenloses Laden von Elektro-Autos

Alle, die mit einem Elektro-Auto die Ukraine verlassen, können ihre Autos an den Tesla Supercharger Stationen in Trzebownisko in Polen, Kosice in der Slowakei sowie in Miskolc und Debrecen in Ungarn kostenfrei laden. Dafür wurden diese Stationen von Tesla für alle Elektro-Auto-Marken freigeschaltet.

 IONITY – kostenloses Laden von Elektro-Autos

Auch das Unternehmen Ionity, das ein Netz von Ladestationen von Elekto-Autos an Autobahnen betreibt, macht das Laden von Elektro-Autos im März kostenfrei. Dies gilt für alle Ionity Stationen in Polen, der Slowakei und Ungarn.