Die Revolut Kredikkarte steht für das neue Banking per Smartphone. Keine Filiale? Kein Problem. Hier erfahrt Ihr alles über die innovative Karte, die vor allem große Vorteil für Reisende und Personen bietet, die oft internationale Zahlungen nutzen.

Revolut Kreditkarte

Revolut ist ein britisches Bankenstartup und besitzt seit 2018 eine europäische Banklizenz in Lettland. Das Unternehmen bietet eine Kreditkarte an, zu der verschiedene Abo-Modelle gebucht werden können. Zur Auswahl stehen die Varianten Standard, Plus, Premium und Metal.

Für jedes Modell bis auf die Standard-Variante ist eine monatliche Gebühr in Höhe von 2,99 bis 13,99 Euro zu entrichten. Die kostenpflichtigen Modelle bieten mehr und exklusivere Vorteile wie zum Beispiel eine Krankenversicherung im Ausland oder Cashback auf Kartenzahlungen. Alle Abomodelle und Preise von Revolut findet Ihr in einer Revolut-Übersicht.

Im Folgenden wird nur auf die kostenfreie Revolut Kreditkarte Standard eingegangen und erklärt, welche Vor- und Nachteile sie Euch bietet.

Alle Vorteile der Revolut Kreditkarte Standard

Das Banking per Revolut Kreditkarte kann als Smartphone Banking  bezeichnet werden. Es ist nur die Revolut Smartphone App für Android oder iOS erforderlich, um Geschäfte abwickeln zu können. Anstatt eines Onlinebanking-Portals gibt es die App. Also Smartphone aufladen, entsperren und Ihr könnt loslegen.

  • 0,- € Jahresgebühr
  • 0,- € Auslandseinsatzgebühren
  • 0,- € Fremdwährungsgebühren
  • kontaktlose Zahlung
  • Sicherheit wird großgeschrieben
  • Beantragung & Einrichten in wenigen Minuten
  • keine Schufaprüfung
  • keine Sollzinsen
  • kostenlose Überweisungen
  • Einlagensicherung bis 100.000 €

Alle getätigten Vorgänge laufen zu 100 Prozent über die Revolut-App, klassisches Banking über die Filiale gibt es hier nicht, es handelt sich um eine Direktbank. Die Resolut Kreditkarte ist daher auch Apple & Google Pay fähig. Eine physische Card ist also für den Bezahlvorgang gar nicht notwendig.

Kein Papierkram, kein Warten in der Bank: Beantragung und Einrichtung der Revolut Kreditkarte und dem damit verbundenen Konto gehen bequem von zu Hause und laufen binnen weniger Minuten online ab. Dafür ist nur die Hinterlegung der Telefonnummer erforderlich.

Da die Karte vollständig online gehandhabt wird, läuft auch die Registrierung ebenfalls auf diesem Wege ab. Per Online-Formular könnt ihr die Revolut Kreditkarte beantragen und Aktivkunde im neuen Banking-Zeitalter werden.

Per Open Banking könnt Ihr Eure anderen Konten mit Revolut verknüpfen und so alle Finanzdaten übersichtlich verwalten. Außerdem helfen Euch Ausgabeanalysen zu erkennen, wofür Ihr wann wie viel Geld ausgegeben habt.

Aufgrund der vorhandenen Banklizenz von Resolut in Europa ist eine Einlagensicherung bis 100.000 Euro nach europäischen Standards gegeben.

Kreditkarte Laptop

Falls Euch Smartphone-Banking interessiert, kann ich Euch alternativ die N26 Kreditkarte empfehlen. Wie bei die Karte von Resolut kann der Registrierungsprozess ganz einfach von zu Hause aus und ohne das Ausfüllen lästiger Dokumente erledigt werden. Die Smartphone-lastige N26 Karte bietet euch ebenfalls die Gelegenheit, über Google Pay zu bezahlen.

Ein großer Vorteil der Revolut Kreditkarte: Laut Anbieter ist das Abheben von Bargeld weltweit kostenlos. Dies betrifft sowohl Abhebungen in Euro als auch fremden Währungen. Doch hier gibt es etwas zu beachten: So ist das Abheben zwar gebührenfrei, allerdings nur bis zu einem Betrag von 200 Euro im Monat. Für alle höheren Summen fallen Gebühren in Höhe von 0,2 Prozent an

Lukas
Die Revolut Kreditkarte spricht vor allem die junge Generation an, die tagtäglich mit dem Smartphone in Berührung kommt.

Das Fintech bietet Euch die Gelegenheit, Geld in mehr als 25 Länder zum top Wechselkurs überwiesen zu bekommen. Der Konten-interne Währungsumtausch ist bis zu 1.000 Euro im Monat kostenfrei. Für den Umtausch von Währungen, die über dieser Summe liegen, fallen Gebühren von 0,5 Prozent an.

Detaillierte Informationen, für wen sich die Card am besten eignet, werden etwas weiter unten in einem eigenen Kapitel beleuchtet.

Sicherheit für den Nutzer

Die Konto-Sicherheit der Kunden sei die oberste Priorität, so Revolut. Um diese zu gewährleisten, stellt das Unternehmen Einwegkarten zum Online-Shopping auf unbekannten Seiten zur Verfügung. Selbst falls es zum Datendiebstahl kommen sollte, können diese Einwegkarten nicht wiederverwendet werden.

Was auch für die Sicherheit spricht ist das Betrugsbekämpfungssystem von Revolut. Beim Erkennen von betrügerischen Aktivitäten erhaltet Ihr sofort eine Benachrichtigung.

Äußerst gut zu wissen: Weitere Karten, die Ihr gratis nutzen könnt, habe ich in meinem separaten Artikel über kostenlose Kreditkarten miteinander verglichen. Schaut gerne mal rein und betrachtet die Unterschiede in den Leistungen und Anbietern der verschiedenen Karten!

Reisen Auto Frau

Um die Karte nutzen zu können, muss Guthaben aufgeladen werden. Da das Prepaid-Prinzip die Grundlage der Kreditkarte von Revolut ist, fallen keine Sollzinsen im Zusammenhang mit der Karte an – die Aufladung macht es möglich. Eine Überziehung ist somit gar nicht möglich.

Weitere Aspekte, die Euch ein Konto bei Revolut ermöglicht und welche die Kreditkarte besonders machen:

  • Kryptowährungen in Echtzeit kaufen und tauschen
  • Meilen mit jeder Banküberweisung sammeln
  • zusätzliche Funktionen per Abo (Plus, Premium oder Metal) buchbar

Mehr Infos darüber, welche weiteren Kosten unter welchen Bedingungen fällig werden, findet Ihr in der Tabelle zu den Konditionen.

topview work desk

Alle Nachteile der Revolut Kreditkarte Standard

Wohl der größte Nachteil der Revolut Standard Mastercard ist der nicht verfügbare Kreditrahmen. Da es sich um eine Debitkarte handelt, ist die Karte ohne Guthaben auf dem Konto nutzlos. Eine Aufladung ist für die Nutzung zwingend erforderlich!

Da nicht mehr Guthaben ausgegeben werden kann als auf dem Konto vorhanden ist, sind Probleme vorprogrammiert. Sehr hohe Ausgaben sind nur schwer zu organisieren.

Ein weiterer Nachteil der Resolut Kreditkarte ist, dass Abhebungen – wie schon erwähnt – ab 200 Euro pro Monat gebührenpflichtig sind. Zwei Prozent Abhebungsgebühr werden in Rechnung gestellt. Bargeldabhebungen sind also nur bis zu einer bestimmten Summe gebührenfrei.

  • Eröffnung eines Girokontos ist Voraussetzung
  • Abhebungen über 200€/Monat gebührenpflichtig
  • kein verfügbarer Kreditrahmen
  • keine kostenlose Karte
  • britische IBAN

Außerdem ist es wichtig zu erwähnen, dass die Eröffnung eines Girokontos vorausgesetzt wird, damit Ihr die Revolut Kreditkarte nutzen könnt. Ohne Konto keine Kreditkarte! Dieses zugehörige Girokonto ist aber kostenlos. Plus, zu sehr guten Wechselkurskonditionen könnt Ihr das Girokonto in bis zu 30 Währungen nutzen.

Wenn Ihr aber nicht unbedingt ein neues Girokonto zur Nutzung der Karte eröffnen wollt, solltet Ihr Euch beispielsweise die Hanseatic Bank GenialCard und die weiteren Vorteile dieser Kreditkarte genauer anschauen.

Weiter zu beachten: Revolut ist eine britische Digitalbank. Deshalb hat das Konto auch eine Britische IBAN. Es kann sein, dass dies manchen Zahlungsempfängern in Deutschland Schwierigkeiten bereitet.

Flugzeug Kaffee

Außerdem sehr wichtig: Die physische Karte ist nicht kostenlos, denn es werden 5,99 Euro Versandgebühren fällig. Es ist auch keine Partnerkarte vorhanden. Falls Eure Karte verloren geht, könnt Ihr eine neue beantragen, jedoch werden Euch die ebenfalls Versandkosten in Höhe von 5,99 Euro in Rechnung gestellt.

Ihr wollt aber eine kostenlose Karte als auch eine deutsche IBAN? Dann schaut doch mal in meine Alternativen für kostenlose Kreditkarten rein, die ich weiter unten nenne!

Die Standard-Card von Revolut weist natürlich mehr Nachteile als das Plus-, Premium- oder Metal-Abo auf. Dafür sind bei den zusätzlichen Modellen Kosten bis zu 13,99 Euro verbunden. Allerdings stehen dann eben mehr Zusatzleistungen zur Verfügung. Ob Kreditkarte oder Girokonto von Revolut als Premium, es können zum Beispiel verbesserte Leistungen wie bevorzugter Kundenservice, Zugriff auf Krypto-Währungen oder Versicherung bei Flugverspätungen und für Gepäck.

Versicherungen wie eine Auslandskrankenversicherung erhaltet Ihr aber auch nur bei den Premium-Abo-Stufen. Eine Übersicht über alle Abo-Modelle findet Ihr hier.

Für wen eignet sich die Revolut Kreditkarte?

Verreist Ihr gerne? Die Revolut Kreditkarte ist der ideale Reisebegleiter! Diese eignet sich für all diejenigen unter Euch, die kostenlos im In- und Ausland bezahlen wollen.

Mit der Karte kann Geld in über 150 Währungen mit den Interbank-Wechselkursen ausgegeben werden. Die Ersparnis bei Überweisungen in Fremdwährungen wird von Revolut mit 6,0 Prozent beziffert. Es ist möglich, vorhandenes Guthaben in Echtzeit in Fremdwährungen zu tauschen. Es gibt keine Gebühr auf fremde Währungen!

Wenn Ihr gerne Transaktionen über das Smartphone geführt haben wollt, dann ist die Revolut Kreditkarte genau das Richtige für Euch. Diese ermöglicht es Euch, Geld innerhalb weniger Sekunden mit nur einem Klick zu versenden oder als Dauerauftrag anzulegen.

Bali Strand Brücke

Da die aufladbare Kreditkarte ausschließlich mobil gehandhabt wird, Ihr jedoch lieber über den klassischen Weg Eure Bankgeschäfte erledigt, dann ist diese Kreditkarte nichts für Euch.

Ein weiterer Punkt: Die Karte und das damit eingeschlossene Konto eignen sich vor allem für Menschen mit geringem Einkommen oder negativem Schufa-Eintrag sowie für Studenten. Der Grund: Es gibt keine Schufa-Prüfung.

Die enthaltenen Leistungen und Konditionen der Revolut Card Standard seht Ihr hier zusammengefasst in der Übersicht:

Was? Konditionen
Jahresgebühr (dauerhaft) 0 €
Auslandseinsatzgebühr (weltweit) 0 €
Fremdwährungsgebühr (weltweit) 0 €
Bargeldabhebungsgebühr (weltweit) 0 €
Kartenversand 5,99 €
Kartensperre 0 €
Notfallersatzkarte 5,99 €
effektiver Jahreszins auf Einkäufe (bei Begleichung bei Fälligkeit) 0 %
effektiver Jahreszins auf Einkäufe bei Nutzung der Teilzahlung 0 %
effektiver Jahreszins bei Bargeldverfügungen 9,9 % p.a.
Überschreitung des Kreditrahmens (pro Monat) 0 €
Kartentyp Debit Card

Welche Alternativen gibt es?

Der kostenlose Einsatz im Ausland sowie das kostenlose Bezahlen in verschiedenen Währungen hat Euch überzeugt, allerdings schrecken Euch zum Beispiel die britische IBAN sowie die Auflade-Funktion ab? Hier habe ich einige kostenlose Kreditkarten-Alternativen mit Bankkonten für Euch, die Ihr Euch genauer ansehen solltet:

  • Hanseatic Bank GenialCard: Wenn Ihr kein neues Konto eröffnen wollt und auch eine Karte mit Verfügungsrahmen sucht, ist die Hanseatic Bank GenialCard genau die richtige Kreditkarte für Euch.
  • comdirect (VISA): Diese Karte lockt beispielsweise mit null Euro Jahresgebühr, kostenloser Bargeldabhebung auch in Fremdwährung, kostenlosen Zahlungen im Eurogebiet und einem kostenlosen Girokonto
  • N26 Kreditkarte: Die N26 Karte ist wie das Produkt von Revolut sehr auf das Smartphone bezogen. Diese bietet Euch ebenfalls die Möglichkeit, mit Google Pay in Apps oder im Internet zu bezahlen.
  • barclaycard (VISA): Diese dauerhaft kostenlose Kreditkarte mit Guthabenfunktion ermöglicht Euch weltweit kostenlos Bargeld abzuheben und bietet auch die Option einer flexiblen Rückzahlung.

Eure Wahl ist nicht auf das Produkt von Revolut gefallen und auch die empfohlenen Alternativen sind nichts für Euch? Dann schaut auch in meinem Vergleich von kostenlosen Kreditkarten vorbei und sucht die Karte heraus, die Euch die meisten Vorteile bietet!

Fazit

Nach der genauen Betrachtung der positiven sowie negativen Aspekte der Revolut Kreditkarte Standard wird klar, dass diese ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis besitzt. Auch wenn das Erstellen eines Kontos obligatorisch ist, sind damit keine weiteren Gebühren verbunden. Die anfallenden Versandgebühren für die Karte reißen kein allzu großes Loch in den Geldbeutel.

Was besonders hervorsticht: Es fallen weder Wechsel- noch Auslandseinsatzgebühren an. Und falls Ihr die Abhebung von Bargeld an Geldautomaten von 200 Euro im Monat nicht überschreitet, sind damit auch keine weiteren Kosten verbunden. Reisenden ist mit der Card also geholfen!

Ihr müsst außerdem beachten, dass Ihr bei einer Beantragung immer auch ein Girokonto eröffnen musst. Glücklicherweise ist das für Euch kostenfrei, könnte also auch als Zweitkonto dienen, und kann in vielen verschiedenen Währungen zu guten Wechselgebühren genutzt werden, was Euch wiederum als Währungskonto dienlich sein.

Schaut unbedingt in meinem kostenlosen Kreditkartenvergleich vorbei, um noch mehr Alternativen und Kreditkarten mit oder ohne Girokonten kennenzulernen.

Malediven Steg

Ganz wichtig ist der Prepaid-Aspekt: Nur das Geld, welches auf dem Kartenkonto ist, kann genutzt werden. Ohne Geld keine Bezahlfunktion! Daher ist es wichtig, das Konto regelmäßig aufzuladen. Einserseits sind damit natürlich erhöhte Sicherheit gegeben. Andererseits kann man nicht mehr ausgeben als verfügbar ist, was problematisch sein kann.

Wenn Ihr kein Fan des Prepaid-Modells seid und lieber einen Verfügungsrahmen haben wollt, ist die Revolut Card nicht zu empfehlen. Auch die britische IBAN erschwert uns in Deutschland die Angelegenheit.

Die Konditionen der Standard-Variante sind fair. Um aber wirklich alle Vorteile der Karte genießen zu können, ist ein Upgrade auf Premium oder Metal notwendig. Wenn Ihr keine so hohen Summen transferiert, ist die Standard-Variante völlig ausreichend. Wollt Ihr aber beispielsweise bis zu 800 Euro im Monat kostenfrei abheben, ist die Wahl des Metal-Abos einen Gedanken wert.

Alles in allem hat die Revolut Kreditkarte unter dem innovativen Aspekt sehr großes Potential. Da alle Transaktionen und sonstige Vorgänge über das Smartphone laufen, steht Revolut für das neue Bezahlzeitalter. Trotzdem können einige Aspekte der Standard-Variante ein Hindernis für den Nutzer sein, weshalb es sich dann lohnt über eine höhere Abo-Stufe nachzudenken.

Lukas
(4.8 von 5)
Die Revolut Kreditkarte steht für ein neues, rein digitales Bezahlzeitalter. Leider gibt es sie in Abo-Stufen und mit der Standard-Variante stößt man schnell an Grenzen in der Benutzung, sodass sich ein Upgrade lohnen würde.

Revolut Limited Kontakt

  • Anschrift: 4th Floor, 7 Westferry Circus, E14 4HD London, Großbritannien
  • Internet: www.revolut.com
  • 24h-Kundenservice: über In-App-Chat
  • Sperrservice: +442033228352

Häufig gestellte Fragen

Kann ich zwischen der VISA und Mastercard wählen?

Beide Kartenformate werden von Revolut unterstützt und auch von den meisten Einzelhändlern akzeptiert. Jedoch ist keine persönliche Wahl zwischen Mastercard und Visa möglich, da das Schema je nach Standort zugewiesen wird. Bevor Ihr Eure Revolut Kreditkarte bestellt, wird Euch in der App die Marke, die Euch zur Nutzung bereitsteht, angezeigt. Ein Girokonto müsst Ihr übrigens obligatorisch dazu eröffnen. Kontoführungsgebühren fallen nicht an.

Wie funktioniert die Revolut Kreditkarte?

Es handelt sich um eine Debitkarte mit Auflade-Funktion und zugehörigem Girokonto. Daher ist vorhandenes Guthaben die Voraussetzung dafür, dass die Karte funktioniert. Dieses könnt Ihr aber bequem aufladen. Die Kreditkarte ist mit der NFC-Technologie ausgestattet. Per smartem Banking habt Ihr immer Überblick über Euren Kontostand, etwaige Mehrkosten

Ist die Kreditkarte von Revolut wirklich kostenlos?

Es fallen einzig Versandkosten von 5,99 Euro für die physische Karte an, solltet Ihr eine bestellen. Diese ist aber nicht zwingend erforderlich. Für die Revolut Kreditkarte des Abomodells Standard als auch das für das dazugehörige Girokonto sind aber keine Jahresgebühren zu entrichten und das Abheben von Bargeld mit Bargeldbezug bis 200 Euro pro Monat ist beispielsweise kostenfrei. Allerdings können Plus-, Premium- und Metal-Abos abgeschlossen werden, die mehr Funktionen als die normale Karte bieten. Diese sind mit zusätzlichen Kosten im Bereich von 2,99 und 13,99 Euro verbunden.

Ich habe meine Revolut Kreditkarte verloren. Ist eine Ersatzkarte kostenlos?

Wenn es zu einem Verlust der Karte kommt, kann problemlos eine neue Kreditkarte beantragt und zugeschickt werden. Dabei fallen jedoch wie bei der Erstkarte Versandkosten in Höhe von 5,99 Euro an.

Wie lange dauert die Beantragung der Revolut Kreditkarte?

Das lässt sich nicht genau sagen, in der Regel geht es in diesem Fall zügig, da alles digital abläuft. Haltet in jedem Falle Euer Ausweisdokument bereit. Außerdem: Dadurch, dass Ihr zum Beispiel keine langwierige Schufa-Prüfung habt, kann sich die Kontoeröffnung durchaus beschleunigen.