Ihr seid auf der Suche nach einer Kreditkarte vom Typ Debitkarte und wollt gleichzeitig die Vorzüge virtueller Kreditkarten genießen? Mit der bunq Kreditkarte der Niederländischen Direktbank bunq B.V. habt Ihr diese Möglichkeit. Je nach Kontomodell erhaltet Ihr ein Konto mit bis zu 25 Unterkonten und die Auswahl an verschiedenen Karten.

bunq Kreditkarte 2024

Neues Kontomodell für Reisende

Mit dem neuen Kontomodell Easy Bank Pro XL profitiert Ihr von einigen Reisevorteilen. Neben dem umfangreichen Reiseversicherungspaket profitiert Ihr auch von einer Auswahl aus Mastercard Debit und Mastercard Credit Karten. Wenn Ihr Euch für das neue Modell interessiert, dann schaut doch direkt hier vorbei.

Alle Vorteile der bunq Kreditkarte

  • hohe Akzeptanz dank Mastercard
  • 4,01% Sonderzins (4 Monate)
  • umfangreiche Versicherungen (Easy Bank Pro XL)
  • bis zu 3 physische Karten
  • 5 Kontomodelle zur Auswahl
  • schnelle Kontoeröffnung
  • bis zu 26 Virtual Credit Cards erhältlich
  • ohne SCHUFA-Abfrage
  • Apple Pay, Google Pay & FitBit Pay (außer Easy Savings)
  • Akzeptanz in Hotels und bei Mietwagenanbietern

Normalerweise ist es easy, die Vorteile und Nachteile einer Kreditkarte aufzulisten. Im Falle der bunq Kreditkarte hängt das stark vom jeweiligen Kontomodell ab, denn die bunq Kreditkarte ist an ein Abrechnungskonto der Direktbank bunq B.V. gebunden. Ihr erhaltet, je nach Modell, bis zu drei physische Karten und bis zu 26 virtuelle Kreditkarten.

Wir zeigen Euch die verschiedenen Kontomodelle der bunq B.V. und welche Vor- und Nachteile diese zusammen mit der Maestrokarte, den Mastercard Debitkarten und den virtuellen Kreditkarten bieten.

Weitere Kreditkarten, die an ein Konto gebunden sind, gibt es beispielsweise bei der DKB oder ING. Die Kontomodelle der bunq entsprechen aber eher einem Tagesgeldkonto als einem Girokonto, wodurch Ihr auch von höheren Zinssätzen auf Euer Erspartes profitieren könnt.

Wer oder was ist bunq?

bunq – bank of The Free. So nennt sich das von Ali Niknam gegründete Unternehmen, das seit 2014 eine niederländische Banklizenz besitzt und deren Schwerpunkt auf mobilem Banking liegt.

bunq ist die zweitgrößte Neobank Europas. Das heißt, es gibt keine Filialen von bunq und der digitale Aspekt des Bankings steht im Vordergrund.

Mit dem Kontomodell Easy Bank Pro XL seid Ihr auf Reisen umfangreich versichert.

Mallorca Santa Ponsa Strand Palmen Sonnenschirme
Mal wieder die Seele baumeln lassen. Mit Reiseversicherungen könnt Ihr den Urlaub noch mehr genießen.

Die Konto-Modelle der bunq Kreditkarte

Grundsätzlich könnt Ihr bei bunq fünf Kontomodelle beantragen: Easy Savings, Easy Card, Easy Bank, Easy Bank Pro und Easy Bank Pro XL.

Beachtet: Die Modelle easyTravel und easyGreen werden nicht mehr angeboten. Die anderen Modelle sind jedoch auch einen genauen Blick wert. Gerade das neue Modell Easy Bank Pro XL lohnt sich dank des Versicherungspakets vor allem für Reisende.

Easy Bank Pro XL

Das neue Kontomodell Easy Bank Pro XL ist da und bietet interessante Konditionen. Neben umfangreichen Reiseversicherungen sind in dem Modell drei Karten enthalten.

So habt Ihr mit Easy Bank Pro XL die Auswahl aus der Mastercard Credit und der Mastercard Debit. Die bunq Mastercard Credit ist im Grunde genommen zwar auch eine Debitkarte ohne Überziehungskredit hat aber einen erheblichen Vorteil gegenüber normalen Debitkarten: Ihr könnt die Mastercard Credit in Hotels und bei Autovermietungen verwenden, die eigentlich nur „echte“ Kreditkarten akzeptieren.

Was für Reisende am spannendsten sein dürfte, sind die Versicherungsleistungen. Diese müsst Ihr nur einmal aktivieren und seid dann automatisch für Eure Reisen versichert. Im Versicherungspaket enthalten sind:

  • Medizinische Notfallversicherung
  • Notfall-Zahnbehandlung
  • Notrückführung
  • Reisestornierung
  • Gepäckschaden oder -verlust
  • Gepäckverspätung
  • Reiseverspätung
  • Verlust oder Diebstahl von persönlichen Dokumenten und Geld
  • Reiseabbruch (z.B. wegen Krankheit)
  • Persönliche Haftung
  • Aktiv-/Wintersportarten

Wenn das Konto als Privatkonto beantragt wird, decken die Versicherungen Euch, den Partner sowie Kinder unter 19 Jahren ab. Wird Easy Bank Pro XL als Geschäftskonto beantragt, ist lediglich der Geschäftsführer oder die Geschäftsführerin versichert. Der Versicherungsschutz für einen weiteren Geschäftsführer kann für 4,99 Euro im Monat hinzugebucht werden.

Alles in allem hat bunq mit dem Kontomodell Easy Bank Pro XL ein Angebot, das sich eindeutig an Reisende richtet. Preislich liegt das Modell bei 18,99 Euro monatlich, wenn man sich die Reiseversicherungen ansieht, kann sich das Angebot aber auf jeden Fall lohnen.

Easy Bank Pro

Das Modell, das sich unserer Meinung nach mit am meisten lohnt, ist Easy Bank Pro, welches Ihr für 9,99 Euro pro Monat bekommt. Enthalten in Easy Bank Pro sind:

  • 3 kostenlose Karten (Wahl aus Mastercard Debit, Mastercard Credit, Maestrokarte)
  • bis zu 25 kostenlose Unterkonten
  • bis zu 26 kostenlose virtuellen Kreditkarten
Frau spart Geld bei Online Buchung Sparen
Easy Bank Pro und Easy Bank Pro XL enthalten drei kostenlose Karten.

Prinzipiell könnt Ihr so viele Debitkarten und Maestrokarten und jeweils 25 Unterkonten hinzubuchen, wie Ihr wollt, doch hierfür fallen Kosten an.

25 weitere Unterkonten kosten Euch 20,00 Euro pro Monat. Der Preis für Zusatzkarten entspricht dem des Easy Bank Kontomodells: einmalig 9,99 Euro pro Karte zuzüglich 3,49 Euro monatlich pro Karte.

Wie auch bei Easy Bank Pro XL erhaltet Ihr drei Karten kostenlos, die Ihr frei wählen könnt. Das unterscheidet die beiden Pro-Modelle vom Modell Easy Bank, wie wir Euch im Folgenden zeigen werden.

Easy Bank

Beim Kontomodell Easy Bank erhaltet Ihr eine Karte kostenlos. Hier habt Ihr die Wahl aus Mastercard Debit, Mastercard Credit und einer Maestrokarte.

Wenn Ihr weitere Mastercards oder zusätzliche Maestro-Karten möchtet, dann zahlt Ihr pro Karte einmalig 9,99 Euro sowie monatlich 3,49 Euro pro Karte. Zwar ist die Monatsgebühr für das Konto von 3,99 Euro recht günstig, jedoch fehlen Euch Vorteile, wie beispielsweise 26 virtuellen Kreditkarten, die Euch die zwei hochklassigeren Modelle bieten. Bei Easy Bank erhaltet Ihr nur eine Virtual Credit Card.

Natürlich haben wir Euch weiter unten auch alle Konditionen in einer Tabelle zusammengefasst.

Niederlande Bloemendaal Aan Zee
bunq steht für modernes Banking: Erhaltet bis zu 26 virtuelle Kreditkarten.

Easy Savings

Das kostenlose bunq Sparkonto Easy Savings erhaltet Ihr mit der bunq Free Credit Card, einer virtuellen Prepaid Mastercard. Die Beantragung erfolgt ganz ohne SCHUFA-Abfrage in nur fünf Minuten. Auch bei Easy Savings erhaltet Ihr in den ersten vier Monaten 4,01 Prozent wöchentliche Zinsen.

Zur bunq Free Credit Card und dem Easy Savings Modell haben wir einen separaten Artikel, in dem wir Euch über alle Konditionen sowie Vor- und Nachteile informieren. Für detaillierte Informationen, klickt doch einfach mal auf den folgenden Button.

Easy Card

Auf das Modell Easy Card wollen wir in diesem Artikel nur ganz kurz eingehen, da es sich von Easy Savings nur in zwei wesentlichen Punkten unterscheidet. Zum einen könnt Ihr keine zusätzlichen Bankkonten hinzubuchen, zum anderen entfallen die Zinsen (Mass Interest), die Ihr bei allen andere Kontomodellen von bunq erhaltet.

Easy Card dient Euch dazu, schnell an eine Kreditkarte zu kommen mit der Ihr direkt zahlen könnt. bunq wirbt damit, dass Ihr die Karte innerhalb weniger als fünf Minuten erhaltet.

Für wen lohnt sich die bunq Kreditkarte?

Um Euch einen Überblick zu geben, haben wir Euch drei der Modelle in einer Übersicht zusammengestellt. So fällt es Euch hoffentlich leichter, einzuschätzen, welches Kontomodell sich am meisten für Euch lohnt.

Was? Easy Bank Pro XL Easy Bank Pro Easy Bank
Monatsgebühr 18,99 € 9,99 € 3,99 €
Fremdwährungsgebühr Der echte Mastercard Wechselkurs & 0,5 % Netzwerkgebühr Der echte Mastercard Wechselkurs & 0,5 % Netzwerkgebühr 1,5 % Transaktionsgebühr & 0,5 % Netzwerkgebühr
Geldabhebung/ Abhebegebühr 6x pro Monat kostenlos, weitere 5x: 0,99 €, danach 2,99 € 6x pro Monat kostenlos, weitere 5x: 0,99 €, danach 2,99 € 5x pro Monat: 0,99 €, danach 2,99 €
Apple Pay, Google Pay, FitBit Pay kostenlos kostenlos kostenlos
Mastercard Einkaufsschutz & Garantie ja nein nein
Physische Karten (Maestro, Mastercard) Kombi aus bis zu 3 Karten kostenlos Kombi aus bis zu 3 Karten kostenlos 1 Karte kostenlos
Virtual Credit Cards 26 Karten 26 Karten 1 Karte
Zahlungen mit Debit- oder Kreditkarte empfangen 2,5 % 2,5 % 2,5 %
Kartentyp Debitkarte, virtuelle Kreditkarte, Maestrokarte, Debitkarte, virtuelle Kreditkarte, Maestrokarte, Debitkarte, virtuelle Kreditkarte, Maestrokarte,
Kartensystem Mastercard & Maestrokarte Mastercard & Maestrokarte Mastercard & Maestrokarte
Die Konditionen der bunq Kreditkarte.

Wenn Ihr den Fokus auf mobile Banking legt, dann seid Ihr bei der Direktbank bunq womöglich an der richtigen Adresse. Wie bei der Revolut Kreditkarte liegt der Schwerpunkt auf dem virtuellen Bereich. Trotzdem erhaltet Ihr physische Kreditkarten.

Die bunq Kreditkarte kann sich für Euch lohnen, wenn Ihr …

  • … ein Konto wünscht
  • … bis zu 25 kostenlose Unterkonten wollt
  • virtuelle Kreditkarten zum Zahlen möchtet
  • … eine Kombination/ Auswahl aus Mastercard Debit, Mastercard Credit und Maestrokarte wollt
  • … die modernen Features der App nutzen wollt
  • … auf eine SCHUFA-Abfrage verzichten möchtet
  • … Ihr Zinsen auf Euer Konto möchtet (abgesehen von bunq Easy Card)

Außerdem lohnt sich das neue Kontomodell Easy Bank Pro XL dank Versicherungen und spezieller Debitkarte, die Hotel-und Mietwagenbuchungen ermöglichen soll, auch für Reisende.

Alternative Kreditkarten

Kreditkarten mit Girokonto

Ihr seid auf der Suche nach Kreditkarten mit Girokonto? Kein Problem. In der folgenden Übersicht werdet Ihr sicherlich fündig.

ING Visa Card

ING Visa Card

  • 0 € Jahresgebühr (dauerhaft)
  • 0 € Gebühr für Bargeldabhebungen (europaweit)
  • kostenfreies Girokonto bei 700 € Gehaltseingang oder unter 28 Jahre
  • Apple & Google Pay
  • Eff. Jahreszins: 10,99 % (variabel)

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

DKB CC

DKB Kreditkarte

  • 2,49 € Monatsgebühr
  • 0 € Gebühr für Abhebungen weltweit
  • 0 € Fremdwährungsgebühren
  • 0 € Gebühr für Zahlungen weltweit
  • inklusive kostenlosem Girokonto
  • Apple & Google Pay
  • Eff. Jahreszins: 10,50 % (9,90 % für Aktivkunden)

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Kreditkarten ohne SCHUFA-Abfrage

Falls Ihr eine negative Bonität aufweist oder einfach auf eine SCHUFA-Abfrage verzichten wollt, dann schaut doch gerne in unseren Artikel Kreditkarte ohne SCHUFA. Nachfolgend haben wir Euch aber auch einige der interessantesten Karten ohne Bonitätsprüfung aufgelistet.

Viabuy PM

VIABUY Prepaid Mastercard

  • kostenlose Zahlung im Euroraum
  • Hochprägung trotz Prepaid-Kreditkarte
  • 19,90 € Jahresgebühr
  • einmalige Ausgabegebühr von 69,90 €
  • pfändungssicher
  • kontaktloses Bezahlen & Apple Pay
  • kein externes Bankkonto erforderlich
  • einfache Online-Beantragung
  • Eff. Jahreszins: nicht vorhanden

Zum Testbericht

Curve Mastercard Kreditkarte

Curve Mastercard

  • 0 € Jahresgebühr beim Classic Modell
  • 0 € Fremdwährungsgebühren bis 500 € pro Monat
  • 0 € Gebühren für Bargeldabhebungen bis 200 € pro Monat
  • alle Kreditkarten in einer organisieren
  • volldigitale Kreditkarte
  • Eff. Jahreszins: keine Überziehung möglich

Zum Testbericht

Fazit

Die bunq Kreditkarte konnte uns unter bestimmten Voraussetzungen überzeugen. Wenn Ihr nicht auf der Suche nach einer echten Kreditkarte seid und Euch die heutzutage nicht mehr untypischen Debitkarten genügen, dann solltet Ihr Euch die bunq Kreditkarte genauer ansehen.

Bedenkt dabei, dass die bis zu drei kostenlosen Mastercards zwingend an eines der kostenpflichtigen Kontomodelle gebunden sind. Jedoch erhaltet Ihr darauf Zinsen (Mass Interest). Das sind momentan 4,01 Prozent in den ersten vier Monaten, danach erhaltet Ihr 1,56 Prozent, wie auch Bestandskunden.

Lohnenswert ist bunq vor allem für diejenigen, die eine Kombination aus Mastercard Debit, Mastercard Credit (spezielle Debitkarte) und virtuellen Kreditkarten wünschen und auch etwas Geld dafür ausgeben wollen. Dafür erhaltet Ihr aber auch bis zu 25 Unterkonten und moderne Features in der bunq-App.

Durch das neue Kontomodell Easy Bank Pro XL inklusive Reiseversicherungen, Kombination aus drei Karten sowie die Möglichkeit, die Mastercard Credit Card (obwohl diese auch eine Debitkarte ist) für Hotel- und Mietwagenbuchungen zu verwenden, könnte bunq auch wieder für Reisende interessant sein.

Alex
(3.6 von 5)
Die bunq Kreditkarte kann sich für Euch lohnen, wenn Ihr eine Banking-App mit modernen Features und umfangreichen virtuellen Zahlungsmöglichkeiten sucht.

bunq Kontakt

  • Anschrift: bunq B.V., Naritaweg 131-133, 1043 BS Amsterdam, Niederlande
  • In-App-Chat
  • Internet: de.bunq.com
  • E-Mail: support@bunq.com
  • Notfall-Telefon: +31208083666
 

Häufig gestellte Fragen

Ist bunq kostenlos?

Für die Kontomodelle Easy Card und Easy Savings zahlt Ihr keine Monatsgebühren, habt aber nur eine virtuelle Kreditkarte zur Verfügung. Das heißt, Ihr erhaltet weder Maestrokarte noch Mastercard. Für die anderen Modelle fallen Monatsgebühren an.

Wie funktioniert bunq?

Um bunq zu nutzen, könnt Ihr Euch ganz einfach auf der Homepage von bunq anmelden und Euch Euer Bankkonto, laut Aussage von bunq, innerhalb von fünf Minuten anlegen. Zudem habt Ihr die Möglichkeit, Euer Konto kostenlos auszuprobieren.

Lohnt sich die bunq Kreditkarte?

Zunächst müssen wir erwähnen, dass es nicht DIE eine bunq Kreditkarte gibt. Als Teil eines der bunq Kontomodells Easy Bank Pro oder Easy Bank Pro XL erhaltet Ihr neben einer Maestrokarte bis zu zwei Mastercard-Debitkarten und bis zu 26 virtuelle Kreditkarten. Ob eines der beiden Modelle mit Kreditkarten sich für Euch lohnt, hängt von Eurem individuellen Verwendungszweck ab. Wollt Ihr beispielsweise sicher online zahlen und dafür eines der 25 Unterkonten nutzen, kann sich bunq für Euch lohnen.

Wenn Ihr nur eine virtuelle Kreditkarte wünscht, dann sind die Modelle Easy Savings und Easy Card womöglich ausreichend. Bei Easy Card erhaltet Ihr allerdings keine Zinsen auf Euer Konto.

Easy Bank befindet sich genau zwischen den Premiummodellen und den kostenlosen Modellen. Schaut Euch doch am besten die Konditionen der bunq Kreditkarte an.

Wo kann ich mit bunq Geld abheben?

Grundsätzlich könnt Ihr mit der bunq Mastercard überall Geld abheben, wo Ihr das Mastercard-Symbol findet. Beachtet, dass Ihr nur eine bestimmte Anzahl an Abhebungen pro Monat frei habt, danach wird eine Abhebegebühr fällig, wie Ihr in der Tabelle sehen könnt.

Ist die bunq Card eine richtige Kreditkarte?

Nein, sowohl die Mastercard Debit als auch die Mastercard Credit sind Debitkarten. Diese sind an ein Konto ohne Kreditrahmen gebunden. Das heißt, Euer Verfügungsrahmen entspricht Eurem Kontostand. Ihr könnt mit Eurer Debitkarte keinen Kredit aufnehmen, sondern nur das Geld ausgeben, das Ihr auch besitzt.

Das Besondere an der Mastercard Credit ist, dass diese auch bei Mietwagen- und Hotelbuchungen verwendet werden können soll, obwohl es sich rein technisch um eine Debitkarte handelt.

Wie bekomme ich die Metallkarte?

Seit 15. Januar 2024 gibt es bei bunq keine Metal Credit Card mehr. Wenn Ihr bereits eine Metallkarte besitzt, könnt Ihr Euch diese bei Verlust oder Defekt ersetzen lassen. Die Verfügbarkeit ist jedoch begrenzt.

Ist die bunq Kreditkarte eine Debitkarte?

bunq bietet sowohl eine Mastercard Debit als auch eine Mastercard Credit an. Das Besondere daran ist, dass auch die Mastercard Credit im eigentlichen Sinne eine Debitkarte ist. Diese könnt Ihr laut bunq aber auch verwenden, um Hotels und Mietwagen zu buchen, was sie in diesem Punkt nicht von einer echten Kreditkarte unterscheidet.

Ist mein Geld bei bunq sicher?

Durch die niederländische Einlagensicherung bekommt Ihr Eure Einlagen bis zu 100.000 Euro zurückerstattet, wenn bunq beispielsweise Insolvenz anmelden würde.