Mit der DKB Kreditkarte kann es für Euch direkt sorgenfrei auf Reisen gehen. Warum? Weil Ihr von Vorteilen profitiert, die Ihr so bei kaum einer anderen Kreditkarte findet. Kostenlos Bargeld abheben, kostenlos per Karte zahlen und Fremdwährungsgebühren sparen.

DKB Visa Kreditkarte 2021 Design

Alle Vorteile der DKB Kreditkarte

Entscheidet Ihr Euch für die DKB Kreditkarte samt Girokonto, habt Ihr eine der besten Karten, die es im deutschsprachigen Raum gibt. In der Anschaffung unkompliziert und als Euer Finanz-Reisebegleiter ideal, da keine Kosten bei Zahlungen und Abhebungen im Ausland anfallen. Außerdem erhaltet Ihr eine Debitkarte und wahlweise auch eine Girokarte.

  • 0,- € Beantragungsgebühr
  • 0,- € Fremdwährungseinsatz
  • kostenloses Girokonto & Visa Debitkarte inklusive (als Aktivkunde und bis zum 28. Lebensjahr)
  • Cashback bei Onlineshops
  • kostenlose Notfallkarte bei Verlust im Ausland
  • Versicherungspakete buchbar

Bevor wir zu den wirklichen Specials dieser DKB Karte kommen, fangen wir mit den offensichtlichen Facts an, weil die DBK Kreditkarte auch hier schon früh Maßstäbe gesetzt hat.

Sowohl Vor- als auch Nachteil: Die DKB Kreditkarte kommt immer mit einem Girokonto samt Visa Debitkarte und wahlweise Girokarte daher – zwar nutzt Ihr dieses als Aktivkunde mit regelmäßigem Geldeingang und wenn Ihr jünger als 28. Jahre seid kostenlos – eine Kontoführungsgebühr wird also nicht fällig, dennoch muss man sich vor Beantragung und Kontoeröffnung fragen, ob man dieses zugehörige Girokonto will und braucht.

Zum Bezahlen in Geschäften könnt Ihr einfach Euer Smartphone aus der Tasche nehmen und bequem via Apple Pay und oder Google Pay bezahlen.

Die Deutsche Kreditbank (DKB) gehörte zu den ersten, die beide Anbieter für Ihre Visa Card freigeschaltet hat und somit die smarte Funktion, einfach mit dem Handy bezahlen zu können, möglich machte.

Italien Vespa Paar
Auch Apple Pay & Google Pay stellen kein Hindernis dar. © F8 studio/Shutterstock.com

Knüpfen wir daran an, fehlt natürlich auch der NFC-Chip (sogenannte Nahfeldkommunikation) in der Karte nicht. Kontaktloses Bezahlen geht also einwandfrei und nicht nur mit der Smartphone-Alternative. Kreditkarte einfach in die Nähe des Lesegeräts halten und fertig.

Ein Pluspunkt der DKB-Kreditkarte ist, dass Ihr jetzt auch Versicherungsleistungen buchen könnt. Die Deutsche Kreditbank bietet hierbei drei Versicherungspakete an:

  • Travel: 6,90 € im Monat
    • Reiserücktrittskosten- & Reiseabbruchversicherung
    • Auslandsreisekrankenversicherung
    • Mietwagen-Vollkaskoversicherung
    • Quarantänekostenversicherung
    • Reise-Assistance-Service
    • Versicherungsschutz für bis zu 5 Reisende (Travel Family & Friends für 8,90 €)
  • Shopping: 2,90 € im Monat
    • Preisgarantie
    • Garantieverlängerung für Elektrogeräte
  • Internet: 2,70 € im Monat
    • Hilfe bei Zahlungsmittel- & Identitätsdiebstahl
    • Hilfe bei Konflikten mit Onlinehändlern

Die Kreditkarte und Urlaub – das passt definitiv zusammen und erhält von mir das Prädikat „Sehr Gut“. Egal, ob Pauschalreise, Städtetrip, Strandurlaub oder Fernreise.

Reisegepäck Trolley Flughafen
Die DKB Kreditkarte bietet vor allem für den Urlaub zahlreiche Vorteile. ©sumroeng chinnapan/Shutterstock.com

Alle Vorteile rund ums Reisen

  1. weltweit kostenlos Bargeld abheben
  2. kostenlos in anderen Währungen bezahlen
  3. Notfallpaket für Karte & Bargeld
  4. Reiseversicherungen im Paket „Travel“ buchbar

Diese Konditionen können vieles bedeuten, deshalb durchleuchten wir das für Euch genauer. Auch damit Ihr besser einschätzen könnt, ob sich das für Euch eignet oder Ihr bei einer anderen Visa- oder Mastercard, wie zum Beispiel der Santander Kreditkarte, für Euch bessere Konditionen findet.

Bei der Geldabhebung handelt es sich tatsächlich um einen kostenlosen Fakt. Jeder Kunde genießt diesen Vorteil, und zwar weltweit. Gerade im Urlaub gibt es hin und wieder gute Gründe, neben einer Kreditkarte auch Bargeld mit sich zu führen, zum Beispiel um leckere thailändische Gerichte an einer Garküche entlang der Inselstraßen oder Straßen Bangkoks bezahlen zu können. Mit der Karte der DKB Bank ist das Abheben definitiv kein Problem.

Eine komplett kostenlose Kreditkarte, die sich ebenfalls perfekt zum Reisen eignet, ist die Barclays Visa. Was die Karte so besonders macht: Ihr zahlt weder Jahres-, Auslandseinsatz-, Fremdwährungs- noch Abhebungsgebühren.

Norwegen Trondelag See
Die DKB Kreditkarte ist eine Visa Card. ©HildaWeges Photography/Shutterstock.com

Beachtet nur zwei kleine Besonderheiten dabei: Die DKB Karte ist eine Visa Card, weshalb Ihr diesen Vorteil ausschließlich an allen Geldautomaten mit dem Visa-Logo ausspielen könnt. Aber keine Sorge, von diesen Automaten gibt es weltweit über eine Million.

Plus, hier kommt mein Bonus für Euch: Auf der Webseite Geldautomaten suchen der DKB Bank könnt Ihr auf der ganzen Welt nach genau diesen Automaten suchen. Besonderheit Nummer zwei ist, dass Ihr bei jedem Vorgang mindestens 50 Euro abheben müsst. Das stellt nicht wirklich einen Nachteil dar, sollte aber berücksichtigt werden.

Es gibt allerdings Händler oder Geldautomatenbetreiber im Euroraum sowie weltweit, die zusätzlich eigene Entgelte für die Nutzung der Automaten erheben. Auf diese hat die Direktbank DKB keinen Einfluss und sie erstattet sie auch nicht. Die Höhe des Entgelts wird Euch vorab angezeigt, erst wenn Ihr bestätigt, wird die Summe zusammen mit dem Auszahlungsbetrag belastet.

Weiter geht’s auf Reisen durch die Welt. Karteninhaber der DKB Visa profitieren davon, dass sie auch in Fremdwährungen problemlos ohne Gebühren zahlen können.

Das ist so gut, weil Ihr im Ausland nun mal auf die Währung Eurer Destination angewiesen seid, aber es sich aufgrund des Wechselkurses, selbst wenn Ihr die Auswahl habt, in welcher Währung Ihr zahlen wollt, lohnt, die Fremdwährung zu nutzen.

Alex
Mit 2,49 € im Monat ist die DKB eine der günstigsten kostenpflichtigen Kreditkarten auf dem Markt

Der dritte Punkt DKB Reise-Vorteile-Bundle ist schließlich das sogenannte kostenlose Notfallpaket. Damit werden die Vorteile der DKB Kreditkarte im Reisebereich vollständig und Euch steht letztlich der bestmögliche Service zur Verfügung. Kurz um:

  • Notfallkarte oder Notfallbargeld
    • innerhalb von 48 Stunden verfügbar
    • Kurierlieferung durch DKB
  • kostenfreie Bereitstellung & Lieferung
  • 3 Monate Gültigkeit
  • Rund um die Uhr buchbar
Norwegen Tromso Telegrafbukta
Im Ausland fallen weder Fremdwährungs- noch Bargeldabhebungsgebühren an. ©Magic Earth Photography/Shutterstock.com

Im Detail: Die DKB stellt Euch im Ausland kurzerhand eine neue Kreditkarte oder direkt Notfallbargeld bereit. Und zwar gebührenfrei und in den meisten Ländern via Kurier innerhalb von 48 Stunden. Die Notfallkarte ist dann drei Monate gültig.

Damit das Prozedere und auch die Kartensperrung reibungslos funktioniert, gibt es eine Notfallnummer, die Ihr rund um die Uhr erreicht. Alternativ wendet Ihr Euch wochentags zwischen 8 und 20 Uhr telefonisch an das DKB Kreditkartenservicecenter.

Übrigens: Bei Neuabschluss, also als Neukunde eines DKB Girokontos, gönnt Euch die Bank mit Sitz in Berlin die Aktivkunden-Vorzüge drei Monate lang als Geschenk. Ihr könnt also ein viertel Jahr lang testen, wie das das für Euch funktioniert. Dauerhaft wird das Ganze dann, wenn Ihr den Mindestgeldeingang auf das DKB Konto im Anschluss an die drei Monate fortlaufend monatlich gewährleisten könnt. Beachtet: Für die Visa-Kreditkarte selbst ist der Aktivkundenstatus nicht so relevant, wie für das zugehörige Konto samt Debitkarte.

topview work desk
Mit der DKB Kreditkarte habt Ihr zudem Anspruch auf das kostenfreie Notfallpaket. ©Rawpixel.com/Shutterstock.com

Für das Einkaufserlebnis in Euren Lieblingsonlineshops, habt Ihr mit der DKB Visa einen zusätzlichen Vorteil – das sogenannte Cashback Feature. Ihr kauft wie gewohnt ein und erhaltet einen gewissen Teil im Anschluss rückvergütet, eben Cash-back.

Shoppt also in Onlineshops von Anbietern wie Otto, Tchibo, Saturn, Thalia und vielen mehr – anschließend einfach online bezahlen und auf Euren Einkauf „sparen“. Ruft die Webseiten der Shops dafür einfach über das DKB Portal auf.

Empfehlt Ihr die DKB Kreditkarte weiter, könnt Ihr zudem Bonuspunkte für Prämien sammeln und ebenfalls Geld sparen.

Zwar geht es hier um die Kreditkarte der Deutschen Kreditbank, doch das weitere Konto – nämlich das Girokonto – gibt es kostenlos dazu. Und das wartet mit sehr guten Konditionen auf:

  • einem günstigen DKB Sofort-Dispokredit in Höhe von bis zu 1.000 Euro bei lediglich 10,50 Prozent variablem Dispozins p.a. als Aktivkunde (statt 9,90 Prozent Verzinsung p.a.). Die Abrechnung erfolgt vierteljährlich.

Wer die DKB Kreditkarte besitzt, hat außerdem optional auch Zugriff auf ein Visa-Tagesgeldkonto mit einem Guthaben-Zinsatz von 0,01 Prozent p.a. und einem Limit von bis 100.000 Euro. Wenn über diese Summe hinaus angelegt wird, fällt der Zinssatz auf Null.

Indonesien Bali Nusa Penida Fels
Die DKB Kreditkarte verbessert ebenfalls Euer Shopping-Erlebnis. ©Igor Tichonow/shutterstock.com

Alle Nachteile der DKB Kreditkarte

Auch wenn man sagen muss, dass die DKB Kreditkarte ordentlich punkten kann und Ihr bei den speziellen Vorteilen nur wenige Karten Konkurrenz machen können, so gibt es natürlich auch für diese Visa-Kreditkarte von DKB Eigenschaften, die nicht jedem in den Kram passen. Vor allem dann nicht, wenn Ihr eben kein Aktivkunde werdet.

  • nur mit Girokonto erhältlich
  • 2,49 € pro Monat (entspricht 29,88 € Jahresgebühr)
  • regelmäßger Geldeingang vorteilhaft für Aktivkundenstatus
  • viele Vorteile nur als Aktivkunde nutzbar
  • Versicherungen nicht automatisch enthalten

Seit dem 10. November 2021 ist die Nutzung der Kreditkarte kostenpflichtig: Die Jahresgebühr beträgt insgesamt 29,88 Euro, pro Monat sind das 2,49 Euro.

Außerdem kriegt Ihr die DKB Kreditkarte nicht allein. Wer sie beantragt, der muss sich darauf einstellen, dass er dazu ein Girokonto bei der Deutschen Kreditbank eröffnet. Ihr kriegt es sozusagen on top, das Konto kostet nichts.

Doch ist das Girokonto auch nicht einfach nur Beiwerk, es hat im Zusammenhang mit der Kreditkarte einen Nutzen: Für die Abrechnung der Kreditkarte wird genau dieses Girokonto zwingend genutzt.

Für Euren Zahlungsverkehr sollte dies also immer ausreichend gedeckt sein. Möglich ist das zum Beispiel indem Ihr das Girokonto für Eure Gehaltszahlung in Deutschland verwendet.

Versicherungen sind bei der DKB Visa-Kreditkarte nicht automatisch enthalten, was bei den verhältnismäßig niedrigen Gebühren eigentlich kein wirklicher Nachteil ist, denn Ihr habt die Möglichkeit, optionale Versicherungsleistungen zu buchen. Hier stellt Euch die DKB die drei Versicherungspakete „Shopping“, „Internet“ und „Travel“ zur Verfügung.

Wann bucht die DKB Kreditkarte ab?

Die Abrechnung der Visa-Kreditkarte von Eurem Girokonto erfolgt monatlich. In der Regel passiert dies jeweils um den 22. eines Monats. Ihr habt also einen einigermaßen festen und immer wiederkehrenden Zeitpunkt für die Abbuchung und könnt so auch besser dafür sorgen, dass das Konto im Zweifelsfall stärker gedeckt ist.

Aktivurlaub Fahrrad
Die Abbuchung verläuft in der Regel am 22. eines Monats. ©maradon 333/Shutterstock.com

Ohnehin, werden vom Geldautomatenbetreiber eigene Gebühren für die Nutzung des Automaten erhoben, bekommt Ihr diese nicht mehr von der DKB zurückerstattet. Egal, ob Ihr Aktivkunde oder Passivkunde seid.

Zu guter Letzt sei noch darauf hingewiesen, dass es sich bei der Deutschen Kreditbank um eine Digital-Bank handelt. Das heißt, auf Filialen und somit persönliche Vor-Ort-Beratung müsst Ihr verzichten. Alles spielt sich online, über Webseite, Onlinebanking oder eine eigene App ab.

Black Friday Ursprung
Die Kreditkarte bietet auf Reisen mehr Vorteile als die Debitkarte. © g-stockstudio/Shutterstock.com

Für wen eignet sich die DKB Kreditkarte?

Ganz klar, um das zu beantworten, dreht sich alles um die Einschätzung, ob Ihr neben Kreditkarte tatsächlich ein Girokonto braucht und ob Ihr für dieses vor allem mindestens 700 Euro monatlichen Geldeingang stemmen wollt.

Beantwortet Ihr beides mit Ja, fällt meine Empfehlung definitiv pro DKB Girokonto und Kreditkarte aus – egal, ob Ihr Student, Single, Arbeitnehmer oder in einer Beziehung seid. In jedem Fall ist die DKB Kreditkarte unter diesen Umständen eine der besten Kreditkarten, die Ihr wählen könnt. Fällt Eure Antwort hierbei anders aus, empfehlen wir Euch einen Blick auf Alternativen wie comdirect Visa, Hanseatic Bank GenialCard oder die im Bereich der Nachhaltigkeit punktende awa7 Kreditkarte.

Die Gebühr für ausländische Währungen und auch die Gebühren für das Abheben von Geld entfallen, das Notfallpaket steht Euch in vollem Umfang kostenlos zur Verfügung, die Cashback Funktion ist enthalten und Dispo- sowie Guthabenzins sind entsprechend vorteilhaft.

Seid Ihr darüber hinaus auch noch viel auf Reisen oder wollt als Student ein verlässliches Finanzprodukt für Eure Backpacking-Touren haben – auch dann empfehlen wir Euch die DKB Kreditkarte. Die Konditionen der Karte, wie das fehlende Auslandseinsatzentgelt, werden natürlich vor allem dann ausgespielt, wenn Ihr viel außerhalb Europas reist.

Panama Backpacking Rucksack
Insbesondere für Auslandsreisen bietet sich die DKB Kreditkarte an. ©Alexander_G/shutterstock.com

Wer nicht über eine perfekte Bonität verfügt, für den kann die DKB Kreditkarte ebenfalls attraktiv sein, da sie keine komplizierten Anforderungen oder versteckten Kosten aufweist und über einen guten Dispozins verfügt. Gleichzeitig sind üblicherweise die Guthabenzinsen niedrig, da sich ein solches Finanzprodukt nicht zum Sparen anbietet.

Übrigens lässt sich die Karte auch mit einem Kreditrahmen einrichten.

Stellt Ihr hingegen fest, dass Ihr ein Girokonto sowie monatlichen Geldeingang in dieser Höhe nicht braucht, dann raten wir von dieser Visa-Kreditkarte ab. Um das Girokonto kommt Ihr bei Abschluss nicht drum herum, es wäre für Euch also unnötig.

Informiert Euch unbedingt in meinem Kreditkartenvergleich über weitere Kreditkarten, die zudem dauerhaft kostenlos sind.

Was Konditionen
Jahresgebühr (dauerhaft) 2,49 € pro Monat
Jahresgebühr Partnerkarte 0 €
Schufaabfrage/Prüfung Ja
Bargeldabhebungen Euro (weltweit) 0 €
Bargeldabhebungen Fremdwährung (weltweit) 0 €
effektiver Jahreszins Abrechnung erfolgt über zugehöriges Girokonto
Guthabenzinsen 0,01 %
Ersatzkarte 4,98 €
Kontaklose Zahlung Ja
Google Pay/Apple Pay Beides
Online Banking App Ja
Kartensystem Visa Card

Welche Alternativen gibt es?

Im Segment, in dem die DKB Kreditkarte mitspielt, gibt es einige Vergleichskarten mit ähnlichen Konditionen. Um Euch einen besseren Überblick zu geben, haben wir die besten von ihnen hier einmal zusammengefasst:

Revolut Kreditkarte

Revolut Kreditkarte

 

  • 0 € Jahresgebühr dauerhaft
  • 0 € Auslandseinsatzgebühren
  • 0 € Fremdwährungsgebühren
  • 0 € Gebühr für Bargeldabhebungen bis 200 € pro Monat
  • kontaktlose Zahlung
  • Apple Pay & Google Pay

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Advanzia Kreditkarte 2023

Advanzia Gebührenfrei Mastercard GOLD

  • 0 € Jahresgebühr (dauerhaft)
  • 0 € Auslandseinsatzgebühren
  • 0 € Fremdwährungsgebühren
  • flexible Rückzahlung (20 Tage)
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Eff. Jahreszins: 24,69 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

VISA Karte comdirect

comdirect Kreditkarte

  • 0 € Gebühren für Abhebungen
  • 3-Raten-Service
  • Apple Pay & Google Pay
  • günstiger Dispokredit für Girokonto
  • Eff. Jahreszins: 11,00 %

Zur Kreditkarte

Zum Testbericht

Natürlich sind das noch nicht alle Alternativen, die Ihr Euch anschauen könnt, wenn Ihr auf der Suche nach einer kostenlosen Kreditkarte seid. Wenn Euch die genannten noch nicht ansprechen, lohnt sich zudem ein Blick auf die Barclays Visa, die awa7 Visa oder die TF Mastercard Gold.

Cafe Smartphone
Bargeldabhebungen sind weltweit kostenlos. ©GaudiLab/Shutterstock.com

Fazit

Keine Frage, die DKB Kreditkarte ist eine der beliebtesten Kreditkarten in Deutschland und wir können sie uneingeschränkt empfehlen. Das hat viele Gründe und natürlich lohnt sich dafür ein Blick auf die eigene Finanzlage.

Meine persönlichen Erfahrungen mit der DKB Kreditkarte sind über Jahre hinweg sehr gut. Der Verzicht auf eine Karte einer Filialbank kann hierbei ganz bewusst geschehen. Durch Webseite und diverse Kontaktmöglichkeiten wie Hotline, E-Mail oder klassischer Kundenservice, lassen sich Anliegen gut klären.

Ohnehin: Alles lässt sich super einfach digital abwickeln – von der Beantragung über sämtliche bargeldlose Zahlungen bis hin zur Verwaltung und Kreditkartenabrechnung via Online-Banking, wofür Euch auch eine App zur Verfügung steht. Beide Produkte, also die Kreditkarte mit Kreditkartenkonto sowie das Girokonto mit allen gezahlten Beträgen, lassen sich darüber perfekt steuern.

Als Aktivkunde spielt die Karte Ihre vollen Vorzüge so richtig aus, denn dann entfallen Gebühren für das zugehörige Girokonto und auch die Debitkarte gewinnt an Vorteilen. Für die Kreditkarte selbst ist der Aktivkundenstatus weniger relevant. Euch stehen sehr gute Konditionen für Reisen, Bargeldabhebungen oder Dispozins zur Verfügung.

Kreditkarten
Der Kreditrahmen hängt vom vereinbarten Kreditkartenlimit ab. ©Teerasak Ladnongkhun/Shutterstock.com

In der Praxis funktioniert die DKB Visa-Kreditkarte einwandfrei. Weltweit, auf jedem Kontinent und in jedem Land war der Einsatz easy und das Abheben an Geldautomaten aller Akzeptanzstellen kein Problem. Zwar müssen mindestens 50 Euro abgehoben werden, doch gehen viele Zahlungen ohnehin inzwischen digital und kontaktlos raus – wofür diese Reisekreditkarte mit NFC-Chip sowie vor allem Apple Pay und Google Pay seit jeher alles wichtige mitbringt – und ein Problem stellte der Mindestbetrag praktisch bislang nicht dar.

Es ist wie bei jedem Produkt, am Ende gilt es individuell abzuwägen, ob die Features – hier zum Beispiel ein zugehöriges DKB Girokonto mit vorteilhaftem Status als Aktivkunde – zu einem passen. Rundum überzeugt die DKB Kreditkarte mit Ihrer Systematik, den Konditionen und Vorteilen aber auf jeden Fall und rangiert zu Recht im Kreditkarten-Ranking in Deutschland weit vorne.

Alex
(4 von 5)
Eine sehr gute Kreditkarte seit Jahren. Alles funktioniert einwandfrei digital, ganz ohne Filialen, und im Auslandseinsatz hat immer alles sehr easy und kostenfrei funktioniert.
 

Deutsche Kreditbank AG Kontakt

 

Häufig gestellte Fragen

Wie funktioniert die DKB Visa Karte?

Wer die DKB Kreditkarte beantragt, kann dies easy über das Online-Formular der DKB machen. Als Kunde erhält man nach erfolgreichem Antrag, der ungefähr sieben Werktage dauert, die Visa-Kreditkarte sowie Zugang zum DKB Online-Banking, in dem sich Kreditkartenkonto sowie Girokonto befinden. Die Abrechnung der Kreditkarte erfolgt monatlich über das zugehörige Girokonto.

Kann ich die DKB Kreditkarte auch ohne Girokonto beantragen?

Das geht nicht. Zur Eröffnung der DKB Visa gehört automatisch das Girokonto samt Visa Debitkarte dazu. Vorteil hierbei ist aber, dass dieses als Aktivkunde komplett kostenlos ist. Verfügungsrahmen, Gehaltseingang, Einzahlungen oder private Teilzahlungen könnt Ihr direkt über das Online-Banking einsehen.

Wie lange dauert die Beantragung der DKB Karte?

Die Beantragung ist ziemlich unkompliziert und kann innerhalb einiger Werktage abgeschlossen werden. Für die Legitimierung könnt Ihr beispielsweise auf das Postident Verfahren zurückgreifen.

Hat die DKB Kreditkarte eine Reiserücktrittsversicherung inkludiert?

Auch wenn eine Reiserücktrittsversicherung nicht automatisch in der DKB-Kreditkarte enthalten ist, habt Ihr jetzt die Möglichkeit, das Versicherungspaket „Travel“ zu buchen.

Wie hoch sind die Zinsen der DKB Kreditkarte?

Der Guthaben-Zinssatz liegt bei 0,01 Prozent p.a. und einem Limit von bis 100.000 Euro. Die Dispozinsen belaufen sich auf 10,50% (bei Aktivkunden 9,90%)