Ihr träumt schon immer von einem Urlaub auf den Philippinen? Mit diesem Angebot, das ich für Euch zusammengestellt habe, verbringt Ihr Euren Urlaub nicht nur in der Hauptstadt Manila, sondern gleich noch auf 4 verschiedenen Inseln. Insgesamt bezahlt Ihr für alle Flüge nur 505  und seid insgesamt etwa 17 Tage unterwegs.

Eure Reise startet am Flughafen Frankfurt, von wo Ihr nach Manila fliegt. Dort verbringt Ihr die ersten Tage, bevor es weiter nach Puerto Princesa geht. Dort habt Ihr etwa eine Woche Zeit, die Insel zu erkunden. Anschließend fliegt Ihr von dort nach Cebu und dann weiter nach Kalibo. Dort befindet sich gleichzeitig auch Euer letzter Halt, bevor es wieder zurück nach Manila und von dort aus dann nach Frankfurt geht.

Auf Eurer Reise habt Ihr die Möglichkeit, gleich 4 philippinische Inseln kennenzulernen. Cebu beispielsweise ist ein Paradies aus Wasserfällen und auf Kalibo erwarten Euch traumhafte Sandstrände. Natürlich darf aber auch die Hauptstadt der Philippinen, Manila, auf Eurem Inselhopping nicht fehlen. Weitere Informationen zu Eurer Reise könnt ihr meinen Philippinen Tipps entnehmen.

Euer Abenteuer startet Ende Februar und endet Mitte März. Dabei startet Ihr in Frankfurt mit Etihad. Mit an Bord nehmen dürft Ihr sowohl Hand- als auch Aufgabegepäck. Günstige Unterkünfte für Eure Reise findet Ihr beispielsweise auf Booking.com. Alternative Flugtermine von Februar – Juni 2020 habe ich Euch unten aufgelistet.

Gesamtpreis: 505 € 

Beispiel Termine (anklickbar)

Philippines Cebu Island Kawasan Falls

Inselhopping auf den Philippinen

  • Abflughafen: Frankfurt, München, weitere gegen Aufpreis
  • Ziel: Philippinen
    • Manila
    • Puerto Princesa
    • Cebu
    • Kalibo
  • Reisezeitraum: Februar – Juni 2020
  • Reisedauer: 17 Tage
  • Airline: Etihad
  • Gepäck: Aufgabe- + Handgepäck
  • Preis pro Person: insg. 505 €

Kostenlose Kreditkarte

Damit Ihr auf den Philippinen kostenlos Geld abheben könnt, empfehle ich Euch eine kostenlose Kreditkarte. Damit vermeidet Ihr teils horrende Gebühren der Banken und kommt weltweit an Bargeld im Urlaub.