Ihr stimmt Euch so langsam auf Weihnachten ein und seid auf der Suche nach den schönsten Weihnachtsmärkten in NRW? Ob ruhevoll, mittelalterlich oder alternativ, sowohl traditionelle, wie auch originelle Weihnachtsmärkte sind im schönen Bundesland Nordrhein-Westfalen keine Seltenheit. Zwischen Fachwerk-Kulissen, romantischen Altstädten und hohen Schlössern und Burgen sorgen die liebevoll dekorierten Weihnachtsmarktstände für eine harmonische Vorweihnachtszeit. Welche Weihnachtsmärkte in NRW absoluten sehenswert sind, verrate ich Euch nun in meinem Ranking.

Weihnachtsmärkte in NRW

©Roman Samborskyi/Shutterstock.com

TOP 5 Weihnachtsmärkte in NRW



1. Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom ist nur einer von sieben Weihnachtsmärkten in Köln, doch er ist definitiv der Weihnachtsmarkt mit der schönsten Kulisse. Direkt vor dem Kölner Dom werden jährlich fünf Millionen Besucher zur Vorweihnachtszeit empfangen. Über 150 verschiedene Stände bieten kulinarische Abwechslung, handgemachte Produkte und interessante Geschenkideen. Außerdem warten mehr als 100 tolle Veranstaltungen auf Euch sowie ein besinnliches Kinderprogramm. In der Mitte des Marktes thront der mit 25 Metern Höhe größte natürliche Christbaum in NRW (Nicht verwechseln: Der größte zusammengebaute Christbaum steht in Dortmund!). Vergesst auf keinen Fall eine Kölner Wimmeltasse mit nach Hause zu nehmen, um Euch immer an diesen besonderen Tag zu erinnern.

Weihnachtsmärkte in NRW

©Mapics

2. Bottroper Weihnachtszauber

Der Bottroper Weihnachtszauber ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Weit und breit wunderschön dekorierte Holzhütten in einem bezaubernden Ambiente. Zur Vorweihnachtszeit verwandelt sich die Innenstadt von Bottrop in ein einzigartiges Winterwunderland. Chöre, Sänger und Tanzgruppen versetzen Euch in die richtige Stimmung, während Ihr das kleine Weihnachtsdorf erkundet. Wärmt Euch am Lagerfeuer und lauscht den Märchen-Erzählern, spaziert durch den Wintergarten auf der Suche nach dem Weihnachtsmann und testet Euch durch Backfisch, Glühwein, gebrannte Mandeln und Co.

3. Weihnachtsmarkt Essen

Über 250 abwechslungsreiche Stände von internationalen Markthändlern zieren die stimmungsvoll gestaltete Innenstadt von Essen. Gäste des Weihnachtsmarktes können sich an den Hütten von Verkäufern aus 20 verschiedenen Ländern satt sehen, regionalen Glühwein verköstigen und Köstlichkeiten aus aller Welt ausprobieren. Neben kulinarischen Highlights, findet Ihr auch hier garantiert das perfekte Weihnachtsgeschenk für Eure Liebsten. Zeitgleich mit dem Weihnachtsmarkt finden die Lichtwochen statt, die die Stadt in ein scheinendes Lichtermeer verwandeln. Hier kommt Ihr aus dem Träumen gar nicht mehr heraus!

4. Weihnachtsmarkt Bonn

Die mittelalterliche Stadt Bonn ist aufgrund ihrer historischen Altstadt mit dem imposanten Bonner Münster, dem berühmten Beethoven-Haus und dem romantischen Alten Rathaus bereits ein Highlight für sich. Zur Vorweihnachtszeit verwandelt sich die Innenstadt in ein anmutendes Lichtermeer, mit köstlichen Weihnachtsdüften, die sich durch die kleinen Gassen ziehen. Das Gesamtbild des Marktes wird mit dem lebensgroßen, visuellen Adventskalender am Rathaus abgerundet. Neben den ca. 170 verschiedenen Ständen, wartet auch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und tolle musikalische Unterhaltung auf Euch.

Weihnachtsmärkte in NRW

© Stefano_Valeri/Shutterstock.com

5. Dortmunder Weihnachtsmarkt

Mit mehr als 300 Ständen zählt der Dortmunder Weihnachtsmarkt zu einem der größten Weihnachtsmärkte in Deutschland. Groß ist nicht nur der Markt an sich, sondern auch der Weihnachtsbaum. Er ist mit 45 Metern Höhe, zusammengebaut aus sage und schreibe 1700 einzelnen Rotfichten, angeblich der größte Weihnachtsbaum der Welt und macht durch seine 48.000 Lichtern dem in New York definitiv Konkurrenz! Alle Sammler können sich auch im diesem Jahr wieder auf den besondern Glühweinbecher freuen, der diesjährig mit einem neuen Motiv versehen wurde. Der Weihnachtsmarkt in Dortmund ist wirklich ein echter Augenschmaus!

Besondere Weihnachtsmärkte

Gedämmte Lichter, ein Duft aus Zimt und Glühwein und liebevolles Kunsthandwerk zwischen historischen Mauern. Weihnachtsmärkte in NRW gibt es nicht nur in den eindrucksvollen Altstädten der Großstädte des Bundeslandes, sondern auch auf geschichtsträchtigen Schlössern und Burgen mit einem einzigartigen romantischen Ambiente, in Freizeitparks oder sogar in Museen. Das gibt Euch den ganz besonderen Weihnachtsflair! Deshalb ich ich für Euch hier noch eine kleine Auswahl für kleine gemütliche Weihnachtsmärkte in märchenhafter und spannender Umgebung.

Weihnachtsmärkte auf NRW’s Schlösser & Burgen

  • Schloss Neuhaus, Paderborn
  • Schloss Broich, Mühlheim an der Ruhr
  • Schloss Rheydt, Mönchengladbach
  • Schloss Hohenlimburg, Hagen
  • Schloss Benrath, Düsseldorf
  • Schloss Paffendorf, Bergheim
  • Wasserschloss Haus Voerde, Voerde
  • Schloss Merode, Langerwehe
  • Schloss Drachenburg, Königswinter
  • Schloss Benkhausen, Espelkamp
  • Burg Satzvey, Mechernich
  • Schloss Türnich, Kerpen
  • Schloss Lüntenbeck, Wuppertal
  • Schloss Loersfeld, Kerpen
  • Schloss Neersen, Willich
  • Schloss Hugenpoet, Essen
  • Schloss Dyck, Jüchen
  • Schloss Berleburg, Bad Berleburg
  • Schloss Bensberg, Bergisch Gladbach

Weihnachtsmärkte in NRW

© Syda Productions/Shutterstock.com

Ausgefallene Weihnachtsmärkte in NRW

  • Cranger Weihnachtszauber, Herne
  • Phantasialand, Brühl
  • Landgut Krumme, Velen
  • Wildwald Vosswinkel, Arnsberg
  • LVR-Freilichtmuseum, Lindlar

Entscheidet selbst in welche Stadt es gehen soll und lasst Euch von den Weihnachtsmärkten in NRW verzaubern. Es soll in ein anderes Bundesland gehen? Dann checkt meinen Artikel zu den schönsten Weihnachtsmärkten in Deutschland. Lustige Zahlen und Fakten über das wichtigste Fest des Jahres findet Ihr in meinem Artikel „Weihnachten in Zahlen“. Merry Christmas, liebe Urlaubstracker!