Ski- und Snowboardfahrer aufgepasst: Diese Orte bieten schneesichere Skigebiete und somit garantiertes Pistenvergnügen von November bis April. Wer seinen Skiurlaub noch nicht geplant hat, sollte also unbedingt eine Blick in diesen Artikel werfen. So erspart Ihr Euch nicht nur die quälende Frage, ob bei Eurer Ankunft überhaupt noch Schnee liegen wird, sondern könnt gezielt die milderen Monate nutzen, um im T-Shirt und bei Sonnenschein die Pisten unsicher zu machen. In welchen Skigebieten in Europa Ihr eine Schneesicherheit für Euren Winterurlaub habt, zeige ich Euch im Folgenden.

Schneesichere Skigebiete

© Olga Gavrilova/Shutterstock.com

Schneesichere Skigebiete



Hintertuxer Gletscher

Der Hintertuxer Gletscher ist das einzige Skigebiet in Österreich, in dem man an 365 Tagen im Jahre Ski fahren kann. Dieser Gletscher bricht aber noch weitere Rekorde. Die höchste Piste beginnt auf sagenhaften 3250 Metern. Und mit einer Länge von 12 km hat Hintertux die längste Talabfahrt im ganzen Zillertal. Das Gebiet kommt auf insgesamt 51 Pistenkilometer. In den Sommermonaten sind immerhin 18 km davon noch befahrbar.

Les 3 Vallées

Mit seinen insgesamt 600 Pistenkilometern ist das in Frankreich liegende Skigebiet „Les 3 Vallées“ das größte zusammenhängende Skigebiet der Welt. Übersetzt bedeutet der Name „Drei Täler“ und mit insgesamt 25 Gipfeln bietet das Skigebiet eine atemberaubend schöne Kulisse. Natürlich zieht das Gebiet sehr viele Ski Touristen an, aber dank seiner modernen und effizienten Lifte müsst Ihr nicht mit langen Wartezeiten rechnen. Im größten Skigebiet der Welt habt Ihr von Dezember bis Ende April eine Schneegarantie. 600 Pistenkilometer warten auf Euch!

  • Schneesicherheit: Dezember – April
  • Pistenkilometer: > 600 km
  • Tagespass: 61 €, 6 Tage: 300 €
  • Nächster Flughafen: Genf, Chambéry, Lyon
  • Weitere Infos zum Skigebiet Les 3 Vallées

Ischgl

Das in den Tiroler Alpen gelegene Ischgl ist aufgrund der regelmäßig stattfindenden Weltcups eines der bekanntesten Skigebiete der Alpen. Hier habt Ihr von Ende November bis Anfang Mai eine nahezu 100%ige Garantie auf Schnee und könnt Euch auf modernste Seilbahnen und Lifte freuen. Mit seinen 11 schwarzen Pisten gehört das Gebiet zu den anspruchsvollsten und ist vor allem bei guten Skifahrern und Boardern sehr beliebt. Die steilste Abfahrt hat ein Gefälle von 70% – hier schafft man es auf Spitzengeschwindigkeiten und kann sich fühlen wie ein Profi. Wegen seines großen Fun-Parks kommen vor allem auch Freestyler voll auf Ihre Kosten.

  • Schneesicherheit: November – Mai
  • Pistenkilometer: > 238 km
  • Tagespass: 49 €, Wochenpass: 278,50 €
  • Nächster Flughafen: Vaduz
  • Weitere Infos zum Skigebiet Ischgl

Saas-Fee

Auch das Gebiet Saas-Fee in der Schweiz eignet sich zum ganzjährigen Ski Vergnügen. Der höchste Punkt auf dem Gletscher befindet sich auf 3500 Meter und garantiert bei schönem Wetter einen sagenhaften Ausblick. Das Gebiet kommt auf eine Pistenlänge von insgesamt 150 Kilometern. Vielleicht könnt Ihr sogar ein paar Profis beim Training zu sehen, die das Skigebiet gerne zum Üben nutzen. Wer gerne Langlaufskie fährt oder es ein mal ausprobieren möchte, hat hier ganze 38 km Loipen, die befahren werden können.

  • Schneesicherheit: Ganzjährig
  • Pistenkilometer: > 150 km
  • Tagespass: 73 CHF, Wochenpass: 419 CHF
  • Nächster Flughafen: Genf
  • Weitere Infos zum Skifahren in Saas-Fee

Kühtai

Mitten in den Stubaier Alpen liegt der schöne Wintersportort Kühtai. Dieser ist von Innsbruck schnell zu erreichen und ist daher ein optimales Ziel für Tagesausflüge. Hier habt Ihr eine Schneesicherheit von Dezember bis Ende April und könnt in dieser Zeit die 41 Pistenkilometer voll ausnutzen. Kühtai eignet sich eher für Anfänger und entspannte Fahrer, weil die Pisten vorwiegend blau und rot gekennzeichent sind.

  • Schneesicherheit: Dezember – April
  • Pistenkilometer: > 41 km
  • Tagespass: 36 €, 6 Tage: 204 €
  • Nächster Flughafen: Innsbruck
  • Weitere Infoss zum Skigebiet Kuehtai

Hochgurgl-Obergurgl

Dieses Skigebiet ist weniger bekannt und gehört deshalb noch zu den echten Geheimtipps. Das Gebiet Hochgurgl-Obergurgl liegt ganz am Ende des Ötztals in Österreich. Trotz seiner grade mal 2200 Höhenmetern im Tal habt Ihr in diesem Skigebiet eine Schneegarantie von November bis Ende April. Ihr könnt hier ganze 54 Pistenkilometer befahren und kommt mit dem Top Mountain Star auf 3.080 Meter. Für alle Langlauf-Begeisterten gibt es eine 12 km lange Loipe und wer gerne mal wieder Schlitten fahren will, für den gibt es eine 3 km lange Naturrodelbahn in Hochgurgl.

  • Schneesicherheit: November – April
  • Pistenkilometer: > 54 km
  • Tagespass: 52 €, Wochenpass: 316 €
  • Nächster Flughafen: Innsbruck
  • Weitere Infos zum Skifahren in Hochgurgl-Obergurgl

La Plagne

Dieses Skigebiet in den französischen Alpen ist vor allem für seine große Pistenvielfalt bekannt. Hier gibt es von einfachen Übungshängen, über alpine Abfahrten bis hin zu Boardercross-Strecken alles, was das Ski- und Snowboardfahrerherz höher schlagen lässt. Das Gebiet La Plange hat seinen höchsten Punkt auf 3200 Metern und gehört zum Skiverbund Les Arcs und Peisey Vallandry. Durch diesen Zusammenschluss kommt das Skigebiet auf 425 Pistenkilometer bei 238 Pisten. 91 unterschiedliche Lifte bringen Euch an den gewünschten Startpunkt. Besonders für Freerider ist das Gebiet sehr attraktiv. In diesem Gebiet muss man auf jeden Fall keine Piste doppelt fahren. 🙂

  • Schneesicherheit: Dezember – April
  • Pistenkilometer: > 425 km
  • Tagespass: 52 €, 6 Tage: 338,50 €
  • Nächster Flughafen: Grenoble
  • Weitere Infos zum Skigebiet La Plagne

Wer jetzt richtig Lust auf den nächsten Skiurlaub bekommen hat, sollte unbedingt bei unseren Ski-Schnäppchen reinschauen. Hier erfahrt Ihr, wo Ihr einen Gratis Skipass erhaltet. Falls Ihr keine Urlaubsschnäppchen mehr verpassen wollt, meldet Euch zu unserem Newsletter oder unserem kostenlosen WhatsApp Deal-Alarm an, mit dem Ihr die besten Deals direkt aufs Smartphone bekommt.