Mexiko ist ein Land der Gegensätze, Kulturen und Traumstrände. Das Land lockt mit frischer Guacamole, weißen Puderzuckerstränden und zahlreichen historischen Highlights. Die beste Reisezeit für Mexiko ist stark abhängig von der Region, die Ihr besuchen möchtet, denn das 1,9 Millionen km² große Land ist von unterschiedlichen Klima-Zonen geprägt. Je nach Reiseziel findet Ihr verschiedene Temperaturen vor und müsst mit häufigem Niederschlag rechnen. Entdeckt im Folgenden die beste Reisezeit für Mexiko!

Beste Reisezeit Mexiko

Beste Reisezeit Mexiko

Foto: ©Aleksandar Todorovic/Shutterstock.com

Allgemeines zum Klima

Das Wetter und Klima in Mexiko wird unter anderem durch das 5.300 Meter hohe Gebirge und die geografische Lage zwischen den Meeren Atlantik, Karibik und Pazifik bestimmt. Generell lässt sich das Klima in Mexiko in drei Zonen unterteilen. Im Süden erwartet Euch an der Küste ein heißes und tropisches Klima, im Norden herrscht ein Wüstenklima und in den Bergregionen Mexikos herrscht ein alpines Klima. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt in Mexiko bei rund 27 Grad.

Am Golf von Mexiko herrschen himmlische Temperaturen, denn im Südosten Mexikos erwartet Euch ein feuchtes und heißes Klima. Die Temperaturen sind hier das ganze Jahr über warm und fallen nur selten unter die 25 Grad Marke. Besonders heiß sind die Monate Mai bis September bei rund 30 Grad und mehr. Das Klima hier bietet durch die geringen Temperaturschwankungen das ganze Jahr über Sommerurlaub und Badewetter. Jedoch müsst Ihr ganzjährig in dieser Regionen mit häufigem Niederschlag rechnen. Besonders in der Regenzeit von Juni bis September.

Im Norden Mexikos herrscht ein wüstenartiges Klima, das sehr trockenen und heiß ist. Einerseits kann es hier im Sommer bei bis zu 40 Grad sehr heiß werden, andererseits können im Winter die Temperatur auf unter 10 Grad fallen.

Zwischen Juni und November können in Mexiko immer wieder tropische Wirbelstürme auftreten. Das Wetter ist zu dieser Zeit häufig instabil, vor allem im September und Oktober. An der Karibikküste können zwischen Mai und November Hurrikans auftreten.

Die beste Reisezeit für Mexiko ist allgemein betrachtet die Trockenzeit zwischen Oktober und Mai. Zu dieser Jahreszeit sind nicht nur die Temperaturen niedrig, sondern auch die Luftfeuchtigkeit ist nicht allzu hoch. Über die Feiertage an Weihnachten und Neujahr gilt Mexiko als begehrtes Reiseziel aufgrund seiner hohen Temperaturen. Reisende, die das Land in ruhiger Atmosphäre bereisen möchten, sollten die Monate Januar bis März als beste Reisezeit für Mexiko sehen. Während der Hauptreisezeit von Juni bis August haben viele europäische Touristen mit der hohen Luftfeuchtigkeit zu kämpfen.

Beste Reisezeit Mexiko

Foto: ©javarman/Shutterstock.com

Urlaubsregionen Mexiko

Entdeckt im folgenden Abschnitt die beste Reisezeit für Mexiko und die einzelnen Urlaubsregionen des Landes.

Mexiko Stadt

Die Hauptstadt Mexikos wartet in einem Tal am Fuße zweier Vulkane auf Euch. Das Wetter in der Hauptstadt Mexiko City ist verhältnismäßig kühler als im restlichen Land. Aufgrund der Höhenlage zwischen 1400 und 2200 Metern wird es in Mexiko Stadt nicht so heiß wie im Rest des Landes. Die maximalen Temperaturen werden im April bis Juni mit rund 27 Grad erreicht. Während der Regenzeit zwischen Mai und September kann es vor allem nachts recht frisch werden. Tagsüber könnt Ihr aber bei Temperaturen zwischen 17 und 30 Grad die mexikanische Sonne genießen und die Stadt erkunden. Die Jahresdurchschnittstemperatur in Mexiko-Stadt liegt bei rund 16 Grad.

Südosten Mexikos

In Mexiko könnt Ihr nicht nur Tequila trinken und Enchiladas mit Hähnchen essen, sondern auch an den schönsten Stränden und Küstenregionen der Welt entspannen. Die beliebten Urlaubsziele Playa del Carmen, Cancun, Tulum, Chichén Itzá und Cozumel punkten das ganze Jahr über mit sonnigen Temperaturen zwischen 20 und 32 Grad. Im Südosten könnt Ihr das ganze Jahr über Fiesta Mexicana genießen und Cocktails schlürfen. An 300 von 365 Tagen scheint die Sonne und die Wassertemperaturen locken mit 25 bis 29 Grad ins türkis-blaue Meer. Ihr solltet bei Eurer Reiseplanung nur auf die Regenzeit von Mai bis September achten. Zu dieser Zeit kommt es zu kurzem aber starkem Regen.

Acapulco

In der bunten Stadt Acapulco findet Ihr ein feuchtes und heißes Tropenklima vor. Die pulsierende Innenstadt mit ihrer traumhaften Lage am Pazifik gilt als berühmtestes Reiseziel und beschert dem Süden Mexikos konstant hohe Temperaturen. Thermometer die 30 Grad und mehr anzeigen, stehen hier an der Tagesordnung. Das ganze Jahr herrschen hier ideale Bedingungen für einen perfekten Badeurlaub.

Beste Reisezeit Mexiko

Foto: ©mikolajn/Shutterstock.com

PS: Wusstet Ihr, dass Ihr auf der Insel Isla Holbox von Juni bis Mitte September mit Walhaien tauchen und schnorcheln könnt? Damit Ihr dieses einmalige Erlebnis in die Tat umsetzten könnt, warten hier die besten Mexiko-Schnäppchen auf Euch. Vamos a la playa! Eine monatliche Übersicht über die besten Reiseziele für die Monate Januar bis Dezember findet Ihr in meinem Reisekalender.